Ferien am Wasser?

So schön kann Urlaub in Deutschland sein!

Wir haben für Euch die schönsten Häuser und Wohnungen direkt am Wasser gesammelt, damit der Sommerurlaub doch noch perfekt wird.

X
Edersee Headmotiv

Edersee

Wassersport und Natur in Hessen

Foto: K. Jaeger; Edersee Touristic GmbH
Lieblingssee Hessen 2019

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Lieblingssee Hessen 2019

Lieblingssee Hessen 2019
Lieblingssee Hessen 2018
Lieblingssee Hessen 2016

Aktivitäten am Edersee

Wer gerne in der Natur unterwegs ist, wird den Edersee lieben. Nicht nur warten zahlreiche Wassersportaktivitäten, sondern auch hunderte Kilometer Wander- und Fahrradwege im urwüchsigen Naturpark Edersee-Kellerwald lassen die Herzen von Outdoor-Fans höherschlagen. Doch auch darüber hinaus gibt es viel zu entdecken: Von Kanutouren auf der Eder über Spaziergänge auf der Staumauer oder über den Baumwipfeln des Naturparks bis hin zu einem Haus, das auf dem Kopf steht!

Auf an Bord am Edersee!

Aber der Reihe nach, denn für viele ist der Edersee in erster Linie ein Wassersportparadies. Kein Wunder, schließlich kann man hier nicht nur an DLRG-überwachten Badestellen ins Wasser hüpfen, sondern darüber hinaus auch jede Menge auf und unter der Wasseroberfläche erleben. Nahe der beeindruckenden Edersee-Staumauer, die selbst ein echtes Highlight ist, befindet sich die Anlegestelle der Personenschiffahrt Edersee. Sie verkehrt zwischen der Edertalsperrmauer und dem Strandbad in Waldeck, in der Hochsaison verkehren die Schiffe von 12 bis 17 Uhr im Stundentakt zwischen den beiden Anlegestellen. An Bord der Schiffe geht es gemächlich über den großen See und die Passagiere dürfen sich über schöne Ausblicke auf den Urwald, das Schloss Waldeck und natürlich die Staumauer freuen.

Aktiv auf dem Wasser

Die vielen Segelboote sorgen an warmen Sommertagen für ein blau-weißes Muster auf der Wasseroberfläche des Edersees. Während bei den Regatten echte Vollblutsegler unterwegs sind und darauf hoffen, sich eines Tages mit dem Titel des „Ederseemeisters“ schmücken zu dürfen, probieren sich an den anderen Tagen des Jahres auch viele Amateure auf dem Wasser aus. Das Segeln auf dem Edersee setzt nämlich keinen Segelschein voraus und wer erste Segelerfahrungen vorweisen kann, hat die Möglichkeit, sich vor Ort ein Segelboot zu leihen. Und auch wer das Handwerk zum Seemann erst erlernen muss, wird fündig, denn es gibt mehrere Segelschulen am Edersee.

Neben den Seglern finden sich auch viele Windsurfer auf dem Edersee, die bei günstigen Wetter- und Windverhältnissen über die Seeoberfläche flitzen. Auch sieht man vereinzelt Kanuten – wobei diese sich auch gerne auf der Eder aufhalten, denn dort macht der natürliche Wasserlauf das Paddeln einfacher. Sowohl Surfboards als auch Kanus können vor Ort ausgeliehen werden, ebenso wie die beliebten Stand-Up-Paddling-Boards (SUPs), bei denen man sich stehend auf einer Art Surfbrett mit dem Ruder fortbewegt und dabei vom ruhigen Wasser des Sees profitiert.

Schloss und Stadt am Edersee

Die Stadt Waldeck mit ihrer schönen Altstadt und dem Schloss Waldeck ist der wichtigste Ort am See und für alle See-Besucher einen Abstecher wert, wenn sie nicht ohnehin dort in eines der schönen Hotels eingecheckt sind. Besonders das Schloss Waldeck mit seiner bewegten Geschichte ist ein beliebtes Ausflugsziel. Nach einer Fahrt mit den niedlichen Kabinen der Waldeck-Seilbahn zum Schloss hinauf informiert die Ausstellung „Hinter Schloss und Riegel“ zu der Zeit, in der die Burg als Frauengefängnis genutzt wurde. Das wahre Highlight ist allerdings der großartige Panorama-Blick vom höchsten Punkt des Schlosses aus. Hier liegen Edersee und Naturpark dem Besucher im wahrsten Sinne des Wortes zu Füßen.

Viele Aktivitäten rund um den See

Hoch hinaus geht es auch im Kletterwald direkt am Seeufer, bei dem gut gesichert durch die Baumwipfel kraxeln und sich entlangschwingen kann. Wem das zu viel des Guten ist, der ist auf dem TreeTopWalk, dem Baumkronenweg, gut aufgehoben – barrierefrei spaziert man hier entlang des 750 m langen Eichhörnchenpfades vom Waldboden bis in die Baumkronen. Auf der Aussichtsterrasse angekommen, genießt man eine weite Perspektive über den Edersee.

Ganz andere Perspektiven warten auf die Besucher des „tollen Hauses“, eine einzigartige Attraktion am Edersee, bei der ein echtes Haus in Originalgröße einfach falsch herum gebaut wurde! Das Spitzdach ragt in den Boden statt nach oben, die Haustüre ist im Dachgiebel und das Erdgeschoss muss per Treppe nach oben erreicht werden. Ein etwas abstruses Ausflugsziel, aber ein Riesenspaß für Kinder. Die fühlen sich übrigens auch im 30.000 m² großen Maislabyrinth, auf dem Fledermauspfad oder im Wildtierpark wohl. Hier können sie echte Wölfe und Wildkatzen beobachten, bekommen einen Luchs zu sehen und auch dem Wisent, dem „europäischen Bison“, kann man beim Grasen zusehen.

Der Naturpark Kellerwald-Edersee

Kein Wunder, dass es hier viele Tiere gibt, denn der Naturpark Edersee-Kellerwald ist für seine Artenvielfalt bekannt. Mit etwas Glück begegnet man manchen Tieren daher sogar bei einer Wanderung im Wald. Gelegenheit dazu gibt es reichlich, denn zahlreiche Wander- und Fahrradwege durchziehen den Naturpark – darunter der insgesamt 156 Kilometer lange Kellerwaldsteig. Mehr zum Naturpark Kellerwald-Edersee erfährst Du hier.

Baden
Tauchen
Angeln
Strand/
Standbad
Segeln
Surfen/Kiten
Wandern/
Nordic-Walking
Personen-
schifffahrt
Fahrradweg
Minigolf
Tischtennis
Bootsverleih
Ballonfahrt
Volleyball
Tauchbasis
Fahrradverleih
Surfschule
Segelschule
Klettern

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen