Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Kiesgrube Leuben Headmotiv

Kiesgrube Leuben

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Kiesgrube Leuben haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Kiesgrube Leuben

01257 Dresden (Sachsen) de

Die Kiesgrube Leuben entstand durch einen ehemaligen Kiesabbau und liegt an der Pirnaer Landstraße in Dresden Leuben. Mit der Zeit teilte sich das Gewässer in zwei Seen - Kiesgrube Leuben-Süd und Kiesgrube Leuben-Nord.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Kiesgrube Leuben

Aktivitäten am Kiesgrube Leuben

Tauchen
Angeln
Wasserski/
Wakeboard

Heute wird die Kiesgrube für touristische Zwecke genutzt. Neben der Wasserski- und Wakeboardanlage an der Kiesgrube Leuben-Süd gibt es an der Kiesgrube Leuben-Nord die Möglichkeit zum Angeln oder Tauchen. Eine Tauchbasis mit einer künstlichen Unterwasserwelt macht den Tauchgang zu einem wahren Unterwassererlebnis. Das Baden im See ist an ... weiterlesen »

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zum Kiesgrube Leuben

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Kiesgrube Leuben

28.08.2018 um 06:55Karl Marx

obwohl es keine offizielle Badeerlaubnis gibt. Es gibt aber ein offizielles Verbot, nachdem es bei hoher Geldstrafe verboten ist dort zu baden !

14.06.2018 um 17:00Karl Marx

Ich las vor ein paar Tagen das dort 2011 jemand eine Geldstrafe von 50.000 € kassierte ! Stimmt das ?

02.06.2018 um 23:12Karl Marx

Betreff : Sonnen und Baden mit und auch ohne Bekleidung wird an der Kiesgrube Leuben-Nord geduldet, obwohl es keine offizielle Badeerlaubnis gibt. Es ist wie ich las sogar ausdrücklich verboten, und 2012 soll eine Strafe von... weiterlesen » 50000 € verhängt wurden sein !