Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Forggensee Headmotiv

Forggensee

Märchenhaftes Seepanorama im Königswinkel

Foto: Simon Koopmann (CC 2.0)

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Forggensee

87669 Rieden am Forggensee (Bayern) de at

Der flächenmäßig größte Stausee Deutschlands findet sich direkt an der Grenze zu Österreich in unmittelbarer Umgebung der Stadt Füssen. Malerisch in das Panorama der Voralpen eingerahmt ist der Forggensee an heißen Sommertagen ein wahrer Magnet für Seebesucher aus dem Allgäu – aber durch seine Lage im Königswinkel auch für Touristen aus aller Welt. Diese besuchen ihn vor allem wegen seiner Nähe zu bedeutenden Burgen und Schlössern, wie dem Schloss Neuschwanstein. Dabei ist der Forggensee selbst bereits ein Highlight: Klares Seewasser, zahllose Badestellen und natürlich viele Freizeitangebote rund um den See zeichnen den fünftgrößten bayerischen See aus.

Ein See entsteht – und verschwindet

In den Fünfzigerjahren entstand der Forggensee in erster Linie vor dem Hintergrund der Energiegewinnung durch den Bau von Staumauern und Wasserkraftwerken. Dabei wurden mehrere Dörfer sowie auch Spuren römischer Besiedlung überflutet, letztere werden allerdings einmal im Jahr wieder sichtbar. Denn während der Wintermonate wird zum Hochwasserschutz nahezu alles Wasser aus dem See abgelassen und man kann im See spazieren gehen. Während dieser Zeit dürfen also selbst Winterschwimmer ihre Badehose getrost zu Hause lassen – dafür können See-Besucher aber die Erfahrung machen, durch einen „leeren“ See zu wandern und dabei nach Artefakten aus römischer Zeit Ausschau zu halten!

Freizeitaktivitäten am Forggensee

Im Sommer ist man mit Badehose dafür bestens aufgehoben am Forggensee. Da seine Ufer nicht bebaut werden dürfen, ist der See fast überall problemlos zugänglich. Natürlich gibt es aber auch zahlreiche ausgeschilderte Badestellen rund um den See. Besonders beliebt sind hier die Badestellen rund um die Gemeinde Rieden, zum Beispiel der Badeplatz Dietringen oder der Badeplatz Halbinsel mit Blick auf das Schloss Neuschwanstein. Aber auch Segler, Surfer, Radfahrer und Wanderer kommen auf ihre Kosten. Mehr zu den Freizeitaktivitäten am Forggensee erfährst Du hier.

Unterkünfte am Forggensee

Rund um den Forggensee gibt es zahlreiche hochklassige Unterkünfte wie die 4-Sterne-Hotels König Ludwig und das Hotel Sommer sowie weitere Top-Hotels. Doch auch wer nicht wie ein König nächtigen möchte, wird in den Orten Füssen, Rieden oder Roßhaupten fündig. Zum Beispiel bei einer privaten Unterkunft oder einer Ferienwohnung. Und für Outdoor-Freunde gibt es um den Forggensee herum natürlich auch noch zahlreiche Campingplätze. Und bei einer Besichtigung des Märchenschlosses macht es ohnehin keinen Unterschied, ob man vorher in einem Zelt oder einer 4-Sterne-Suite aufgewacht ist.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Forggensee

Schlösser & Segelboote am Forggensee

Camping
Baden
Surfen/Kiten
Segeln
Angeln
Fahrradweg
Fahrradverleih
FKK
Segelschule
Personen-
schifffahrt
Wandern/
Nordic-Walking
Minigolf
Zelten
Volleyball
Golf
Volleyballfeld
Reiten
Tischtennis
Fußball

Sowohl der Forggensee selbst als auch die Region um den See bieten eine Vielfalt an Freizeitaktivitäten, die von den See-Besuchern entdeckt werden können.

An erster Stelle muss hier natürlich das Schloss Neuschwanstein stehen, das sagenhafte Märchenschloss König Ludwigs II., welches mit seiner einzigartigen und zauberhaften ... weiterlesen »

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar zum Forggensee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Forggensee

28.07.2016 um 15:02Helga Felger

Der Forggensee ist ein Stausee. Er wird jedes Jahr im Herbst abgelassen und im Frühjahr staut man ihn wieder auf. Das ganze dient der Stromgewinnung. In Füssen am Hafen sind große Tafeln mit Erläuferungen,... weiterlesen » dort kann man sich sehr gut informieren.

30.04.2016 um 14:09W. Spicker

Ich war gerade am Forggensee und habe erstaunt gesehen, dass das Wasser zu einem überwiegenden Teil abgelassen ist. Ich finde nirgendwo einen Hinweis darauf. Selbst die Seeschifffahrt zeigt noch ihre normalen Fahrpläne. Was ist... weiterlesen » da los?

17.09.2014 um 00:01Ursula Görres

Wir lieben den Forggensee, weil Schwangau auch unser Lieblings - Urlaubsziel ist. Das Ostallgäu ist eine wunderbare Gegend für Wanderer, Bergsteiger und Radfahrer. Die vielen Seen, es gibt sogar noch drei mehr, als unten... weiterlesen » genannt, den Alatsee, den Alpsee und den Weißensee bei Füssen und die wunderbaren Ludwig - Schlösser. Es wird auch nach vielen Jahren nie langweilig.