Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Mittelsee Headmotiv

Mittelsee

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Mittelsee haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Mittelsee

50374 Erftstadt (Nordrhein-Westfalen) de

Der Mittelsee (wie der Unter- bzw. Obersee) entstand mit Ende des Braunkohletagebaus so um 1965 und gehört zu der Ville-Seen-Platte in Brühl, Nordrhein-Westfalen.

Die Restlöcher bzw. die Restseen der Tagebaue füllten sich mit dem Wiederanstieg des Grundwassers mit Wasser. Der Untersee steht unter Landschaftsschutz, durch die ganzjährige Laichzonen, die nicht betreten und befischt werden dürfen.

Die Ville-Seen-Platte, bestehend aus 40 Seen mit Mischwäldern, liegt auf einem ca. 50 km² großes Gebiet. (Text: Wilhelm Mazander)

Mehr Infos in unserem Factbook vom Mittelsee

Was ist ein Naturschutzgebiet?

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet genießt der Mittelsee gesonderten Schutz. Um den natürlichen Fortbestand zu gewährleisten, gelten bestimmte vorgeschriebene Verhaltensregeln. Baden ist nur eingeschränkt (an ausgeschilderten Stellen) erlaubt oder am gesamten Gewässer untersagt. Auch das Verlassen der gekennzeichneten Wege sowie das Betreten des Uferbereiches kann verboten sein. Damit eine einzigartige Landschaft mit vielfältigem Tierreich bewundert werden kann, ist es empfehlenswert sich über regional geltende Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet zu informieren.

Schreibe einen Kommentar zum Mittelsee

Kommentar wird gesendet...

Seen in der Umgebung