+

Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
 Headmotiv

Bayern

So lief das Voting in Bayern

So lief das Voting in Bayern

Ergebnisse „Dein Lieblingssee“ 2018 im Bundesland Bayern

Chiemsee gewinnt bei „Dein Lieblingssee“ 2018 in Bayern

Chiemsee

Der Chiemsee, aufgrund seiner Größe auch „Bayrisches Meer“ genannt, ist der drittgrößte See Deutschlands. Der Voralpensee entstand als Ausschürfung eines Gletschers am Ende der letzten Eiszeit. Lockermasseneinträge der Zuflüsse lassen ihn allmählich verlanden. Der größte Zufluss des Sees ist die Tiroler Achen.

zur Chiemsee-Seite auf Seen.de

2. Platz: Tegernsee

In etwa 50 km Entfernung von München liegt der Tegernsee. Direkt am Bayrischen Alpenrand ist das Stillgewässer umgeben von sanften Hügeln und bewaldeten Bergen auf einer Höhe von 725 Metern ü. NN. Die fünf Orte Gmund, Bad Wiessee, Rottach-Egern, Kreuth und Tegernsee haben alle Anteil am Seeufer.

zur Tegernsee-Seite auf Seen.de

3. Platz: Ammersee

Rund um den Ammersee sind dem Tatendrang keine Grenzen gesetzt. An verschiedenen Strandbädern in den anliegenden Orten kann man entspannt die Sonne und die Natur genießen. Kiesstrände, naturbelassene Strandlandschaften und Strandbäder laden zum Verweilen ein. Hier ist sowohl sportliches Schwimmen und Tauchen möglich, als auch das Planschen mit den Kindern im niedrigen Wasser. Wer es temporeicher liebt, kann mit Surfbrett oder Boot über den See dahingleiten. Wasserski ist in ausgewiesenen Bereichen möglich. Surf- und Segelschulen bieten Kurse an.

zur Ammersee-Seite auf Seen.de

Zwischenstand (17.08.2018): Flash-News aus den Bundesländern

+++ In Bayern liefern sich Tegernsee und Chiemsee einen spannenden Kampf um die Krone. Auf den Plätzen dahinter folgen Ammersee, Walchensee und Kleiner Brombachsee. +++

Zwischenstand zur Halbzeit des Votings (31.07.)

Chiemsee, Ammersee und Kleiner Brombachsee mit den meisten Stimmen

In Bayern liegt der größte See des Landes, der Chiemsee, in der Gunst der Fans aktuell ganz vorne. Stärkster Verfolger ist der Ammersee als Repräsentant des Starnberger Fünf-Seen-Landes. Dahinter folgt der Titelverteidiger – der Kleine Brombachsee aus dem Fränkischen Seenland als „Lieblingssee 2017“.

In Bayern, mit seiner Vielfalt an attraktiven Seen, ist das Rennen jedoch noch längst nicht gelaufen. Der Tegernsee, „Lieblingssee“ 2011 und mehrfacher Lieblingssee Bayern, hat hier ebenso noch Chancen in der zweiten Halbzeit aufzuholen wie der Walchensee, der Starnberger See oder der Große Brombachsee oder der Altmühlsee als weitere Vertreter des Fränkischen Seenlands

P.SeenameBundesland
1ChiemseeBayern
2AmmerseeBayern
3Kleiner BrombachseeBayern