Silbersee II Headmotiv

Silbersee II

Foto: S. Kollipost

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Aktivitäten am Silbersee II

Sonne und Sandstrand im Ruhrgebiet
Nachdem zuerst ein provisorischer Badestrand bis zum Jahr 2004 am Silbersee I geschaffen wurde, ist dieser nun wieder gesperrt und das Baggerloch wird weiter ausgesandet. Seit dem Frühjahr 2005 wurde dann der Silbersee II als dauerhaftes Freizeitgewässer zum Baden, Surfen und Tauchen den Erholungssuchenden im Ruhrgebiet übergeben. Nun locken hier 800 Meter feinster Sandstrand zum Badevergnügen und ca 8 ha Liegefläche sorgen dafür, dass es auch beim besten Wetter nicht zu voll am Silbersee II wird. Wenn die Sonne vom Himmel Der wohl mit Abstand beliebteste Strand des Ruhrgebiets liegt am Silbersee II in Halternbrennt, kann es dann schon mal vorkommen, dass bis zu 5.000 Badegäste ihren Weg nach Haltern zum Schwimmen am Baggerloch finden.

Neugeschaffen wurden auch ca. 1000 Parkplätze und 80 Motorradstellplätze, die im Vergleich zum Silbersee I direkt am Strand liegen, so dass lange Märsche durch den Wald entfallen. Auch für die nötige Infrastruktur wurde gesorgt, zwei Sanitärgebäude und eine DLRG-Station stehen nun zur Verfügung und einige Imbissstände wurden angesiedelt. Der Eintritt zum Strandbad ist dabei kostenlos, allerdings werden für die Parkplätze Gebühren fällig. Das Parken außerhalb der ausgewiesenen Zonen ist nicht empfehlenswert, da hier häufig kontrolliert wird.

Badevergnügen und Naturschutz
Badevergnügen und NaturschutzBetrieben wird der Silbersee II von einer eigens gegründeten Trägergesellschaft, der "Silbersee II Haltern am See GmbH", einem Zusammenschluss des Kreises Recklinghausen, der Stadt Haltern, der Quarzwerke GmbH und des RVR. Während das südwestliche Ufer zum Baden freigegeben wurde, ist das Schwimmen an den anderen Uferbereichen verboten. Hier sorgen besondere Uferschutzzonen für den nötigen Naturschutz und tragen unter anderem zum Erhalt der Uferschwalben bei. Nach Beendigung der Aussandung soll der Silbersee I als naturnahes Gewässer geschützt werden, während der Silbersee III schon heute für Spaziergänger und Angler freigegeben ist. Schöne Uferwege laden hier zu kleinen Wanderungen um den See sowie Bänke zum Verweilen ein. Der Silbersee III liegt wenige Meter weiter in Richtung Haus Dülmen, auf der anderen Seite der B51. (Text: Pierre Knaak, www.ruhr-guide.de)

Baden
Strand/
Standbad
Surfen/Kiten
Tauchen
Wandern/
Nordic-Walking

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Fernweh?
Verpass nie wieder die Chance auf Deinen Traumurlaub!

Jeden Monat stellen wir Dir Infos zu den schönsten Seen, Hotspots und Geheimtipps in unserem Newsletter zusammen.
Lass dich inspirieren und begeistern!

X

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen