Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Böhringer See Headmotiv

Böhringer See

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Böhringer See haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Böhringer See

78315 Radolfzell am Bodensee (Baden-Württemberg) de ch

Der Böhringer See liegt in der Nähe von Radolfzell am Bodensee in Baden-Württemberg. See-Freunde aus den umliegenden Orten Moos (etwa 3,2 km vom See entfernt), Steißlingen (4,2 km bis zum Ufer) und Singen (etwa 7,2 km weit weg) finden im Böhringer See an heißen Tagen Abkühlung oder die Möglichkeit in der Sonne zu entspannen. Die nächste größere Stadt, von der aus man den See besuchen kann, ist Singen. Ganz in der Nähe liegen darüber hinaus noch die Seen Buchensee (ca. 3,3 km), Steißlinger See (ca. 4,3 km) und Strandbad Mettnau (ca. 5,7 km).

Der See liegt im Landkreis Konstanz. Bei der letzten Messung im Jahr 2014 durch offizielle Stellen der Europäischen Union hat der See die Note „ausgezeichnet“ erhalten.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Böhringer See

Aktivitäten am Böhringer See

Baden

Schreibe einen Kommentar zum Böhringer See

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Böhringer See

13.07.2012 um 05:05Besucher am Böhringer See

Böhringer See – erneut Badeverbot verhängt Für den Böhringer See muss ab sofort erneut Badeverbot verhängt werden. Die Analyse einer Wasserprobe ergab ein alarmierendes Ergebnis, das aktuell einen hohen Wert von giftigen Blaualgen (Cyano-Bakterien) nachweist. Im... weiterlesen » Gegensatz zu dem erfolgreichen Einsatz im letzten Jahr, bewirkt die installierte Zirkulationspumpe inzwischen lediglich die gleichmäßige Verteilung der Bakterien. In Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt spricht die Stadtverwaltung Radolfzell ab sofort ein Badeverbot am Böhringer See aus. Noch ist unklar, wie lange dieses aufrecht gehalten werden muss. Die zuständigen Behörden beschäftigen sich derzeit intensiv mit weiteren Untersuchungen und Beprobungen. Warnschilder und eine Absperrung am Uferbereich werden in Kürze angebracht und auch die Pächter sind informiert. Pressestelle, Miriam Lambek 11.07.2012

07.09.2009 um 13:42Patty

Ich bin so zu sagen am Seele aufgewachsen und muß sagen was hier über die Angler geschrieben wird ist gelogen!!!! Das gemetzel wie es hier beschrieben wird ist wohl übertrieben!!! Die heimischen Angler, die... weiterlesen » gehen nämlich wenn es zu viel Betrieb hat.Man kann nicht alle über einen Kamm scheren. Genauso der ""Möchtegern Bademeister"" wie er hier genannt wird, seid doch froh das jemnand da ist der für Ruhe und Ordnung sorgt. Die Camper die einen Festplatz haben zahlen schließlich dafür das sie Ihren Urlaub in Ruhe genießen können!!!! Es gibt zum Teil Jugendliche die von zu Hause aus kein Benehmen haben und sich auf dem Platz benehmen als hätten sie alle Rechte der Welt gepachtet und lassen sie dann dort aus!!!! Sie verdrecken alles, schmeißen Unrat in den Bach, gehen zu Kacken hinter die Büsche statt auf die Toiletten und meinen im Suff allse zerstören zu müssen. (auch auf den Festpätzen) Das sollte man auch mal sehen, aber die Hintergründe sieht keiner. Zu den Anglern noch was:Es ist ein Angler und Badesee und man kann miteinander reden und sich arangieren. Für viele(auch für mich) ist und bleibt der See ein schönes und erholsames fleckchen Erde und es ist schade das das es schlecht gemacht wird!!!!

26.04.2009 um 19:05hete

26.4.09, wir waren heute am Böhringer See, wie immer verabredet mit all den andern, die sich mit uns treffen wollten, wie immer wenn wir dort sind, wir fanden es dort so traumhaft, wir sind... weiterlesen » aus dem Schwarzwald, die anderen von überall ringsrum und Bodensee /Schweiz -langer Rede kurzer Sinn, wir machen das seit Jahren, haben uns über die Störchen auf der Kirche gefreut, wieder unsere Lieblingsbank am See besetzt, zum Essen bestellt, auf die anderen gewartet....plötzlich kam ein Angler, direkt an unserem Tisch, lies sich auch nicht auf Anfragen/Aufforderung wo anders hin versetzen, angelte direkt an unserem und zwischen den Tischen, plötzlich waren alle Tische leer,, wir haben uns auch woanders hingesetzt, die Angler an die frei gewordenen Tische gesetzt, wir haben die Leute, die gegangen sind, z.B. 6 Fahrradfahrer gefragt, warum die gehen, die wollten sich auch nicht das evtl. Gemetzel der gefangenen Fische ansehen, alles war plötzlich leer, aber die Angler haben sich dort breit gemacht.....Frage, ist das nun ein Anglerplatz oder wie ausgewiesen ein Campingplatz und für Wanderer, Radfahrer, Touristen oder ect. ???? Angler o.k. aber nicht inmitten der Sitzruppe., wo man in Ruhe essen will. rechnet doch mal, wieviel wohl die Angler zum Verzehr gegenüber den gegangenen Leuten ausgegeben haben? wir haben alle Bekannten angerufen und uns woanders getroffen...rechnet mal aus, was das gekostet hat, gegen die Anglererlaunbis mitten zwischen den Tischen....

25.08.2008 um 13:10Nadal

LICHT UND SCHATTEN !!!!! Der Böhringer See ist ein sehr gepflegter und optimal zum Schwimmen geeingter Badesee, der durch klares Wasser besticht. Dennoch fühl ich mich als Besucher im Landkreis Konstanz durch den selbst... weiterlesen » ernannten oder böse Zungen würden behaupten ""Möchtegernbademeister"" überhaupt nicht wohl. Er ist stets schlecht gelaunt und ""Freundlichkeit"" ist für ihn ein Fremdwort. Von daher würde ich empfehlen in den Morgenstunden oder abends den Böhringer See zu besuchen, da zu diesen Zeiten die körperliche und geistige Erholung nicht durch einen ""grandigen"" Hausmeister gestört wird.