X
Wahnbachtalsperre Headmotiv

Wahnbachtalsperre

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für diesen See haben wir noch kein Original-Foto. Hast Du ein schönes See-Foto? Dann schicke es uns hier!

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!

Werben auf Seen.de

Informiere Dich zu den Werbemöglichkeiten auf Deutschlands größtem See-Portal mit einer Reichweite von über 6 Mio. Menschen!


Die Wahnbachtalsperre

53773 Hennef (Nordrhein-Westfalen) de

Die Wahnbachtalsperre liegt in Siegburg-Seligenthal im nordrhein-westfälischenen Rhein-Sieg-Kreis und dient der Trinkwasserversorgung. Der Stausee wird durch den Wahnbach gespeist.

Die Talsperre sowie die Trinkwasserversorgung, wurde am 28. April 1958 vom damaligen Ministerpräsidenten Fritz Steinhoff in Betrieb genommen. Der am 12. Juni 1953 gegründete Wahnbachtalsperrenverband (WTV) versorgt nun mehr als 780.000 Einwohner in der Bundesstadt Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis und im Landkreis Ahrweiler mit Trinkwasser, wobei dies aber auch teilweise durch Grundwasser aus dem unteren Siegbereich geschieht. Die größte Errungenschaft des WTV ist die Aufbereitungsanlage auf den Siegelsknippen, die mit nur geringem Zusatz von chemischen Mittel Trinkwasser höchster Qualität produziert. Zum jährlich veranstalteten Tag der offenen Tür kommen immer Vertreter ausländischer Wasserversorgungsunternehmen, um eine der modernsten Trinkwasseraufbereitungsanlagen der Welt zu begutachten.

Das Absperrbauwerk der Talsperre ist ein 53 m hoher Staudamm.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Allersee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Mehr Infos in unserem Factbook von der Wahnbachtalsperre

Aktivitäten an der Wahnbachtalsperre

Ballonfahrt
Wandern/
Nordic-Walking

Seit einiger Zeit führt der neue Erlebnisweg Sieg auf 23,3 Kilometern einmal rund um die Wahnbachtalsperre und ermöglicht somit tolle Wanderrouten mit Blick auf's Wasser.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Hotels an der Wahnbachtalsperre

Schreibe einen Kommentar zur Wahnbachtalsperre

Kommentar wird gesendet...

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir finden es super, dass Du Deine Erfahrungen mit anderen See-Fans teilst. Schau doch auch einmal in unseren Community-Bereich: Dort kannst Du uns Fotos zukommen lassen oder weitere See-Informationen teilen!

Dein Beitrag wird von unserer Redaktion geprüft und möglichst bald von uns veröffentlicht. Vielleicht findest Du hier ja spannende Themen, um die Wartezeit zu überbrücken:

Kommentare zur Wahnbachtalsperre

see-mann

02.06.2007

riesengroßer see. umgeben in dichten wald mit vielen möglichkeiten zu wandern. schwimmen ist nicht erlaubt. angeln darf man nur mit speziller erlaubniss und karte.

Seen in der Umgebung

Name des SeesDistanz / kmPLZOrt
Allnersee4,053773 Hennef
Dondorfer See5,253773 Hennef
Leyenweiher8,253840 Troisdorf
Sieglarer See11,453844 Troisdorf
Holzlarer See11,553229 Bonn
Eulenbergsee11,953567 Buchholz (Westerwald)
Rotter See13,153842 Troisdorf
Dornheckensee13,453227 Bonn
Scheuerteich13,553842 Troisdorf
Blauer See13,653227 Bonn
 

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen