X
 Headmotiv

Die „Water Experience Academy“

Eine Initiative von Restube für mehr Bewusstsein am Wasser

Foto: Restube

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!

Werben auf Seen.de

Informiere Dich zu den Werbemöglichkeiten auf Deutschlands größtem See-Portal mit einer Reichweite von über 6 Mio. Menschen!


Sicheres Schwimmen lernen mit der Water Experience Academy

Schwimmen lernen ist in der jüngsten Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr und immer öfter bleiben Kinder Nicht-Schwimmer und Nicht-Schwimmerinnen. Dabei ist Wasser ein so besonderes Element – es stärkt Mut und bietet pure Lebensfreude und absolute Freiheit! Mit der Water Experience Academy will Restube das Freiwasser für alle mit ganz viel Spaß erlebbar machen. Bei den Aktionstagen für mehr Freiheit und Sicherheit im Wasser machen die Kinder eine positive und sichere Erfahrung im Freiwasser und lernen wertvolles Wissen rund um das Erkennen von Risiken und Gefahren und richtiges Verhalten in Notsituation.

WEA Christopher Fuhrhop

„Die Möglichkeiten für schulnahen Schwimmunterricht werden in vielen Regionen immer weiter eingeschränkt, u.a. wegen der Hallenbadschließungen“, sagt Christopher Fuhrhop, der Gründer von Restube. „So kam die Idee, mit unserer Erfahrung ein Gesamtsystem zu entwickeln, um Schwimmunterricht im Freiwasser mit höchster Sicherheit zu ermöglichen.“

WEA Aktionstag Restube mit Nathalie Pohl

Die Water Experience Academy und das Konzept für mehr Wasserkompetenz sind eine Initiative von Restube in Kooperation mit vielen Partnern, denen das Thema Wasserkompetenz insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ebenfalls sehr wichtig ist. Nathalie Pohl, eine der besten Freiwasserschwimmerinnen der Welt, engagiert sich als Schirmherrin der Initiative.

Und die Extremschwimmerin kennt sich mit den Herausforderungen des Wassers und nötiger Sicherheit aus: Sie ist nicht nur zweifache Weltrekordhalterin und Trägerin der Triple Crown of Open Water Swimming. Sie hat auch bereits sechs der sieben Stationen der Ocean’s Seven, der sieben härtesten und gefährlichsten Meerengen der Welt, gemeistert. Seit über 5 Jahren begleitet Restube sie bei diesen Strecken und Rekorden. Ihr Wissen aber auch ihre Liebe zum Wasser gibt sie mit Passion an die Kinder weiter.

Die Mission und Vision

Die Initiative hat das Ziel, Menschen eine gute Zeit im und am Wasser zu ermöglichen, indem sie das Bewusstsein für Wasser fördert und über Sicherheit im Wasser aufklärt und schult. Ein vielfältiges Angebot wird erarbeitet, das es Menschen jeden Alters ermöglicht, einen sicheren Zugang zu Wasser zu erleben und etwaige Gefahren und Risiken zu erkennen. Im Fokus stehen das Erlernen des Schwimmens sowie übergeordnet offene Gewässer mit all ihren Facetten erlebbar zu machen. Schwimmen lernen soll weg vom technischen Kurs hin zur Freiheit, sich komplett sicher im Freiwasser bewegen zu können. So öffnet sich die Welt der wunderbaren Wassersportaktivitäten. Dem Ertrinken, eine der häufigsten tödlichen Unfallursachen, wird dabei entscheidend entgegengewirkt.

WEA Aktionstag Restube

Wir alle wollen eine gute und sichere Zeit am Wasser erleben! In den letzten Jahren ist die Zahl der Nichtschwimmer noch weiter gestiegen. Mit unserer Initiative tragen wir dazu bei, mehr Bewusstsein für die Zeit am Wasser zu schaffen und die Schwimmfähigkeit auch am Freiwasser zu erhöhen. [...]

Christopher Fuhrhop, Gründer RESTUBE GmbH

Drei Säulen der Water Experience Academy

Kontinuierliche Schwimmkurse im Freiwasser

Um sich frei und sicher im Freiwasser bewegen zu können und vorhandene Ressourcen in Deutschland zu nutzen, ist es unerlässlich, Schwimmkurse in Zukunft auch im Freiwasser anzubieten. Dabei ist ein speziell entwickelter Restube-Pool als Begrenzung zum offenen Gewässer im Einsatz. Dieser ermöglicht es den Teilnehmern Ängste abzubauen und das Schwimmen lernen im Freiwasser bleibt übersichtlich und sicherer – für Teilnehmer und Schwimmlehrer.

Aktionstage für mehr Freiheit und Sicherheit im Freiwasser als Schulveranstaltung

Gemeinsam mit Schulen, für unsere Kinder: Raus aus den Laborbedingungen im Schwimmbad und ab nach draußen. Das Freiwasser ist ein spannender Ort, den es für die Schüler und Schülerinnen zu entdecken gilt. Im Fokus stehen der Ausbau der Wasserkompetenzen und jede Menge Spaß dabei. Außerdem gibt die Schulveranstaltung einen Einblick in die Natur und Umgebung der heimischen Gewässer, stärkt den Teamgeist und soll dazu inspirieren, mehr draußen unterwegs zu sein.

Heft für Wasser-Entdeckerinnen und Abenteurer

Um das Erlernte zu festigen und wertvolle Impulse für Kinder, Eltern und Lehrer zu liefern, gibt es ein Begleitheft zum Runterladen.

HIER DOWNLOADEN


Wichtige Fragen rund um die Water Experience Academy

Was ist der Aktionstag für mehr Freiheit und Sicherheit im Wasser?
Der Erlebnistag findet in Kooperation mit Schulen an einem nahegelegenen Gewässer statt. Die Themen Schwimmfähigkeit, Sicherheit im Wasser und Natur werden nähergebracht und Wissen durch Experten vermittelt. Dabei stehen Spaß und Bewegung im Vordergrund. Die Kinder werden spielerisch motiviert, sich mit den Themen auseinanderzusetzen.

WEA Aktionstag Restube
  • Naturschutzbildung: Flora und Fauna im heimischen Gewässer erkunden
  • Freiwassergewöhnung: Spielerisch mit Wasser im Kontakt, vom kleinen Zeh bis hin zum Kopf
  • Einfach Schwimmen: Individuelle Übungen je nach Können, um die Schwimmfähigkeit zu verbessern
  • Wasserolympiade: Spiel und Spaß am Wasser
  • Stand-Up Paddling: Das Gefühl „auf dem Wasser gleiten“ kennenlernen und ausprobieren
  • Segeln: Boote und einfache Knoten kennenlernen
  • Einfach mal die Seele baumeln lassen: Pausenstation mit gesunden Snacks und Malstation
  • Rettung am Wasser: Wie erkenne ich, ob jemanden Hilfe braucht? Wie kann ich helfen?
  • Geschichten aus dem spannenden Alltag von Rettungsschwimmern

Wie läuft der Aktionstag ab?
Die Kinder durchlaufen in Kleingruppen einen Stationen-Kreislauf an Land und im Wasser. Jede Station wird von einem Experten oder einer Expertin für das jeweilige Themengebiet betreut. Die Veranstaltung dauert insgesamt ca. 2,5 Stunden und ist als Schulveranstaltung geplant. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Im Anschluss erhält jedes Kind das „Heft für Wasserentdeckerinnen und Abenteurer“, das zum Durchsprechen mit den Eltern oder im Unterricht einlädt.

WEA Aktionstag Restube
WEA Aktionstag Restube

Sicherheit steht an oberster Stelle. Unsere Veranstaltungen werden mit vielen Helfer und Helferinnen durchgeführt, welche auch für die Wasserrettung entsprechend ausgebildet sind. Im Freiwasser wird bei den Schwimmstationen außerdem ein aufblasbarer Pool als Begrenzung installiert und jedes Kind mit einem aufgeblasenen Restube ausgestattet. Somit gibt es einen maximal abgesicherten Bereich am Wasser.

Wer kann mitmachen?
Ganze Schulklassen, dabei ist das Programm auf Kinder von 8 bis 12 Jahren zugeschnitten. Das Programm eignet sich für Schwimmer und Schwimmerinnen und Nicht-Schwimmer:innen.

Welche Voraussetzungen gibt es für die Teilnahme?
- Schüler und Schülerinnen sind zwischen 8 und 12 Jahre alt
- Transfer zum Gewässer wird von der Schule organisiert
- Schüler und Schülerinnen kommen mit eigenem Essen und Getränk zum Erlebnistag, wir können Verpflegung nur in Form von gesunden Snacks zur Verfügung stellen
- Mindestens 2 Lehrer und Lehrerinnen können am Erlebnistag mithelfen, mehr sind herzlich willkommen
- Die Initiative freut sich über lokale Kontakte in der Region zu DLRG, Gewässern oder Wassersportveranstaltern

WEA Aktionstag Restube

Wie werden die anfallenden Kosten gedeckt?

Ziel ist es, die Kosten über deutschlandweite und lokale Sponsoren abzudecken. Um das möglich zu machen, freut sich die Initiative auch über Deine Ideen und Kontakte zu Unternehmen und Personen, denen die Themen Schwimmen lernen bei Kindern und Bewusstsein am Wasser auch wichtig sind. Das Thema geht uns alle etwas an.

In jüngster Zeit

Schwimmen kann man nicht nur theoretisch lernen. Am einfachsten lernt es sich direkt praktisch und vor allem mit Spaß – so auch beim Schwimmen: weg vom technischen Diskurs, hin zum Erlernen und Erleben. Sich komplett sicher im Freiwasser bewegen zu können, Risiken und Gefahren zu erkennen und auch zu wissen, wie man sich in einer Notsituation verhält – das sind die Ziele der Water Experience Academy.

Im Sommer 2023 fanden in Kooperation mit engagierten Schulen insgesamt 7 Aktionstage an lokalen Seen statt:

Die Initiative unterstützen

Du bist Teil eines Unternehmens, das die Initiative als Partner oder Sponsor unterstützen möchte? Du siehst die Chance, Dein Expertenwissen zu teilen? Oder kennst Du eine Schule, der wir mit einem Aktionstag für mehr Freiheit und Sicherheit im Wasser helfen können? Du bist Lehrer oder Lehrerin und würdest gerne Deine Klasse für einen Aktionstag anmelden? Dann schreibe der Initiative eine E-Mail.

Restube Kids Jellyfish - Die aufblasbare Sicherheitsboje für Kinder ab 10 Jahren

Ob beim Spielen am Strand, beim Schwimmen im See oder bei voller Action beim Wassersport:

Restube Kids bringt Kindern Spaß und eine extra Portion Sicherheit, ohne sie einzuschränken, und lässt Eltern entspannt durchatmen. Die Boje ist verstaut in der Tasche, diese wird bequem um die Hüfte getragen. Ein Zug am Auslöser bläst die gelbe Restube-Boje in Sekunden auf. Einfach darüberlehnen und der Kopf kann entspannt über dem Wasser bleiben oder damit winken, um auf sich aufmerksam zu machen. Die aufgeblasene Boje eignet sich auch für Wasserspiele.

 

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen