Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Hunde-Urlaub im Arabella Alpenhotel Headmotiv

Unterwegs mit dem Vierbeiner in Bayern

Urlaub am Spitzingsee

Foto: Arabella Hotel Betriebs GmbH

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Urlaub mit Hund im Arabella Alpenhotel am bayrischen Spitzingsee

Egal zu welcher Jahreszeit – Hunde lieben es, im Wasser zu plantschen und am Strand zu toben. Wenn die Ferienzeit vor der Tür steht, muss es für den gemeinsamen Urlaub mit Hund aber nicht immer das Meer sein. Auch ein toller See wie der Spitzigsee, der gut mit dem Auto ohne stressige Anreise zu erreichen ist, kann eine tolle Zeit mit jeder Menge Abwechslung und Spaß für Zwei- und Vierbeiner bieten. Die ideale Unterkunft am Spitzigsee für Urlauber mit Hund ist das Arabella Alpenhotel! Ausgezeichnet wurde es 2014 von der Jury der Zeitschrift DOGS in der Kategorie „Hundefreundlichstes Hotel“.

Zimmer des Arabella Alpenhotels am Spitzingsee
Arabella Alpenhotel Spitzingsee foto 03
Die Außenterasse des Arabella Alpenhotels am Spitzingsee
Das Arabella Alpenhotel buchen!

Extras für den Hund

Nach der Anreise sind nicht nur die Gäste froh, am Urlaubsort angekommen zu sein. Auch die Hunde brauchen eine Stärkung. Da kommt die frisch aufgefüllte Hundebar im Foyer mit einem Wassernapf und einer Schale mit Trockenfutter genau richtig! Abgesehen von diesem Service wartet ein extra Willkommensgruß auf dem Zimmer. Bereit liegen eine Hundedecke, ein Napf und ein ausgewähltes Hundespielzeug. Der Vierbeiner soll sich ja schließlich direkt willkommen und wohl fühlen. Falls der Liebling im Urlaub krank werden sollte, ist eine Tierklinik für den Notfall mit 24 h Bereitschaftsdienst im Ort.

Im Spitzingsee können Hunde richtig plantschen

Nach einem langen Spaziergang um den Spitzingsee ist Euer Hund bestimmt nass und etwas dreckig – die Hundedusche mit Fön in der Tiefgarage schafft da sofort Abhilfe. Beachtet werden sollte, dass Hunde gerne mit an die Bar und auf die Terrasse genommen werden können, jedoch aus Respekt vor den anderen Gästen nicht in die Restaurants und in den Spa-Bereich. Falls es Euren Hund stresst, alleine zu bleiben, kann sowohl das Frühstück als auch das Abendessen auf Wunsch im Zimmer oder in der Lobby serviert werden.

Aktivitäten und Sehenswertes am Spitzingsee

Vor Ort könnt Ihr gemeinsam mit Eurem Hund bei Radtouren die Umgebung erkunden, im See baden, gemeinsam im Tretboot fahren, ausgedehnte Strandspaziergänge unternehmen und den Urlaubsort zusammen erkunden. Die direkte Lage am See und der unbeschränkte Zugang zum Wasser sind für Hunde ideal! Das kühle Nass liegt unmittelbar vor dem Hotel und ist für Hunde leicht begehbar. Hunde sind dort ebenso wie rund um den ganzen See gestattet, allerdings aus Rücksicht auf andere Badegäste an der Leine zu führen. Damit die schöne Region um den Spitzingsee sauber und gepflegt bleibt, sind an der Seepromenade Hundetoiletten angebracht, sodass das Geschäft des Hundes ordnungsgemäß entsorgt werden kann. Diese Promenade führt am Hotel vorbei und trifft auf den 2,8 km langen Spitzingsee-Rundweg, für dem man knapp 1 Stunde Gehzeit einplanen sollte. Ein echter Erlebnispfad vor der eindrucksvollen Bergkulisse!

Den Ursprung des Hundes entdecken

Herrchen und Hund können am Spitzingsee allerdings noch einen anderen, sehr spannenden Trip unternehmen: Begebt Euch auf die Spuren der Wölfe und lernt mehr über den Ursprung Eures Vierbeiners! Das bei uns lange vertriebene und ausgerottete Raubtier fasst offenbar wieder Fuß und erst im März 2016 wurde in Starnberg wieder ein Tier auf der Durchreise gesichtet. Der Naturschutzbund Nabu vermutet, dass die vereinzelt aufkommenden Wölfe aus dem Süden stammen und im Laufe der Jahre die Chance größer wird, dass sie sich wieder bei uns ansiedeln. In den italienischen und französischen Alpen leben inzwischen wieder viele Wölfe, ebenso in der Schweiz und in Slowenien.

Wölfe in den Aplen

Dass der Wolf eine Bereicherung für die Region ist, zeigt das Projekt von Christine Miller. Zwischen Spitzingsee und Rotwand hat die Wildbiologin einen Weg zum Thema „Raubtier der Alpen“ angelegt, um die Landschaft aus der Sicht des Wolfes darzustellen. Auf dem 17 Kilometer langen Wolfswanderweg werden an 20 Stationen viele informative Fakten über die bayerische Flora und Fauna und selbstverständlich über die Wölfe vermittelt.

Karte des Wolfwanderwegs am Spitzingsee

Die Route führt die Wanderer durch „typische“ Wolfslebensräume, vorbei an Almen, durch Wälder mit möglichen Aufzuchtorten der Wolfsjungen und Domizilen der wichtigsten Beutetiere. Bei der Wanderung ist es zwar höchstunwahrscheinlich einem Wolf zu begegnen, dafür können Wanderer durch die Gamsreviere spazieren, das Rotwild entdecken und die Adler am Seeberg bei der Jagd auf Schneehasen und Murmeltiere beobachten. Die wunderbare Pflanzenwelt kann man bei der Wanderung durch riesige Wiesen bestaunen. Die vielen Kuh- und Schafherden der Region halten die Flächen frei von Bäumen. Lediglich Gräser und Bergkräuter halten dem Befraß stand, weshalb die typische Alpenrose hier unheimlich schön blüht.

Auf der Wanderung könnt Ihr eine Menge über die Voralpen-Region und die Vorfahren Eures Lieblings lernen. Absolut sehenswert! Da der Pfad mit knapp 17 Kilometern relativ lang ist und etwa 5 Stunden Zeit in Anspruch nimmt, solltet Ihr vor Antritt der Wanderung die Ausdauer Eures Hundes bedenken und genug Wasser für Euch und ihn einpacken.

Weitere Empfehlungen für Urlaub mit Hund in Bayern

Untreusee

Der See lädt Hundebesitzern und ihre Gefährten zum Spazierengehen auf einem angelegte Rundwanderwege ein. Besonderheit an diesem See: am Ufer befindet sich ein 400 Meter langer Sandstrand ausschließlich für Hunde!

Empfohlene Unterkunft:

» Hotel am Untreusee

Forggensee

Der Forggensee ist der fünftgrößte See Bayerns. Am Ufer befinden sich gekennzeichnete Bereiche, die für Hund zugänglich sind. Am Westufer des Forggenssees im Ort in Rieden gibt es sogar eine große, extra ausgewiesene Hundewiese - zum Toben also perfekt!

Empfohlene Unterkunft:

» Hotel Hanselewirt

Altmühlsee

Am Ufer des Altmühlsees, zwischen dem Seezentrum Gunzenhausen und dem Surfzentrum Schlungenhof, befindet sich ein extra Strandabschnitt für Hunde. Für die Besucher mit Hund gibt es neben einer Liegewiese auch einen rund 20 Meter breiten Sandstrand. Zusätzlich gibt es vor Ort einen Hundespielplatz! Dieser ist mit massiven Holzspielgeräten wie einer Wippe und einer Hängebrücke ausgestattet ist. Ein ganz besonderes Angebot für fellige Badegäste!

Empfohlene Unterkunft:

» Parkhotel Altmühltalt

Weitere Tipps der Redaktion zum Thema „Hund“

Die Top 5 Regeln für Hunde am See

Die Top 5 Regeln für Hunde am See

Damit der Ausflug an den See für Zwei- wie Vierbeiner zum Erfolg wird, solltet Ihr als Hundehalter auf ein paar Dinge achten. Wir haben für Euch einige wertvolle Hinweise und grundsätzliche Verhaltensregeln gesammelt, an denen Ihr Euch orientieren könnt.

In See stechen!

Teaser Urlaub Le Boat

Viele Leute träumen vom Urlaub auf einem Hausboot. Diesen Sommer könnt Ihr Euch diesen Traum erfüllen – egal ob als Paar, als Familie oder im Freundeskreis. Sogar bis zu zwei Hunde können mit in See stechen und Teil des gemeinsamen Urlaubs sein. So ist die Crew komplett und einem unvergesslichen Abenteuer auf dem Wasser steht nichts mehr im Wege!

Urlaub mit Familie und Hund

Hundehotel Head

Viele Familien haben es schwer bei der Urlaubssuche, da in den meisten Hotels ein bestimmtes Familienmitglied nicht gerne gesehen wird: der Hund. Zum Glück gibt es Unterkünfte wie das Seehotel Heidehof am Tollensesee, die erkannt haben, dass Familien nicht auf ihren vierbeinigen Liebling im Urlaub verzichten wollen. Hier sind Hunde willkommene Gäste und für sie wird genauso gut gesorgt wie für ihre Besitzer.