Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Auensee Headmotiv

Auensee

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Auensee haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Auensee

04159 Leipzig (Sachsen) de

Der Auensee entstand Anfang des 20. Jahrhunderts durch Kiesabbau, vor allem für den Bau des Leipziger Hauptbahnhofs. Er liegt zwischen der Weißen Elster und der Luppe, hat aber keine Zu- und Abflüsse, sondern wird durch Grundwasser gespeist. Die mittlere Tiefe liegt bei 3 Metern, die tiefste Stelle beträgt 8 Meter. Der See besitzt vorwiegend Steilufer mit verschiedenen Laubbäumen (Weiden-, Birken- und Buchengewächse). Lediglich das Ost- und Nordostufer sind flach und ohne Baumbestand. Der Pflanzenbewuchs umfasst verschiedene Sumpf- und Wasserpflanzen, vor allem Laichkraut-, Rohrkolben- und Igelkolbengewächse sowie Süß- und Sauergräser. Die Wasserqualität des Auensees war ab Ende der 1970er Jahren bedenklich, so dass 1979 sogar ein Badeverbot verhängt werden musste. Sie hat sich in den letzten Jahren zwar wieder verbessert, der See ist aber als hypertroph einzuschätzen, sein Zustand instabil und die Sichttiefe liegt unter einem Meter. Der See beherbergt Karpfen, Hechte, Zander, Aale und verschiedene Weißfische.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Auensee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Auensee

Aktivitäten am Auensee

Angeln

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zum Auensee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Auensee

06.03.2007 um 14:01Georg Schwaiger

Das Deko-Team war in den 70er Jahren des Öfteren hier zu Gast.