Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Badesee Coswig-Kötitz Headmotiv

Badesee Coswig-Kötitz

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Badesee Coswig-Kötitz haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Badesee Coswig-Kötitz

01640 Coswig (Sachsen) de

Der Badesee Coswig-Kötitz liegt in der Nähe von Coswig in Sachsen. See-Freunde aus den umliegenden Orten Niederau (etwa 2,6 km vom See entfernt), Klipphausen (4,7 km bis zum Ufer) und Weinböhla (etwa 6,9 km weit weg) finden im Badesee Coswig-Kötitz an heißen Tagen Abkühlung oder die Möglichkeit in der Sonne zu entspannen. Die nächste größere Stadt, von der aus man den See besuchen kann, ist Dresden. Ganz in der Nähe liegen darüber hinaus noch die Seen Stausee Niederwartha (ca. 5,1 km), Stausee Oberwartha (ca. 6,3 km) und Groß-Teich (ca. 7,0 km).

Der See liegt im Landkreis Meißen. Bei der letzten Messung im Jahr 2014 durch offizielle Stellen der Europäischen Union hat der See die Note „ausgezeichnet“ erhalten.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Badesee Coswig-Kötitz

Aktivitäten am Badesee Coswig-Kötitz

Baden

Schreibe einen Kommentar zum Badesee Coswig-Kötitz

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Badesee Coswig-Kötitz

05.07.2015 um 17:43Susann Piry

Wir waren heute im Kötitzer Bad. Als FKK - Fans waren wir enttäuscht. Es gibt keine offensichtliche Abtrennung. FKK - Schilder werden übersehen oder ignoriert (oder beides). Bekleidete und unbekleidete Badegäste fand man dadurch im FKK - Bereich. In unserer Ecke... weiterlesen » waren wir in der Minderheit. Wir haben uns dort nicht wohl gefühlt und das Bad vorzeitig verlassen. Der Parkplatz war dem Massenansturm nicht gewachsen und die Zufahrtsstraßen waren zugeparkt. Es war kaum ein durchkommen. Die Politessen hätten reichlich Arbeit gehabt. An der Kasse lange Wartezeiten - eine zweite geöffnete wäre schön. Hier muss sich dringend etwas ändern, sonst vergrault man die Stammgäste. Matthias und Susann