„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Pechsee Headmotiv

Pechsee

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Pechsee haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Pechsee

14055 Berlin (Berlin) de

Der Pechsee ist von einem breiten Schwingrasengürtel, überwiegend aus Torfmosen bestehend, umgeben. Infolge von Grundwasserabsenkungen ist von dem See nur noch eine kleine Wasserfläche erhalten geblieben. Dennoch gehört der Pechsee zu den individuenreichsten Amphibienlaichplätzen in Berlin. Hier lässt sich die Wanderungen von Moorfröschen und Erdkröten zu ihrem Laichgebiet beobachten. Zugleich ist der Pechsee von einer artenreichen Libellenfauna beheimatet.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Pechsee

Was ist ein Naturschutzgebiet?

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet genießt der Pechsee gesonderten Schutz. Um den natürlichen Fortbestand zu gewährleisten, gelten bestimmte vorgeschriebene Verhaltensregeln. Baden ist nur eingeschränkt (an ausgeschilderten Stellen) erlaubt oder am gesamten Gewässer untersagt. Auch das Verlassen der gekennzeichneten Wege sowie das Betreten des Uferbereiches kann verboten sein. Damit eine einzigartige Landschaft mit vielfältigem Tierreich bewundert werden kann, ist es empfehlenswert sich über regional geltende Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet zu informieren.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zum Pechsee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Pechsee

22.01.2018 um 13:06Fabian

Der See liegt in einem eingezäunten moorigen Naturschutzgebiet. Hier werden Besucher nicht viel Abkühlung finden, allerdings gibt es eine Beobachtungsplattform und Waldwege um den eingezäunten Bereich herum.

Seen in der Umgebung