„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Radtour Bodensee Headmotiv

Fahrradfahren am Bodensee

Foto: Bodensee Radweg Service (© IBT)
Lieblingssee Baden-Württemberg 2017

Lieblingssee Baden-Württemberg 2017
Lieblingssee Baden-Württemberg 2016
Lieblingssee Baden-Württemberg 2015

Bodensee-Biking: Radtouren am Bodensee

Ob gemächlich am Ufer entlangradeln oder rasant Downhill im Hinterland: Am Bodensee ist von Spazierfahrten bis zu Extreme-Mountainbiking alles drin! Wer eine kurze Spazierfahrt plant, kann sich vor Ort ein Fahrrad leihen, wer sein Bike rund um den Bodensee jagen möchte, sollte entsprechendes Kartenmaterial dabei haben! Wir informieren zur richtigen Vorbereitung, geben Tipps zu den besten Biking-Karten und zeigen, wo Fahrräder geliehen werden können.

Bodensee

Richtig gut in Form? Wer will, kann sich an den 270 Kilometern Uferlänge des Bodensees versuchen, zwischen 3 Tage und einer Woche werden von gut geübten Radfahrern für die Strecke veranschlagt. Wunderschöne Landschaften und eine reiche Auswahl von fast flachen bis hin zu sehr steilen Strecken machen den Bodensee zu einem idealen Ziel für Fahrradfreunde aus aller Welt – die mit ihrem Drahtesel hier in gleich drei Ländern unterwegs sein können. Viele Reiseveranstalter haben sich auf das große Interesse an Radtouren eingestellt und bieten Kombi-Pakete mit Unterkünften an verschiedenen Stationen an. Das ist sehr komfortabel, wer die Fahrradtour lieber individuell gestaltet und dabei Geld sparen möchte, ist mit Selbstorganisation besser dran. Wir haben eine Auswahl besonders guter Fahrradführer und -karten zusammengestellt.

Mit dem Fahrrad ins Wasser

Nicht umsonst ist der Bodensee auch die Heimat der Internationalen Fahrradmesse Eurobike, auf der nicht nur Neuheiten aus der Welt des Fahrradsports präsentiert werden, sondern auch der sogenannte „LAKEJUMP“ stattfindet. Springen die da wirklich...? Ja, tun sie, wer beim LAKEJUMP antritt, springt über eine Sprungschanze direkt ins Wasser, die besten und ausgefallensten Sprünge werden prämiert. Das Video zeigt die besten Sprünge 2011:

Fahrradführer und -Karten für Bodensee

Natürlich kann man sich auch ganz ohne Karte auf den Weg machen, aber viele der schönen Fahrradtouren sind mit Fahrradkarte und -Führer einfacher zu finden – und man erhält nützliche Tipps zu Gastronomie und Sehenswürdigkeiten auf der Strecke. Als Faustregel für den Kauf einer Radkarte kann von einer vierjährigen Laufzeit ausgegangen werden, bei älteren Karten sollte man daher nach einer neuen Ausgabe schauen oder eine Alternative in Betracht ziehen.

ADFC Bodensee (Radkarte, August 2011)

Der ADFC ist der wichtigste deutsche Fahrradklub und gibt eine eigene Regionalkarte zum Bodensee heraus. Die eher preisgünstige Karte überzeugt durch eine große Auswahl an Radwegen und insgesamt präzises Kartenmaterial. Leider schleichen sich hier und da Fehler ein, die die Radtour verzögern können, aufgrund der großen Vielfalt greifen erfahrene Radfahrer dennoch gerne zu der Karte.

Diese Radkarte bei Amazon.de bestellen

Kompass Bodensee Radführer (Radführer, April 2009)

Wer lieber einen echten Radführer statt einer einfachen Karte in der Tasche hat, kann auch hier bewährte KOMPASS-Qualität einkaufen. Die jeweiligen Touren sind mit übersichtlichen Karten versehen, die die Handhabung deutlich erleichter. Darüber hinaus erfährt man viel über die Umgebung und wird auf Sehenswürdigkeiten hingewiesen, was beides natürlich bei einfachen Fahrradkarten entfällt.

Diesen Radführer bei Amazon.de bestellen

Bruckmanns Radführer Bodensee (Radführer, April 2009)

Mehr als 20 überwiegend einfache bis mittelschwere Radtouren werden in diesem Radführer vorgestellt. Eine kleine Übersichtskarte bietet allenfalls grobe Orientierung, hilfreicher sind die Detailkarten für die jeweilige Radtour. Umfangreiche Informationen, unter anderem auch zu Unterkunftsmöglichkeiten auf dem Weg machen diesen Radführer auch schon vor der Anreise zu einer sinnvollen Anschaffung. Einige der Touren führen allerdings nicht direkt am Bodensee entlang, sondern in das schöne Hinterland.

Diesen Radführer bei Amazon.de bestellen

Bikeline Radtourenbuch: Bodensee-Radweg (Radführer, Mai 2011)

Der beliebteste Radführer kombiniert Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Übernachtungen mit einer gelungenen Radkarte. Im Preis enthalten ist auch ein GPS-Download für alle, die mit GPS-Gerät unterwegs sind. Besonders hilfreich ist das ausführliche Unterkunftsverzeichnis, das bereits einen groben Preisüberblick ermöglicht. Insgesamt 17 Ausgaben sind von diesem Standard-Führer bereits erschienen, die Radtouren werden laufend aktualisiert. Unser Tipp für Bodensee-Radtouren!

Diesen Radführer bei Amazon.de bestellen

Fahrrad leihen am Bodensee

Den Bodensee auf zwei Rädern erkunden: Jedes Jahr fahren tausende Radfahrer am Bodensee entlang, besonders der offizielle Bodenseerundweg ist bei gutem Wetter ganz schön voll. Trotzdem ist das Fahrrad eine der angenehmsten Möglichkeiten, an frischer Luft den Bodensee zu erkunden. Zahlreiche Fahrradstationen haben den Bedarf natürlich erkannt und bieten die Möglichkeit, Fahrräder zu leihen. Unsere Karte zeigt die wichtigsten:

-----> Karte

Schreibe einen Kommentar zum Bodensee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Bodensee

31.08.2017 um 16:01Johann Martin Storz

Der Bodensee ist eigentlich mehrere Seen: 1. Der Obersee: Große Wasserfläche mit lieblicher Umgebung u n d Alpenpanorama. 2.Uberlinger See: Fast wie ein Fjord. 3.Seerhein und Konstanzer Trichter mit kräftiger Strömung und mit dem... weiterlesen » Kulturzentrum Konstanz. 4. Gnadensee: Flach, oft Eislaufbahn und mit der Reichenau im Mittelpunkt. Dazu im Norden die Kulisse der Hegauberge. 5. Der Radolfzeller See mit der Halbinsel Mettnau und dem malerischen Radolfzell. 6. Der Untersee , der bei Stein wieder zum Rhein wird. Hier liegen schöne, alte Städte wie Ermatingen, Steckborn, Horn, Gaienhofen... Mein Lieblingsplatz ist aber Meersburg und hier besonders die Sauna im Thermalbad.

30.08.2017 um 15:37Ursula Waldenmaier

Wunderbar schönes Gebiet mit Bergen

08.08.2017 um 20:55Martina K.

Der Bodensee ist für mich wegen seiner Rundumvielfalt d e r See überhaupt. Dieses blaugrüne Wasser,, die hübschen Städte... Wandern, Radfahren, Schwimmen... I love it...

03.08.2017 um 02:18Renate Funke

immer wieder gerne am Bodensee,what ever!

22.06.2017 um 10:20Sandra K.

Gibt es am Bodensee ein Strandbad wo der Hund mit hin darf? Selbstverständlich wird er angeleint.

29.07.2016 um 14:37Dadas

Hallo, was sind den die Eintrittspreise für das Bad?Kind und Erwachsene, danke

04.07.2015 um 06:52Hagen

Hier fehlt noch das Strandbad Hagnau am See das auch Kostenlos ist Toiletten und Duschen/Umkleidekabinen bittet und auch einen sehr gepflegten Liegebereich hat, mit Bäumen die Schatten Spenden gruß

19.08.2014 um 15:08Gudrun Lemke

Meine Stimme beim Voting gehört dem ,,Bodensee"

19.08.2014 um 14:54Zimmermann, Manfred

Wer am Bodensee Urlaub macht , geniesst das reine Urlaubsvergnügen.

03.01.2012 um 13:30Seen.de

Beim Bodensee handelt es sich um zwei verschiedene, aber räumlich nah beieinander liegende Seen (Obersee 473 km² und Untersee 63 km²), die durch den Seerhein – einen Abschnitt des Rheins – verbunden sind.... weiterlesen » Mit einer Fläche von zusammen 536 km² ist er der größte See Deutschlands und (nach dem Plattensee und dem Genfersee) der drittgrößte See in Mitteleuropa.

10.05.2011 um 16:07Max

naja... nicht direkt... manche Leute sagen die Müritz sei der größte see deutschlands... die müritz ist flächen und volumenmäßig deutlich kleiner als der Bodensee, aber da dieser z 3 Lndern gehört kann man ihn... weiterlesen » nicht als deutschen see bezeichnen.

04.08.2009 um 15:45Manuel

ja

02.12.2007 um 08:19Gerhard Latzer

Ist der Bodensee wirklich der gröste See Deutschlands ?????????