Zülpicher See Headmotivhttps://www.seen.de/media/55912b7c9a6dd24465daf7a6/zuelpicher-see.jpg_1200x630.jpg

Zülpicher See

Foto: Thomas Schneider

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!

Werben auf Seen.de

Informiere Dich zu den Werbemöglichkeiten auf Deutschlands größtem See-Portal mit einer Reichweite von über 6 Mio. Menschen!


Aktivitäten am Zülpicher See

Im Zuge der Landesgartenschau Zülpich 2014, bei der der Wassersportsee eine zentrale Rolle spielte, entstand der 20 ha große Seepark Zülpich mit großer Seepromenade und einem neuen Seebad. Seitdem ist der See ein attraktives Ausflugsziel für alle, die einen Tag Badespaß und Erholung suchen. Der Seepark bietet Urlaubsatmosphäre pur verbunden mit einem vielfältigen Freizeit- und Aktivitätenangebot, das vor allem von Familien sehr gerne genutzt wird.

Badespaß und Freizeitangebote im Seepark Zülpich

Im weitläufigen, rund 4.000 Quadratmeter großen Strandbereich lässt sich ein entspanntes Sonnenbad nehmen. Dort stehen für die Seepark-Gäste auch Strandkörbe bereit. Der Badebereich ist rund 7.000 Quadratmeter groß, ein regelmäßig eingesetztes Mähsammelboot entfernt das Seegras in diesem Areal. Die Wasserqualität des Zülpicher Wassersportsees wird vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen regelmäßig geprüft.

Auf dem Seeparkgelände gibt es weitläufige Spiel- und Aktionsareale. Ein Piraten-Kletterschiff, Riesen-Hüpfkissen, Riesen-Schaukeln, ein Wasserspielplatz, Adventure-Golf, Beachvolleyball, Tretbootverleih und ein großer Aqua-Park sorgen dafür, dass es Groß und Klein nicht langweilig wird. Als besondere Attraktion wurde 2019 der Flying Fox-Park eröffnet, ein Kletter- und Seilrutschenpark, in dem Ihr frei wie ein Vogel mit bis zu 40 Stundenkilometern über den Wassersportsee Zülpich fliegen und beim Klettern die Aussicht bis in die Eifel genießen könnt.

Vielfältige Wassersportaktivitäten

Außerdem gibt es im Seepark ein Wassersport- und Eventcenter, das Wassersportfans alle Möglichkeiten bietet, den See zu erobern. Windsurfen, Windsurffoiling, Wingfoiling, Katamaran-Segeln, ein SUP-Board ausleihen, mit Kajak oder Canadier über den See gleiten – das alles und noch viel mehr könnt Ihr hier machen. Zum Beispiel auch eines der Grillboote (BBQ Donuts) mieten und es Euch einfach gutgehen lassen.

Am See sind auch zahlreiche Vereine ansässig, die Euch sportliche Möglichkeiten eröffnen. Neben einer Windsurfing Gemeinschaft und einem Segel-Club gibt es einen Verein, der barrierefreies Segeln als zentralen Leitgedanken hat, sowie einen Tauchsportclub und einen Angelsportverein.

Wander- und Radtouren

Für alle, die den See von Land aus genießen wollen, bietet der Rundweg um den Zülpicher See beste Erholung. Der Spaziergang um den See dauert etwa 50 Minuten. Wer eine etwas größere Wanderung oder Radtour unternehmen möchte, erweitert die Strecke, durchstreift die Stadt Zülpich und umrundet anschließend auch noch den nahegelegenen Neffelsee.

Baden
Segeln
Tauchen
SUP
Surfen/Kiten
Wandern/
Nordic-Walking
Fahrradweg
Angeln
Strand/
Standbad
Minigolf
Volleyball
Bootsverleih
Klettern

Schreibe einen Kommentar zum Zülpicher See

Kommentar wird gesendet...

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir finden es super, dass Du Deine Erfahrungen mit anderen See-Fans teilst. Schau doch auch einmal in unseren Community-Bereich: Dort kannst Du uns Fotos zukommen lassen oder weitere See-Informationen teilen!

Dein Beitrag wird von unserer Redaktion geprüft und möglichst bald von uns veröffentlicht. Vielleicht findest Du hier ja spannende Themen, um die Wartezeit zu überbrücken:

Kommentare zum Zülpicher See

Pringel

Als ich (vor der LAGA) aus München nach Zülpich gezogen bin, erstmal der Schock, das an einem See Eintritt verlangt wird. In Bayern per Gesetz verboten, alle Seen frei nutzbar für alle. Na gut,... weiterlesen » andere Länder... Kann ich akzeptieren. Aber der Zülpicher See (nach der LAGA) ist eine absolute Frechheit!!! 6€ Erwachsene, 3,50€ Kinder, "Familie"1 = 1 Erwachsener + Kinder für 8€ aber wehe Mama + Papa zusammen + Kinder, dann 14€. Und das dann auch noch für ein Algenbad mit etwas Wasser. Verdreckte Wiesen (direkt nach Öffnung morgens schon, wohlgemerkt), Mülleimer gab es max zwei sichtbare, auf dem halben Gelände. Der Gärtner fährt ständig mit seinem Trecker durch die Leute (überwiegend Kinder, Sicherheit ist was anderes), oder fuhrwerkt einfach mal ne Stunde mit dem laubgebläse über n Strand (Sommerferien, 30°, Fr Nachmittag), Badeaufsicht mag es geben, jedoch war diese nirgends zu finden, barfuß über die vertrockneten "Wiesen" laufen gleicht dem Laufen über ein Nadelkissen, Schattenplätze sucht man vergebens (max. 5-7 spärliche Minibäumchen zum danebenlegen vorhanden)... Ich habe bestimmt noch einiges vergessen und leider nicht übertrieben. 2x war ich mit kleinen Kindern von 5-7 Jahre dort und werde nie mehr auch nur einen Cent dafür bezahlen. Wie es Menschen geben kann, die diesen See und diesen Wucher gut bewerten können bleibt mir ein Rätsel.

petschi

Wasserqualität ist meiner Ansicht ganz schlecht. Total viele Algen sogar richtige Berge im gesamten Strandbad. Da schwimmt niemand, man zahlt aber 6 € Eintritt. Schade, ansonsten schöne Anlage

erik labidi

der see ist total vielseitig und hat echten erholungswert.ein spaziergang um den see auf dem seeweg sozusagen dauert ca. eine stunde.außerdem kann man hier segeln, surfen, tauchen und auf sand sonnenbaden. kleiner buchten am ufer... weiterlesen » sind ebenso vorhanden.

Seen in der Umgebung

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

 

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen