„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
 Headmotiv

Thüringen

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club

Von Bundesland zu Bundesland: So ist „Dein Lieblingssee“ 2013 gelaufen

Hier findet Ihr das offizielle Endergebnis – sowie eine Chronologie des Votingverlaufs mit kommentierten Zwischenständen – für Thüringen:

Wollt Ihr wissen, welche Seen in den anderen Bundesländern gewonnen haben? - zurück zur Übersicht

Bleilochtalsperre gewinnt bei „Dein Lieblingssee“ 2013 in Thüringen

Bleilochtalsperre

Die Bleilochtalsperre ist Deutschlands größter Stausee und wunderschön gelegen. Wanderer und Radfahrer finden hier ebenso ideale Bedingungen vor wie Segler und Surfer. Die sehenswerten Schlösser und Museen ziehen besonders Kulturinteressierte an.

zur Bleilochtalsperre-Seite auf Seen.de

2. Platz: Nordstrand

Der schöne Kiessee liegt im Freizeit- und Erholungspark Nordstrand am Rand der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. Bereits 1972 wurden die ausgebauten Kiesgruben, die sich mit Grundwasser gefüllt hatten, als Naherholungsgebiet "Nordstrand" eröffnet.

Zum Nordstrand

3. Platz: Hohenwartetalsperre

Der Hohenwarte-Stausee bzw. die Hohenwartetalsperre auch als "Thüringer Meer" bezeichnet ist ein Stausee, der in den 1930er Jahren durch Anstauung der Saale mittels einer nahe der namensgebenden Thüringer Ortschaft Hohenwarte gelegenen Staumauer entstanden ist. Die gekrümmte Gewichtsstaumauer aus Beton wurde von 1936 bis 1942 erbaut. Ihre Höhe beträgt 75 m, ihre Länge 412 m. Beim Bau der Talsperre mussten 250 Menschen umgesiedelt werden.

Zur Hohenwartetalsperre

Zwischenstand nach dem 2. Votingmonat:
Thüringer Seen brauchen noch Fanstimmen

In Thüringen bleibt die Bleilochtalsperre das Maß aller Dinge. Allerdings sollten die Fans des größten deutschen Stausees weiter dranbleiben, um ihren Favoriten auf der Zielgeraden in die bundesweite Top 30 zu bringen. Der Erfurter Nordstrand behauptet den zweiten Platz vor der Talsperre Hohenfelden südöstlich von Erfurt und südwestlich von Weimar.

Zwischenstand nach dem 1. Votingmonat:
Bleilochtalsperre und Nordstrand sind die Favoriten in Thüringen

Zwar gibt es in Thüringen kaum größere natürliche Seen, aber mit der Bleilochtalsperre - als Teil der fast 80 Kilometer langen, fünffach gestuften Saalekaskade - doch den größten Stausee Deutschlands. Die Bleilochtalsperre ist ein beliebtes Naherholungsgebiet mit zahlreichen Wassersport- und Wandermöglichkeiten. Bei „Dein Lieblingssee“ 2013 konnte die Talsperre daher im ersten Votingmonat auch die meisten Fanstimmen in Thüringen gewinnen.

Ebenfalls sehr beliebt ist der Nordstrand, ein am Rande der Landeshauptstadt Erfurt gelegener Kiessee im gleichnamigen Freizeit- und Erholungspark. Neben einem Badestrand gibt es am See viele Angebote zur sportlichen Betätigung einschließlich Wasserski-Anlage und Tauchschule. Der Nordstrand gehört zu den Erfurter Seen, die aus einem Kiesabbaugebiet im Norden der Stadt entstehen.

Einen ähnlichen geschichtlichen Hintergrund hat die Kiesgruppe Immelborn (nahe Bad Salzungen), die in den 80er Jahren zum Badesee erklärt wurde - mit dem ersten FKK-Bereich in ganz Thüringen.

Seen in Deutschland

Seen nach Bundesländern

Seen in Deutschland

Seehotels

Seehotels in Deutschland

Hotel am See

Die besten Hotels für Deinen nächsten See-Urlaub

See-Finder

Finde die schönsten Seen in Deine Nähe!

See-Finder

See-Finder

Ratgeber

Strandbad-Verzeichnis

Deutsche Strandbäder

Sommer, Sonne, Strandbad: Die besten Strandbäder an deutschen Seen

Ratgeber

Hunde am See

Hundefreundliche Seen in Deutschland

Tipps für den See-Ausflug mit Hund und hundefreundliche Seen

Ratgeber

FKK am See

Deutsche FKK-Seen und -Strände

Eine Übersicht deutscher Seen, an denen FKK erlaubt ist

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen