Deine Meinung zählt:
Was hältst Du von einem 150 Euro-Amazon-Gutschein?*

*oh, und: Wie können wir Seen.de verbessern? Mach jetzt mit bei unserer großen Umfrage und gewinne mit etwas Glück einen von zwei 150,- Euro Amazon-Gutscheinen!

X
 Headmotiv

Die Ostsee

Wilde Natur, weite Sandstrände und Kultur-Erlebnisse

Foto: pixabay.com

 

Urlaub an der Ostsee

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Die Goethe-Weisheit hat sich vielleicht nicht direkt auf die Ostsee bezogen, kann aber gut und gerne auch für sie gelten. Denn ob aus Gründen der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes oder einfach nur, weil die Ostsee so ein großartiges und vielfältiges Reiseziel ist: Ein Urlaub an der Ostsee ist ein echtes Highlight für die warmen Tage des Jahres. Ganz ohne in einen Flieger steigen zu müssen, erlebst Du hier echtes Sommer-Feeling!

In diesem Ratgeber zeigen wir Dir die schönsten Ferienhäuser an der Ostsee, geben Tipps für den Ostsee-Urlaub mit Hund und informieren zum Thema Segeln an der Ostsee. Auch eine Fahrradtour am beliebten Ostseeküstenradweg stellen wir Dir vor und natürlich machen wir auch einen Abstecher nach Rügen. Doch Ostsee ist längst nicht nur Deutschland: Ob polnische Ostsee oder Ostsee-Metropolen von Helsinki bis St. Petersburg: Die Ostsee hat eine Menge zu bieten!

 

Ostsee Urlaub: Alles Wissenswerte über die Ostsee

Die Ostsee ist ein besonders beliebtes Ziel für den Urlaub. Ob Ostseeurlaub im Sommer oder auch zu anderen Jahreszeiten, viele Menschen zieht es in die schöne Region, die auch als Baltisches Meer bzw. als Baltische See bekannt ist. Für den Urlaub an der Ostsee braucht man zum Glück nicht viel zu beachten, denn es gibt sehr viele schöne Strände, Ferienorte und Campingplätze an der Ostsee. Durch die hohe Nachfrage nach Urlaub an der Ostsee ist es aber sinnvoll, nicht nur bei Ferienwohnungen an der Ostsee oder Ferienhäusern an der Ostsee vorab zu buchen, sondern auch bei Campingplätzen an der Ostsee vorab zu buchen oder zumindest eine Reservierung zu tätigen. Damit steht dann aber einem entspannten Urlaub an der Ostsee auch nichts mehr im Wege!

Der Ostsee Radweg

Der Ostseeküstenradweg, auch bekannt als Ostsee Radweg, ist ein besonders schöner Radweg, der direkt an der Ostsee entlangführt. Der Ostsee Radweg zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass es an der Ostsee natürlich keine Berge gibt und der Radweg dadurch besonders flach und somit auch leichter befahrbar ist als andere Radwege. Dennoch bietet der Ostsee Radweg immer wieder landschaftliche Highlights, sowie auch schöne Städte, die man auf dem Weg passiert, wie zum Beispiel die Hansestadt Lübeck, deren Architektur durch die Zeit der Hanse geprägt ist und deren Besuch ein absolutes Muss ist! Natürlich kann man den Ostsee-Radweg auch nur teilweise bzw. in Etappen befahren. In unserem Ratgeber stellen wir eine Tour entlang des Ostseeküstenradweges vor, die Du innerhalb von 13 Tagen bewältigen kannst. Sie führt Dich von Flensburg bis fast an die polnische Grenze entlang der schönsten Strände und Städte der Ostsee!

Ostsee: Welcher Strand?

Welcher Ostsee-Strand ist der Beste ist eine Frage, die natürlich viele Ostsee-Urlauber bei der Reiseplanung beschäftigt. Welcher Strand an der Ostsee besonders besuchenswert ist, lässt sich natürlich nicht allgemeingültig beantworten, aber es gibt durchaus Strände, die sich sehr großer Beliebtheit erfreuen und ein ganz besonders typisches „Ostsee-Feeling“ verströmen. Der wohl bekannteste Ostsee-Strand ist der Timmendorfer Strand. Timmendorfer Strand ist übrigens nicht nur der Name des Strandes, sondern auch der Gemeinde, die bei Travemünde liegt und nicht ohne Grund nach ihrem schönen Strand benannt ist!

Aber Vorsicht, wenn man die Frage nach „Ostsee, welcher Strand“ beantworten möchte, gilt natürlich nicht nur die Bekanntheit des Ostsee Strand, denn die bekannten Strände sind auch sehr schnell überlaufen. Deshalb kann es sich lohnen für die Frage nach Ostsee, welcher Strand auch einen Blick ins Ausland zu werfen, die polnische Ostsee gilt auch wegen ihrer schönen Strände als Geheimtipp unter Ostsee-Urlaubern und kann deshalb in Betracht gezogen werden. Der schönste Ostsee-Strand findet sich für viele Urlauber aber auch gar nicht an der Küste, sondern auf den Inseln der Ostsee, wie zum Beispiel Rügen.

Welcher Ostsee Strand hängt natürlich auch davon ab, was man machen möchte, denn für viele Urlauber ist Ostseefeeling auch eng mit FKK verbunden, weshalb man auf die Frage nach Ostsee welcher Strand auch gut einen Blick in unser Special zu FKK-Stränden an der Ostsee werfen kann!

Ostsee: Welcher Ozean?

Zu welchem Ozean gehört die Ostsee eigentlich? Um diese Frage zu beantworten, reicht der Blick auf die Landkarte oder den Globus erstmal gar nicht aus, denn hier sieht es so aus, als wäre die Ostsee überhaupt nicht mit einem Ozean verbunden! „Ostsee, welcher Ozean“ ist daher eine berechtigte Frage, zumal ja auch nicht jeder einen Globus in der Hosentasche mit sich trägt. Richtig ist, dass die Ostsee offiziell als Binnenmeer bezeichnet wird, denn sie liegt eingeschlossen zwischen dem Baltikum und Skandinavien – kann es also sein, dass sie überhaupt nicht zu einem Ozean gehört? Falsch, denn es gibt eine kleine Verbindung zwischen der Ostsee und dem Atlantik, das sogenannte Kattegat, ein äußerst schwer zu befahrendes Meeresgebiet zwischen Jütland (Dänemark) und der schwedischen Westküste. Somit lautet die richtige Antwort auf die Frage „Ostsee, welcher Ozean“, dass die Ostsee zum atlantischen Ozean gehört!

Polnische Ostsee: Welcher Ort?

Wir haben bereits weiter oben davon gesprochen, dass die polnische Ostsee für den Ostseeurlaub ein echter Geheimtipp ist. Nun, so geheim vielleicht auch nicht mehr, schließlich machen sich Jahr für Jahr mehr Urlauber mit dem Auto oder auch mit dem Wohnmobil Richtung Polen auf den Weg. Doch wohin fahren sie dann eigentlich? Polnische Ostsee, welcher Ort ist der Richtige? Uns jedenfalls gefällt die Halbinsel Hel sehr gut, denn hier lässt sich eine ganze Menge erleben! Der Ort an der polnischen Ostsee liegt in der Danziger Bucht und bereits der Name verrät, welcher Ort der polnischen Ostsee ganz in der Nähe liegt. Richtig: Danzig, eine Stadt mit unglaublich viel Geschichte und einer wunderschönen Altstadt. Allein hier könnte man viele Tage verbringen, aber auch auf der Halbinsel Hel wartet eine Menge Action auf Dich, denn an diesem Ort der polnischen Ostsee gibt es einen wunderbaren Strand, an dem man nicht nur schwimmen und in der Sonne entspannen kann, sondern zum Beispiel auch das Kitesurfen erlernen kann. Unsere Antwort auf die Frage Polnische Ostsee, welcher Ort ist daher: Hel!

Ostsee: Wie warm?

Wie warm ist die Ostsee eigentlich? Die Ostsee ist ja, wie wir wissen, ein Binnenmeer, deshalb müsste sie sich doch eigentlich schneller aufheizen als ein Ozean – oder nicht? Nun, auch wenn es stimmt, dass die Ostsee als Binnenmeer volumenmäßig weniger Wasser hat als der gesamte Atlantik, hängt die Wassertemperatur nicht nur von der Größe ab, sondern von vielen Faktoren, wie zum Beispiel Strömungen. Vor allem aber spielen natürlich die Wetterbedingungen eine Rolle. Ostsee, wie warm ist daher eine Frage, die jeden Tag wieder anders beantwortet wird, und sicherlich erreicht die Ostsee nicht die Temperaturen, die Du vom Schwimmbad oder auch vom Badesee um die Ecke gewohnt bist. Aber keine Sorge – im Sommer wärmt sich die Ostsee schon auf, nur machen viele den Fehler, zu glauben, dass die Ostsee nach den ersten warmen Tagen in Deutschland schon warm genug zum Schwimmen sei. Bis nach Pfingsten ist die Ostsee oft noch zu kalt zum Schwimmen, denn im Juni liegt die Temperatur oft noch bei 13 °C.

Wie warm die Ostsee ist, variiert also über das Jahr sehr stark, im Schnitt liegt man im Juni bei rund 13 °C, im Juli dann aber schon bei bis zu 17 °C und den Höhepunkt markiert üblicherweise der August mit bis zu 19 °C warmer Ostsee! Im September geht es dann wieder runter, da ist die Ostsee nur noch 15 °C warm und im Oktober ist endgültig Schluss mit nur noch 10 °C. Und weißt Du, wie warm die Ostsee im kältesten Monat nur noch ist? Im Februar kann die Ostsee bis zu 2 °C kalt sein – also fast beim Gefrierpunkt!

Wo Ostsee Urlaub machen?

Wo man an der Ostsee besonders schön Urlaub macht – keine einfache Frage, denn es gibt eine Menge Auswahl! Erste Frage: Insel oder Küste? Denn möchtest Du auf einer Insel Ostsee Urlaub machen, solltest Du definitiv Rügen in Betracht ziehen. Sicherlich gibt es auch noch viele andere Inseln, aber die gehören nicht alle zu Deutschland – und das bedeutet, dass sie teilweise sehr teuer sind, wie zum Beispiel die dänischen Ostseeinseln. Aber auch landschaftlich und in Bezug auf Freizeitangebote kann Rügen jede Menge bieten. Also wo an der Ostsee Urlaub machen – warum nicht einfach auf Rügen?

Oder lieber keine Insel? Wenn Du bei der Frage „Wo Ostsee Urlaub machen“ eher an die Küste denkst, hast Du eine ganze Menge Auswahl. Um Dir die Auswahl etwas leichter zu machen, haben wir in diesem Ratgeber viele Specials zusammengestellt. Informiere Dich hier zum Segeln an der Ostsee oder erfahre mehr zu einem Aktivurlaub an der Ostsee, um die Frage, wo man an der Ostsee Urlaub machen kann, besser zu beantworten.

Zu guter Letzt noch einen weiteren Tipp: Auch wenn die Ostsee ohne Frage Heimat einiger besonders schöner Strände und Inseln ist - sie ist auch ein großartiges Meer, des viele Länder und Städte miteinander verbindet. Sehnsuchtsziele wie das russische Sankt Petersburg sind über die Ostsee mit Metropolen wie Helsinki und Talinn verbunden - und mit einer Ostsee-Kreuzfahrt erlebst Du all diese Städte hautnah!

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen