Ferien am Wasser?

So schön kann Urlaub in Deutschland sein!

Wir haben für Euch die schönsten Häuser und Wohnungen direkt am Wasser gesammelt, damit der Sommerurlaub doch noch perfekt wird.

X
Unterbacher See Headmotiv

Unterbacher See

Foto: G. Dreßen

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Aktivitäten am Unterbacher See

Am Unterbacher See stehen dem Erholungssuchenden zwei Strandbäder zur Verfügung. Am Nordstrand kann man es sich auf Liegen und in Strandkörben gemütlich machen und den Sandstrand genießen. Für Aktivere bieten sich aber auch eine Beachvolleyball-Anlage und ein Bolzplatz an. So kann man auch außerhalb des Wassers sportlich aktiv sein.

Ein ebenso großes Angebot offenbart der Südstrand, an den sich auch Anhänger der Freikörperkultur in einen separaten Bereich zurückziehen können. Egal, wo man sich niederlässt, werden die Kinder ihren Spaß haben. Ein Piratenkletterschiff am Nordstrand, Spielwiesen, Spielgeräte und ein Minigolf-Platz werden den Kleinen einen Riesenspaß bereiten. Große Rasenflächen laden zum Familienausflug mit Picknick ein. Grillplätze mit Tischen und Bänken können gegen Gebühr genutzt werden.

Bootfreunde jeglicher Art werden sich am Unterbacher See wohlfühlen. Wer sich dazu entschließt, segeln zu lernen, der findet in der anerkannten Segelschule fachgerechte Anleitung. Aber auch Kanus, Tret- oder Ruderboote kann man sich am See leihen. Wer selbst ein eigenes Boot besitzt, kann dieses auf den Land- und Wasserliegeplätzen des seeeigenen Bootshafens unterbringen.

Auch Kitesurfer wissen den Unterbacher See trotz der böigen Winde zu schätzen und gerade an warmen Sommerwochenenden sind auf dem See nicht nur die Segel von Surfern und Freizeitkapitänen, sondern auch der ein oder andere bunte Kite zu sehen. Insbesondere seit sich die Surfschule Surf'n'Kite am Südufer niedergelassen hat gewinnt der See als Kiterevier an Beliebtheit, da er von Düsseldorf aus in knapp 20 Minuten zu erreichen ist.

Angler erfreuen sich am ausgezeichneten Fischreichtum des Gewässers und genießen besonders in den frühen Morgenstunden die ungetrübte Stille der Natur. Parkplätze sind rund um den See zu finden, in der Sommersaison jedoch schnell überlastet. In diesen Monaten kann man aber auch mit dem Bus anreisen. (dz, jr)

Strand/
Standbad
Volleyball
Fußball
FKK
Minigolf
Segeln
Bootsverleih
Angeln
Baden

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen