Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
 Headmotiv

Mit Highspeed übers Eis!

Eissegeln auf der Masurischen Seenplatte in Polen

Foto: Raul Kern (WikedKentaur)

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Actionreicher Urlaub im polnischen Masuren

Wer sportlich aktiv ist und nach einem erlebnisreichen Winterurlaub fernab der bekannten Skigebiete und Wellnesstempel sucht, auf den wartet in Masuren (Polen) ein großes Abenteuer. Die Gegend um das Masurische Meer hat sich zum Mekka der Eissegelfans entwickelt. Dort könnt Ihr die immer beliebter werdende Highspeed-Sportart kennenlernen, bei erfahrenen Trainern einen Kurs belegen und nach kurzer Zeit selbst mit einem rasenden Segelschlitten über die glitzernde Eisfläche sausen. Herzliche Menschen und das Erlebnis der verträumten masurischen Winterlandschaft mit ihrer unberührten Weite, verschneiten Wäldern und im Frost erstarrten Seen gibt es gratis dazu.

Informationen zu unserem Reisetipp „Eissegeln in Masuren“

  • Erlebnisreicher Individualurlaub an der Masurischen Seenplatte
  • Unterbringung in landestypischen Hotels
  • Teilnahme an einem Eissegelkurs, geleitet von einem erfahrenen Trainer
  • Fantastische unberührte Natur
  • Günstiger Winterspaß für sportlich Aktive
  • Individuelle An- und Abreise

Buche jetzt ein Hotel in Masuren, dem Zentrum des Eissegelsports, und probiere den actionreichen Winterspaß selbst aus!

Der Trendsport Eissegeln

Das Eissegeln hat sich in den letzten Jahren vom Geheimtipp zur Trendsportart entwickelt. Ihr wollt wissen, wie es entstanden ist, wo man es lernen und betreiben kann, welche Boote es gibt und welche Ausrüstung man dafür braucht?

In unserem Ratgeber „Eissegeln“ findet Ihr alles Wissenswerte über die coole Sportart mit Adrenalinkick-Garantie.

Eissegeln

Eissegeln ist eine beliebte Trendsportart in nordischen Ländern, bei der in speziellen Schlitten über zugefrorene Seen gefahren wird.

Masuren ist eine beliebte Region für Eissegler

Im polnischen Masuren hat das Eissegeln eine über hundertjährige Tradition. In den letzten Jahren hat sich die Gegend um das Masurische Meer immer mehr zum Mekka der jedes Jahr zahlreicher werdenden Eissegel-Fans entwickelt. Verlässliche Minustemperaturen in den Wintermonaten, dick zugefrorene Seen und eine schier endlose Weite der masurischen Landschaft mit ihren Eisflächen – das sind ideale Eissegel-Bedingungen.
Für Aktivreisende und Abenteuerlustige, die die unberührte Natur und die Begegnung mit unverfälschten Menschen und Lebensweisen schätzen und suchen, ist Masuren ein hervorragendes Reiseziel. Die Unterkünfte sind landestypisch, eher funktional als luxuriös. Die Gäste werden von den Einheimischen herzlich aufgenommen und umsorgt.

Hotelarrangements mit Eissegelkursen für Einsteiger

Eure Neugier ist geweckt und Ihr würdet gerne wissen, wo Ihr das Eissegeln lernen könnt? Wer noch Anfänger ist und ins Eissegeln reinschnuppern möchte, findet im kleinen Ferienort Mikołajki (deutsch Nikolaiken), der Hochburg des polnischen Eissegelns, das Aparthotel Mikołajki. Das inmitten der Masurischen Seenplatte gelegene Hotel bietet in den Wintermonaten Eissegelkurse für seine Gäste auf dem angrenzenden See Śniardwy (Spirdingsee) an. Wegen seiner Größe wird der See auch Masurisches Meer genannt. Im Winter präsentiert sich der Śniardwy als riesige glitzernde Eisfläche, auf der für jeden genug Platz ist für rasante Fahrten mit dem Segelschlitten.
Im Hotel Mikołajki kümmert man sich herzlich um Euch, alle wichtigen Informationen bekommt Ihr auf Deutsch und Englisch. Während des Aufenthaltes lebt Ihr in einfachen, gemütlich eingerichteten Zimmern mit eigenem Bad. Es gibt kostenfreies WLAN und TV. Am oft gelobten Frühstücksbuffet könnt Ihr Euch für den Tag auf dem Eis wappnen und abends an der Bar über die Erlebnisse sprechen oder das nahe Stadtzentrum erkunden.

Auch im weiter nördlich am See Jezioro Boczne gelegenen Ort Rydzewo kann man einen Kurs im Eissegeln buchen und im Hotel Gospoda pod Czarnym Łabędziem, was übersetzt so viel wie Hotel Zum schwarzen Schwan heißt, einkehren. Das familiengeführte Hotel ist sehr urig, die Zimmer sind alle individuell im Landhausstil eingerichtet und verfügen jeweils über ein eigenes Badezimmer. Im preisgekrönten Restaurant wird regionale Küche serviert. Das Personal des Hotels kümmert sich während Eures Aufenthaltes reizend um Euch und sorgt dafür, dass es Euch an nichts mangelt.

Die Anreise muss selbst organisiert werden. Hier findet Ihr günstige Flüge nach Warschau und einen Mietwagen, der Euch sicher vom Flughafen zum Hotel bringt.

Wer eine Tour machen möchte, um die vielfältige Schönheit der masurischen Winterlandschaft Tag für Tag neu zu entdecken, findet auch an anderen Orten im Bereich der Großen Masurischen See Trainings- und Verleihangebote, die mit einem Aufenthalt in einem Hotel oder in einer privaten Unterkunft kombinierbar sind.

Tipps für einen gelungenen Eissegelurlaub

  • Wer seine Eissegel-Aktivitäten genau planen möchte, holt vor der Reise konkrete Informationen zu den Kursen ein. Ansonsten wird Euch auch vor Ort an der Hotelrezeption gerne weitergeholfen.
  • Eissegeln erfordert eine gewisse zeitliche Flexibilität, da die richtigen Wetterverhältnisse gegeben sein müssen. Einerseits müssen die Seen dick zugefroren sein, andererseits darf aber auch nicht zu viel Schnee darauf liegen.
  • Körperliche Fitness ist Voraussetzung für das Eissegeln, technisch ist der Sport recht schnell zu lernen. Mit Expertenunterstützung und etwas Geschick kann man bereits nach wenigen Stunden Training selbstständig erste Runden über das Eis drehen.
  • Warme Kleidung einpacken! Während der Fahrt saust einem die kalte Luft nur so um die Ohren und man sollte sich bestmöglich warm halten.
  • Sichere Ausrüstung ist ein Muss. Zur Grundausstattung gehören ein Helm, eine Ski- bzw. Schutzbrille, gut gefütterte Kleidung sowie Schuhe mit Spikes, um ein Wegrutschen auf dem Eis zu verhindern. Was an Ausrüstung zur Verfügung steht und was Ihr mitbringen müsst, klärt Ihr am besten vorab mit dem jeweiligen Kursanbieter.