X
Seen in Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf Headmotiv

Seen in Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club

Seen in Berlin - Charlottenburg-Wilmersdorf

Baden in Charlottenburg-Wilmersdorf: Gleich mehrere Seen locken die Einwohner des Beliner Stadtteils bei heißen Temperaturen ans kühle Nass. Besonders beliebt ist der Hertasee.

Lietzensee

Der Lietzensee befindet sich in dem dichtbesiedelten Witzleben. Seit 1904 ist der See durch einen für die Neue Kantstraße aufgeschütteten Damm in Nord- und Südhälfte geteilt, die seit 1954 durch eine Unterführung miteinander verbunden sind.

Zum Lietzensee

Halensee

Der Halensee ist ein See der kleinen Grunewaldseenkette am westlichen Ende des Kurfürstendamms. Er hat eine Fläche von etwa 57.000 Quadratmetern und ist bis zu 10 Meter tief. Der grundwassergespeiste See wird heute zusätzlich über eine Rohrleitung vom Koenigssee versorgt.

Zum Halensee

Koenigssee

Der Koenigssee liegt im Westen des Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villenkolonie Grunewald.

Zum Koenigssee

Dianasee

Im Westen des Berliner Stadtbezirks Charlottenburg-Wilmersdorf liegt der Dianasee. Erst seit den 1980er Jahren sind Bereiche am See öffentlich zugänglich. Der Sportfischer Verein Wilmersdorf e.V. hat den See als Vereinsgewässer gepachtet.

Zum Dianasee

Herthasee

Der Herthasee liegt im Westen des Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villenkolonie Grunewald. Er hat eine Fläche von etwa 13.000 Quadratmetern und gehört zu einem Nebenarm der Glazialen Rinne der Grunewaldseenkette.

Zum Herthasee

Teufelssee

Wie es sich für einen richtigen Waldsee gehört, ist der Teufelssee rundum von dichtem Baumbestand umgeben. Auf natürlichem Weg als eiszeitlicher See entstanden, ist er heute mit seinem nördlichen Ufer Teil des Naturschutzgebietes Teufelsfenn.

Zum Teufelssee

Hubertussee

Der Hubertussee liegt im Westen des Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villenkolonie Grunewald. Er hat eine langgestreckte Form bei einer Fläche von etwa 25.000 Quadratmetern und gehört zu einem Nebenarm einer Glazialen Rinne Grunewaldseenkette. Im See liegt eine kleine Insel.

Zum Hubertussee

Hundekehlesee

Der Hundekehlesee liegt im Westen des Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf am Rande der Villenkolonie Grunewald und des gleichnamigen Forstes. Der See mit einer Fläche von etwa 72.000 Quadratmetern hat eine längliche Form in Nord-Süd-Ausrichtung.

Zum Hundekehlesee

Grunewaldsee

Am Grunewaldsee liegt mit dem Jagdschloss Grunewald von 1542 das älteste Schloss der Stadt und das einzige Zeugnis der Berliner Frührenaissance. Ein Teil des Uferbereiches ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und gleichzeitig bildet der Grunewaldsee das beliebteste Berliner Auslaufrevier für Hunde.

Zum Grunewaldsee

Jungfernheideteich

Der Jungfernheideteich in Charlottenburg liegt im Volkspark Jungfernheide bietet Wasserfreunden mit einem Biergarten und einem Freigarten ideale Möglichkeiten, den Großstadtstress hinter sich zu lassen.

Zum Jungfernheideteich

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen