Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Blauer See Headmotiv

Blauer See

Foto: Kungfuman (CC 3.0)

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Blauer See

40882 Ratingen (Nordrhein-Westfalen) de

Der blaue See liegt bei Ratingen nahe Düsseldorf im Kreis Mettmann. Er ist Mitte der 30er Jahre aus einem ehemaligen Steinbruch entstanden und weist faszinierende geologische Begebenheiten auf: An den Steilwänden, die den gesamten See umgeben, lässt sich die Umwandlung von Kalkstein in Dolomit in allen Phasen erkennen. Die Stadt Ratingen betreibt auf dem angrenzenden Waldgelände von Mai bis September eine Naturbühne im Westernstil, wo zwischen 1949 und 1994 jährlich die Karl-May Festspiele stattgefunden haben. Theaterstücke, Operetten und Märchen fanden hier schon einen stimmungsvollen Rahmen. Der blaue See umfasst eine gebührenpflichtige Freizeitanlage mit einer Gesamtfläche von etwa 26 ha.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Blauer See

Aktivitäten am Blauer See

Bootsverleih
Minigolf

Mit einem Tret- oder Paddelboot kann man auf dem See die Natur genießen und sich die steilen Felswände aus Kalkgestein bzw. Dolomit von Nahem ansehen. Eingebettet in Waldgelände befinden sich im Freizeitzentrum Blauer See neben der Naturbühne noch ein Märchenzoo für Kinder, eine Minigolfanlage und ein Indianercamp. Für Kinder und ... weiterlesen »

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zum Blauer See

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Blauer See

10.06.2013 um 17:15Denise Jose

Wie kommt man vom Bonn Hauptbahnhof aus dahin mit Bus & Bahn ? Und kostet das was wenn ja wieviel ?

27.10.2012 um 16:29Blauer See Fan

Der Blaue Seen in Bonn Oberkassel ist nicht zu schwimmen geeignet. Nur ein kleiner, steil abfallender Uferbereich bietet direkten Zugang zum Wasser. Auf jeden Fall aber für Hunde ganz nett. Im Herbst ordnen sich... weiterlesen » Blätter auf der Wasseroberfläche kreisförmig in der Mitte des Blauen Sees an. Sicher ein Grund dafür, dass es Geschichten von Strudel oder einem unterirdischen Abfluss (in den Dornheckensee) erzählt werden. Am Wochenende habe ich die beschriebenen Höhlen gesucht und zumindest zwei gefunden. Die erste ist eher ein knapp zwei Meter hoher Tunnel der durch den Berg führt und am anderen Ende hoch über dem See eine ebenso große Öffnung hat. Der Einstieg erfordert ein wenig Kletterarbeit. Er befindet sich (wenn man von dem Pfad aus direkt auf den Blauen See schaut) im oberen Bereich des Hügels auf der linken Seite. Bei nassem Boden eine echte Herausforderung.

13.03.2009 um 07:39Schicki

Hallo! Für alle die es noch nicht wissen,am Blauen See ,darf ab diesem Jahr auch geangelt werden..Infos der Bootsbetreiber am See. Ps:Es gibt auch eine Tauchschule,es wird Schnuppertauchen angeboten.

23.09.2008 um 14:27Schicki

Ber Blaue see,ist einnfach nur Geil.Mann findet dort kristale aller grössen.Tiere aller art,Schildköten,Schlangen,Eisvögel.

09.08.2008 um 15:01neubürgerin

Kann man den blauen See auch zum Schwimmen nutzen? Die Dornhecke ist mir aufgrund des Klientels ein wenig unheimlich, obwohl sie wunderschön zu beschwimmen ist.

04.05.2008 um 18:15tropfstein

hmmm also den see hab ich gefunden, aber die erwähnten höhlen nicht... wo sind die denn dort?

16.03.2008 um 23:18Anwohner des blauen Sees

see-mann ist etwas desorientiert. FKK und Schwule benutzen den Dornheckensee. Der Blaue See mit seiner Höhle wird von Pfadfinder genutzt und ist bis dato familientauglich.

02.06.2007 um 12:54see-mann

der see wird auch von vielen fkk/schwule benutzt. und geschwommen wird da auch immer, sehr schön ist es da.

06.07.2006 um 14:33Werner

Danke für den tollen Tipp. Ich kenne den Dornheckensee schon seit Jahren und bin wohl am Wegabzweig zum Blauen See immer vorbei gegangen. Echt wunderschön.