„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
 Headmotiv

Mit dem Kanu durch Schweden

Reise über die Seen des skandinavischen Landes

Foto: Bengt Nyman (CC BY 2.0)

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Mit dem Kanu unterwegs – eine Reise auf den Seen Schwedens

Fast kein Reiseland hat in den letzten Jahren so sehr an Beliebtheit gewonnen wie Schweden. Wer nach Schweden reist, den erwarten eine wilde Schärenküste, über 95.000 Binnenseen, schier endlose Wälder, lange Mittsommernächte und das liebliche Småland, bekannt aus Astrid Lindgrens Geschichten. Wer in die faszinierende Natur des Nordens eintauchen und die Ruhe fernab vom Massentourismus genießen will, den zieht es nach Skandinavien. Besonders Kanutouren durch die Gewässer Schwedens sind bei Reisenden gefragt. Sucht Ihr eine spannende Reise durch eine atemberaubende Landschaft mit unberührten Wäldern, dann haben wir genau das Richtige für Euch!

Kajak fahren in Schweden

Inklusivleistungen des Angebotes:

  • 8-tägige Kanureise durch die Region Dalarnas Lan (Schweden)
  • Reisezeitraum: 18.06.2016 - 09.07.2016
  • Übernachtung im Zelt
  • Ausstattung mit Kanu, Paddel, Schwimmwesten, wasserdichten Tonnen und benötigten Utensilien
  • Verpflegungspaket, ausreichend für 3 Mahlzeiten täglich
  • Deutsche Reiseleitung steht im Resort für Fragen zur Verfügung
  • Kanuschulung zu Beginn der Tour
Kanutour Schweden Grafik

Die Region Dalarnas Lan


Dalarnas Lan ist eine Provinz im Westen Schwedens. Die Region erstreckt sich über eine Fläche von knapp 28.000 km². Das Schweden Aktive Adventure Ressort, welches als Ausgangpunkt für die Kanutour dient, liegt im Ort Nornäs, direkt an dem großen See Noren. Von hier aus können die Kanureisenden die umliegenden Seen Tyri, Horrmunden, Ransi und Släden befahren, die weitestgehende mit schmalen Zuflüssen miteinander verbunden sind. In den Gegend Dalanas Lan finden Kanufahrer allerdings auch immer wieder kleine Seen, die sie noch nicht befahren haben. Genau das macht Schweden so interessant – seine tausend Seen, die es zu entdecken gilt!

Ihr wollt mehr über die Kanugebiete und mögliche Touren erfahren? Dann werft einen Blick in unseren Ratgeber „Mit dem Kanu unterwegs“!

Anreise zum Schweden Aktiv Adventure Resort

Flug nach Schweden
Mietwagen mieten

Nach der Ankunft im Kanuressort, welches als Startpunkt der Tour dient, werdet Ihr von Eurem Guide empfangen. Er spricht deutsch und kümmert sich gerne um Eure Anliegen und Fragen. Anschließend werdet Ihr mit Kanus, Paddeln, Schwimmwesten, wasserdichten Tonnen und weiterer benötigter Ausrüstung ausgestattet. Beginnen wird die Tour mit einer allgemeinen Einführung in das Handling eines Kanus, so können auch ungeübte Kanufahrer noch etwas trainieren und das Können innerhalb der Gruppen ist auf einem Stand.

Kurze Pause auf der Kanutour

Nach dieser kurzen Schulung könnt Ihr Euch eigenständig auf eine Reise durch die Natur Schwedens begeben. Die Kanus werden zu Wasser gelassen und schon beginnt das Abenteuer! Vom Ressort aus geht es Richtung Basislager, welches direkt am Ufer eines Sees gelegen ist. Hier werdet Ihr Eure Zelte aufschlagen und Euch einrichten. Das Basislager dient jeden Tag als Station, zu der Ihr zurückkehren könnt. So müsst Ihr nicht das ganze Camping-Equipment mitnehmen, sondern könnt Euch komplett auf die neuen Eindrücke der schwedischen Landschaft einlassen. Der Guide, der Euch begleitet, berät, gibt Euch aber keine genauen Touren vor. Ihr könnt also während der Reise alle Aktivitäten eigenständig planen und die Gegend selbst erkunden. Auf eigene Faust erkundet Ihr die Flüsse, steuert Euer Kanu von Bucht zu Bucht und macht Stopps an einsam gelegenen Inseln mitten im See. Anlegen und barfuß durch den Wald laufen, ins angenehm kühle Nass springen oder Maul- und Blaubeeren sammeln. Mit etwas Glück seht Ihr dabei ja vielleicht sogar einen Elch! Wer mal keine Lust auf eine Kanutour hat, kann sich auch einfach mal in der Hängematte ausruhen, sich sonnen, etwas wandern gehen oder angeln.

Nach acht Tagen voller Natur und Entspannung geht es zurück zum Ressort, da nun leider die Abreise ansteht. Wer noch länger bleiben möchte, kann für 35 Euro pro Nacht noch einige Tage in Schweden bleiben. Im Preis enthalten ist ein großes Frühstückbuffet und die Übernachtung im Adventure Resort.

Unendlich viele Seen in Schweden
Elche, die Nationaltiere Schwedens Kanutour
Die Seenlandschaft in Schweden

Tipp der Redaktion

Vor beginn der Reise solltet Ihr Euch vollständig ausrüsten. Bringt Eure eigene Ausrüstung bestehend aus Schlafsack, Isomatte, Taschenlampe, Trinkflasche, Essbesteck, einem tiefen Teller, Taschenmesser, Sonnencreme, Mückenschutz, Outdoorbekleidung, kleiner Reiseapotheke und eine Kopfbedeckung mit.

Mehr zur Packliste für die Kanutour findet Ihr in unserem Ratgeber „Mit dem Kanu unterwegs“!