„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Escher Badesee Headmotiv

Escher Badesee

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Escher Badesee haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Escher Badesee

50767 Köln (Nordrhein-Westfalen) de

Mit seiner 18 km² großen Liegewiese und einem kleinen Sandstrand direkt am See bietet der Escher See in Köln-Chorweiler beste Erholungsmöglichkeiten. Der See hat einen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich, der am Wochenende und an Feiertagen durch die DLRG beaufsichtigt wird. Die direkte Busanbindung ermöglicht eine kostengünstige Anreise alternativ zum Auto.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Escher Badesee

Aktivitäten am Escher Badesee

Baden
Ballspiele

Ein Kiosk mit Außengastronomie bietet den Besuchern ein warmes Mittag- oder Abendessen sowie gekühlte Getränke an. Ballsportarten wie Fußball und Beachvolleyball sind rund um den See erlaubt. Ein Kinderspielplatz in der Nähe des Sees lädt zu Abenteuern für Kinder ein. (mah/sk)

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zum Escher Badesee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Escher Badesee

09.07.2010 um 19:41Chris

Also ich kann nur sagen das es nicht mehr so ist wie von Missy beschrieben, das hat sich anscheinend in den letzten Jahren geändert. Es gibt keine Bezahlkarten, sowohl an der Bar wie auch... weiterlesen » an der Frittenbude kann man Bar bezahlen und Pfand zahlt man auch keinen. Getränke in Plastikflaschen darf man mitnehmen, nur keine Speisen. Allgemein ein sehr schöner See mit vielen jungen Leuten, außerdem läuft über die vielen Lautsprecher immer angenehme Musik und wer will kann sich gegen Gebühr Sonnenliegen und Sonnenschirme mieten. Wichtig wäre noch zu sahen das der Sandsrand/Beachclub 3,40 Eintritt kostet.

01.08.2008 um 17:45mary

Ich wollte nur mal wissen ,ob Hunde am See erlaubt sind??

31.07.2008 um 11:27Missy

Seit 2007 gibt es hier Ibiza-Strandfeeling pur. Feinster Sandstrand mit schicken Beachoasen und vornehmlich jungem Publikum. Jedoch wurde der See seit Saison 2008 zu einem kompletten Gastronomiebetrieb erklärt. ""Nicht-Familien"" werden am Eingang darum ""gebeten"", keine eigenen Getränke und... weiterlesen » Essen auf das Gelände zu nehmen. Will man am See etwas zu Trinken oder Essen kaufen, muß man dort eine Chipkarte (Mindestens 10 Euro) einlösen. Barzahlung ist nicht möglich. Zusätzlich gibt es noch lästige Pfandmarken aus Papier (Pfand 50 Cent). Die Leerflaschen kann man nicht überall abgeben. Guthaben auf der Karte kann man sich beim Verlassen auszahlen lassen oder beim nächsten Besuch einlösen. Dieses ""Justpay""- und Pfand-Verfahren ist kompliziert, produziert unnötige Wartezeiten und ist einfach nervig! Zudem ist die Gastronomie überlastet. Wir haben es nach über einer viertel Stunde Wartezeit aufgegeben und sind hungrig wieder gegangen. Fazit: Ein sehr schöner Badesee, der Urlaubsgefühle weckt. Jedoch mit badeseeunwürdiger Organistation, die wiederum die aufkommenden Urlaubsgefühle in Stress umwandelt.

Seen in der Umgebung