„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Naturbadesee Stockelache Headmotiv

Naturbadesee Stockelache

Foto: Wikimedia Commons / Oliver Deisenroth

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Aktivitäten am Naturbadesee Stockelache

Der Naturbadesee Stockelache, mitten in der Schwalmpforte gelegen, umgeben von Wiesen und Wäldern, ist ein Freizeitparadies für Jung und Alt. Am Ufer des Strandbads findet man einen 400 Meter langen Sandstrand, auf dem sich vier Beachvolleyballfelder befinden. Umkleidekabinen, Sanitäreinrichtungen sowie ausreichend Parkflächen (auch für Fahrräder) stehen selbstverständlich jedem Gast zur Verfügung.

Für Kinder gibt es ebenfalls zahlreiche Attraktionen wie ein Kleinfußballfeld. Die Wasserfontäne und die 50 Meter lange Riesenrutsche sowie der Abenteuerspielplatz sind sehr beliebt. Auch ein Nichtschwimmerbecken mit abgetrenntem Kleinkinderbereich gehört zum Angebot.

Zum Entspannen bieten sich die große Liegewiese und mehrere Badeinseln an. Die zum Verleih stehenden Tretboote laden zu einer Fahrt über den See ein. Ein gemütliches Beisammensein mit Freunden und Familie ist auf den Grillplätzen möglich. Das anliegende Restaurant mit Biergarten lädt ebenfalls zum Schlemmen ein. Hier können auch Strandkörbe und Sonnenschirme geliehen werden. Ein besonderes Highlight sind die unzähligen Obstbäume und Sträucher rund um den See, an denen sich die Badegäste beliebig bedienen können.

Der Eintrittpreis für die kostenpflichtige Badesaison vom 1.5 bis 30.9. (Stand Mai 2016) beträgt:

  • 3,00 €/Person Erwachsenen Tageskarte
  • 2,00 €/Person Kinder/Jugendliche 6-16 Jahre

Grill- und Zeltplätze für Gruppen werden auf Anfrage bereitgestellt. Außerdem stehen 3 ausgewiesene Wohnmobilstellplätze (10 x 5 Meter) auf dem Parkplatz zur Verfügung. Einkaufsmöglichkeiten (Bäcker, Metzger und Lebensmittelgeschäft) sind im nahegelegenen Kleinenglis oder in der Innenstadt Borkens vorhanden.

Zahlreiche Radwege, wie der Schwalm-Radweg, R4, R5 und der Seenrundweg führen direkt am Naturbadesee entlang und laden zu einer abwechslungsreichen Radtour durch eine einmalige Naturlandschaft im Borkener Seenland ein.

Zum Schutz der Badegäste und der Tierwelt im und um den See gelten ein paar Vorschriften: Das Tauchen ist im Naturbadesee Stockelache allerdings verboten. Auch Hunde sind nicht erwünscht. Angeln ist generell untersagt. Lediglich in der Nebensaison dürfen Mitglieder des ortsansässigen Angelvereins und Angler mit Gastangelkarten fischen. Und Surfern ist eher der benachbarte Singliser See zu empfehlen, ein sehr großes reines Wassersportgebiet. (sas/sk/np/Tourist-Info der Stadt Borken)

Bootsverleih
Angeln
Wandern/
Nordic-Walking
Baden

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen