Deine Meinung zählt:
Was hältst Du von einem 150 Euro-Amazon-Gutschein?*

*oh, und: Wie können wir Seen.de verbessern? Mach jetzt mit bei unserer großen Umfrage und gewinne mit etwas Glück einen von zwei 150,- Euro Amazon-Gutscheinen!

X
Wandern auf Rügen Headmotiv

Wandern auf Rügen

Wanderungen und Wanderwege auf der größten deutschen Insel

Foto: © HappyAlex / Dollar Photo Club

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!

Werben auf Seen.de

Informiere Dich zu den Werbemöglichkeiten auf Deutschlands größtem See-Portal mit einer Reichweite von über 6 Mio. Menschen!


Wandern auf der Insel Rügen

Mal etwas anderes sehen als Seen? Auf der Insel Rügen bietet sich Dir dafür die Möglichkeit: Zahlreiche Wanderwege von leicht bis schwer warten auf der größten deutschen Insel. Sicherlich hast Du schon einmal etwas vom Königsstuhl, den berühmten Kreidefelsen und dem Kap Arkona gehört. All diese Ziele sowie weitere stellen wir Dir in unserem Ratgeber vor – und neben den vielen „kleinen“ Wanderungen auch eine große, auf der Du mit ausreichend Zeit die gesamte Insel von oben nach unten durchqueren kannst!

naturzeit.com

Booking.com

Rügen-Klassiker: Kreidefelsen von oben und von unten

Zum Start ein Klassiker: Der Weg zu den Rügener Kreidefelsen. An denen führt auf Rügen gewissermaßen ohnehin kein Weg vorbei, doch man sollte bei der Wahl des passenden Wanderwegs darauf achten, dass es sich um einen Rundweg handelt – es sei denn, man möchte die Rückfahrt mit Bus oder Taxi bestreiten. Ein guter Ausgangspunkt für Rundwanderwege ist der Parkplatz Lohmer in unmittelbarer Nähe zum Aussichtspunkt Victoriasicht, diese touristische Attraktion ist glücklicherweise auf den meisten Wanderwegen gut ausgeschildert und somit einfach zu erreichen. Von der Victoriasicht aus blickt man gewissermaßen „nach unten“ auf die Kreidefelsen und hat damit eine Perspektive, die dem berühmten Gemälde von Caspar David Friedrich am ehesten entspricht. Allerdings kann man von hier aus auch problemlos zum Strand hinunterwandern und genießt so eine ganz andere und weniger bekannte Perspektive auf die Kreidefelsen, nämlich von unten. Weiter Richtung Nordwesten nach Ranzow geht es durch den Wald zurück nach Lohmer, wo nach der rund dreistündigen Wanderung in den Restaurants eine kulinarische Belohnung wartet.

Distanz: rd. 11 Kilometer Dauer: Rund 3 Std.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen auf Rügen

Nationalpark Jasmund: Der kleinste Nationalpark Deutschlands

Wer etwas mehr Zeit hat, sollte sich die „große“ Nationalparkrunde auf Rügen nicht entgehen lassen. Groß in Anführungszeichen, denn der Nationalpark Jasmund, in dem auch die berühmten Kreidefelsen liegen, ist eigentlich der kleinste Nationalpark Deutschlands und kann innerhalb von rund viereinhalb Stunden problemlos in weiten Teilen durchwandert werden. Wie bei der „kleinen“ Runde sind die Höhenunterschiede gering, der Weg ist somit auch für ungeübte Wanderer gut geeignet. Startpunkt ist hierbei der Parkplatz Hagen, von dem aus es nach Herthasee geht, danach über die verkehrsgesperrte Stubbenkammerstraße. An deren Ende hat man die Wahl, zum kostenpflichtigen Aussichtspunkt Königsstuhl weiter zu wandern oder die frei zugängliche Victoriasicht zu besuchen. Danach weiter zum Kollicker Ort und anschließend zum Kieler Ufer bis zum Strand mit Wasserfall. Weiter geht es über den Hochuferweg zu den Wissower Klinken, danach orientiert man sich Richtung Forsthaus Werder. Von dort aus führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz Werder.

Distanz: rd. 16 Kilometer Dauer: Rund 4,5 Std.

Hoch im Norden: Wanderung am Kap Arkona

Eine beliebte, aber kleine und daher „schnell“ zu wandernde Route führt Wanderer entlang des nördlichsten Punktes der Insel, dem Kap Arkona. Startpunkt ist hierbei der Parkplatz Putgarten, von dem aus Richtung Rügenhof zahlreiche kleine Läden und Geschäfte besucht werden können, in denen Kunsthandwerk angeboten wird. Orientierung findet man an den beiden Leuchttürmen, die den Weg zum Kap weisen. Beide Leuchttürme können besichtigt werden und bieten eine schöne Aussicht. Auf dem Fernwanderweg E10 wandert man entlang der Steilküste bis zum Tempelburgwall, der ehemaligen Jaromarsburg. Von dort aus führt der Weg vorbei am Peilturm am Steinstrand entlang in das denkmalgeschützte Fischerdorf Vitt, dessen Hafen schöne Fotomotive bietet. Von dort aus geht es nach rund 2 Stunden zurück Richtung Putgarten, wo unser Auto auf dem Parkplatz auf uns wartet.

Distanz: rd. 6 Kilometer Dauer: Rund 2 Std.

Leuchtturm auf Rügen

Rund um den See: Kniepower See Rundweg

Wer hat denn behauptet, auf Rügen gäbe es keine See-Rundwege? Von wegen, dieser Rundweg um den Kniepower See ist besonders im Herbst ein kleiner Wander-Leckerbissen – oder eher ein Appetithäppchen, schließlich dauert die Umwanderung kaum etwas mehr als eine Stunde. Dank der geringen Höhenunterschiede braucht es trotz des Namens nicht allzu viel „Knie-Power“ – unser Tipp für einen netten Nachmittagsspaziergang! Los geht es am Ortsausgang von Kniepow Richtung Burgwall „Kniepower See“, einem slawischen Burgwall von dem ein Wanderpfad bis zum Seeufer führt. Am östlichen Seeufer entlang bieten sich schöne Ausblicke auf den kleinen See. Nach einem Rastplatz verlassen wir das Seeufer und es geht nach Norden, Richtung Karnitz auf dem Hauptwanderweg, an dessen Seite man den kleinen Katharinenteich passiert. Von Karnitz aus geht es zum Gutshaus Karnitz, weiter geht es Richtung Heidenfelde und Bietegast, bis wieder Kniepow und damit der Ausgangspunkt der Wanderung ausgeschildert ist.

Distanz: rd. 4,6 Kilometer Dauer: Rund 1 Std.

Urlaub auf der Trauminsel Rügen

Rügen für Fortgeschrittene: Von oben nach unten

Wer Rügen richtig erwandern möchte, wird mit diesem Wanderweg fündig. Vom nördlichsten Punkt der Insel bis zum südlichen Ende nach Stralsund wird die Insel einmal komplett von oben nach unten durchwandert. Für diesen Wanderweg sind 4-5 Tagesetappen vorgesehen – das heißt zwischen 24 und 19 Kilometer pro Tag bei recht geringen Höhenunterschieden – auch für Anfänger ist diese Route mit ausreichend Zeit also kein Problem und bietet die schönsten Ansichten der größten deutschen Insel! Los geht es am Kap Arkona mit dem Fischerdörfchen Vitt, dann weiter nach Breege. Über die Schaabe, eine schmale Landbrücke, genießt man die Aussicht bis zur Insel Hiddensee. Wälder und stille Wiesen prägen das Bild dieses Abschnitts. Weiter geht es nach Lietzow, wo ein naturbelassener Strand auf uns wartet. Von dort aus durchwandern wir die Schwarzen Berge und erreichen Ralswiek. Immer weiter am Wanderweg E10 entlang führt die Route weiter bis nach Bergen, dahinter wartet der höchste Punkt Rügens, der Rugard, bis es durch den Süden der Insel weiter Richtung Stralsund geht. In der Hansestadt warten Hotels, Restaurants und zahlreiche weitere Annehmlichkeiten – sowie die Möglichkeit, dem Weg weiter in Richtung der Mecklenburgischen Seenplatte zu folgen!

Distanz: rd. 95 Kilometer Dauer: 4-5 Tage

Ferienwohnungen und Ferienhäuser auf Rügen

Unterkünfte mit echtem Inselcharme für Deinen Wanderurlaub auf Rügen findest Du in unserem Rügen-Ratgeber: Hier geht es direkt zu den passenden Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf Rügen!

Du interessierst Dich für Wanderungen am See?

Dann wirf doch einfach einen Blick in unseren Ratgeber zum Thema See-Wanderungen. Darin stellen wir besonders schöne Wander-Regionen in Deutschland mit passenden See-Wanderrouten vor, geben Tipps rund um das Thema und zeigen die schönsten Seen für eine Wanderung. Hier geht es direkt zum Ratgeber Wandern am See.

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen