Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Hunde am See in NRW Headmotiv

Hunde am See in NRW

Foto: © Eric Gevaert / Dollar Photo Club

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Hunde am See in NRW

In Nordrhein-Westfalen haben mehr als 70 Badeseen laut Gutachten des Umweltministeriums eine gute bis sehr gute Wasserqualität. Für Hundebesitzer haben wir eine Auswahl von Seen zusammengestellt, an den Hunde erlaubt sind.

Glörtalsperre

Als Badesee und Freizeittreff ist die Glörtalsperre bei Breckerfeld ein echter Geheimtipp. Sogar Hunde können sich hier austoben und an einem offiziellen Badestrand für Hunde - vom RVR eingerichtet - auch schwimmen gehen.

Zur Glörtalsperre

Kemnader See

Ein wahres Hundeparadies mit Bademöglichkeit befindet sich am Kemnader See bei Witten-Herbede. Auf einer Halbinsel zwischen Ruhr, Lohmanngraben und Kemnader See dürfen Vierbeiner am Hundestrand ohne Leine laufen, toben und baden.

Zum Kemnader See

Sechs-Seen-Platte Duisburg

Auf ca. 283 ha Gesamtfläche finden sich sechs, zum Teil miteinander verbundene Seen, eingebettet in ein großes Waldgebiet. Viele einsame Uferregionen bieten reichlich Gelegenheit, Hunde ohne Leine schwimmen zu lassen.

Zur Sechs-Seen-Platte Duisburg

Höhenfelder See

Der Höhenfelder See liegt am Waldrand in einem Naherholungsgebiet zwischen Köln-Dünnwald und Köln-Dellbrück. Der See eignet sich durch die befestigten Wege gut zum Spaziergang - und das beste: Auch Hunde dürfen hier ins Wasser!

Zum Höhenfelder See

Eyller See

Der Eyller See in Kerken ist rundherum von Bäumen umschlossen und gilt unter Hundebesitzern als Geheimtipp. Eine schöne Seeterrasse lädt bei gutem Wetter zum Verweilen ein. An einem speziell für Haustiere reservierten Hundestrand dürfen Hunde baden, außerhalb dieses Bereichs sind die Tiere anzuleinen.

Zum Eyller See

Auesee

Der Auesee in Wesel ist nicht nur ein beliebtes Ziel bei menschlichen Badegästen. Auch Hunde freuen sich über das klare Wasser und die schöne Umgebung. Direkt am See befindet sich eine Hundeauslaufzone, ein Hundestrand ist ebenfalls vorhanden. Nichts wie rein ins kühle Nass mit Hund und Herrchen!

Zum Auesee

Tuttenbrocksee

Dieser als Badesee angelegte, renaturierte Kalk-Steinbruch bietet eine schöne und günstige Erholungsmöglichkeit. Hier kann man vorzüglich baden und sich am Strand sonnen. Ein Imbiss in "Strand"-Nähe deckt den Hunger der Großen und Kleinen. In der Badesaison wird eine geringe Gebühr für die Nutzung des Sees sowie für den Parkplatz erhoben. Auch Hunde dort gerne gesehene Gäste. Für sie gibt es einen extra ausgewiesenen Hundestrand.

Zum Tuttenbrocksee