„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Fränkisches Seenland: Künstliche Seen, echte Erholung Headmotiv

Das Fränkische Seenland

Künstliche Seen, echte Erholung

Foto: Wolkenkratzer (Creative-Commons)

 

Oberklasse in Mittelfranken

Das Fränkische Seenland ist eine künstlich angelegte Seenlandschaft im bayerischen Mittelfranken, rund 50 Kilometer südwestlich von Nürnberg. Durch Umleitung und Stauung von Wasserflüssen entstanden hier innerhalb von rund 30 Jahren unter anderem der Große und der Kleine Brombachsee, der Altmühlsee und der Rothsee sowie weitere kleine Seen.

Gepaart mit der reizvollen Landschaft der Mittelfranken sowie der berühmten fränkischen Küche ist mit dem Fränkischen Seenland ein Erholungsgebiet entstanden, das bundesweit seinesgleichen sucht. Neben den zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und -aktivitäten ist besonders der zu einem sehr großen Teil behindertengerechte Zugang zu den Seen hervorzuheben.