Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Wahnbachtalsperre Headmotiv

Wahnbachtalsperre

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für die Wahnbachtalsperre haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Die Wahnbachtalsperre

53773 Hennef (Nordrhein-Westfalen) de

Die Wahnbachtalsperre liegt in Siegburg-Seligenthal im nordrhein-westfälischenen Rhein-Sieg-Kreis und dient der Trinkwasserversorgung. Der Stausee wird durch den Wahnbach gespeist.

Die Talsperre sowie die Trinkwasserversorgung, wurde am 28. April 1958 vom damaligen Ministerpräsidenten Fritz Steinhoff in Betrieb genommen. Der am 12. Juni 1953 gegründete Wahnbachtalsperrenverband (WTV) versorgt nun mehr als 780.000 Einwohner in der Bundesstadt Bonn, im Rhein-Sieg-Kreis und im Landkreis Ahrweiler mit Trinkwasser, wobei dies aber auch teilweise durch Grundwasser aus dem unteren Siegbereich geschieht. Die größte Errungenschaft des WTV ist die Aufbereitungsanlage auf den Siegelsknippen, die mit nur geringem Zusatz von chemischen Mittel Trinkwasser höchster Qualität produziert. Zum jährlich veranstalteten Tag der offenen Tür kommen immer Vertreter ausländischer Wasserversorgungsunternehmen, um eine der modernsten Trinkwasseraufbereitungsanlagen der Welt zu begutachten.

Das Absperrbauwerk der Talsperre ist ein 53 m hoher Staudamm.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Allersee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Mehr Infos in unserem Factbook von der Wahnbachtalsperre

Aktivitäten an der Wahnbachtalsperre

Ballonfahrt
Wandern/
Nordic-Walking

Seit einiger Zeit führt der neue Erlebnisweg Sieg auf 23,3 Kilometern einmal rund um die Wahnbachtalsperre und ermöglicht somit tolle Wanderrouten mit Blick auf's Wasser.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zur Wahnbachtalsperre

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zur Wahnbachtalsperre

02.06.2007 um 12:58see-mann

riesengroßer see. umgeben in dichten wald mit vielen möglichkeiten zu wandern. schwimmen ist nicht erlaubt. angeln darf man nur mit speziller erlaubniss und karte.

Seen in der Umgebung