Stand Up Paddling: Ausrüstung Headmotiv

Stand Up Paddling: Ausrüstung

Worauf ihr achten solltet

Foto: © Marek / Dollar Photo Club

SUP-Ausrüstung für einen festen Stand

Die benötigte Ausrüstung ist sehr überschaubar. Im Grunde genommen benötigt man ein spezielles Board und ein extra langes Paddel. Allerdings gibt es verschiedene Arten von Brettern. Zu Beginn des Trends wurden Longboards oder sogenannte Tandemboards verwendet. Diese hatten genug Auftrieb, um Personen zu tragen und sie aufrecht stehen zu lassen. Heute gibt es verschiedene Hersteller, die Stand Up Paddling-Boards produzieren. Die Maße eines solchen SUP-Boards liegen zwischen 1,80 Meter und 4 Metern. Das Volumen der Bretter beträgt rund 100 und 250 Liter.

Ausrüstung des Stand up Paddlings

Beim Distance Stand Up Paddling wird ein Bretttyp genutzt, der der Form eines Ruderbootes gleicht. Alternativ werden auch Modelle verwendet, die der Rumpfform von Auslegerkanus oder Lifeguardboards ähneln. Die Oberfläche der Bretter ist angeraut oder gummiert und garantiert so einen sicheren Stand.

Seit 2011 ermöglicht eine neue Produktionstechnik die Herstellung von aufblasbaren SUP-Boards, die leichter zu transportieren sind und je nach Modell bis zu 250 Kilo Tragkraft besitzen. Dies macht die Bretter für den Freizeitpaddler und Sportangler interessant. Kritiker bemängeln allerdings, dass diese weniger steif sind als herkömmliche SUP-Boards. Auch bei einem hohen Innendruck sind diese Boards noch immer keine vollwertige Alternative zu den herkömmlichen Stand Up Paddling-Boards.

Das Paddel, welches man für diesen Sport benötigt, sollte in der Regel immer eine Paddel-Blattlänge länger sein als man selbst. Entscheidet man sich für ein preisgünstiges Paddel, so besitzt dieses meist einen Aluminiumschaft und ein einfaches Kunststoffblatt. Die hochwertigeren Paddel dagegen werden aus Glasfaser und kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff gebaut und sind dadurch sehr viel leichter. Außerdem gibt es noch Holzpaddel bzw. Paddel mit Bambusblättern. Das Paddel ist beim Distance Stand Up Paddling oft etwas länger. Dies ermöglicht längere und kraftvollere Züge und dadurch eine höhere Endgeschwindigkeit auf der Strecke.

Zurück zum Special Stand Up Paddling

Fernweh?
Verpass nie wieder die Chance auf Deinen Traumurlaub!

Jeden Monat stellen wir Dir Infos zu den schönsten Seen, Hotspots und Geheimtipps in unserem Newsletter zusammen.
Lass dich inspirieren und begeistern!

X

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen