„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Müritz Nationalpark Headmotiv

Müritz-Nationalpark

Eine geballte Ladung Natur

Foto: Thomas Köhler (Creative Commons)

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2018

Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2018
Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2017
Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2016

Der Müritz-Nationalpark ist der größte deutsche Nationalpark und umfasst neben der Müritz rund hundert weitere Seen sowie eine beeindruckende und teilweise durch das UNESCO-Weltkulturerbe geschützte Landschaft aus Buchenwäldern, Mooren und Wiesen. Zahlreiche Tierarten sind im Müritz-Nationalpark heimisch und können bei einem Besuch beobachtet werden.

Erreichbar ist der Nationalpark sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zum Beispiel mit dem Regional-Express, der stündlich von Berlin und zweistündlich von Rostock aus nach Waren (Müritz) fährt. Im Nationalpark selbst empfiehlt sich die Reise mit dem Bus, der auf den zum Teil schlecht ausgebauten und für den regulären Auto-Verkehr gesperrten Straßen verkehrt. Der Nationalpark-Bus bringt die Besucher auch an die zahlreichen Treff- und Startpunkte für Wanderungen und Fahrrad-Touren.

Die beeindruckende Natur des Nationalparks lässt sich zu Land oder auf dem Wasser erschließen. Mehrere hundert Kilometer Wander- und Fahrradwege durchziehen die zwei Teilgebiete Müritz und Serrahn des Nationalparks und laden zu einer Erkundung auf Schusters Rappen oder auf dem Drahtesel ein. Wasserfreunde hingegen können die zahlreichen Wasserstraßen nutzen und den Nationalpark mit einem Kanu oder Kajak erkunden.

Der Nationalpark ist berühmt für seine Tier- und Pflanzenwelt. In Serrahn, dem östlichen, kleineren Teil des Parks finden sich die UNESCO-geschützten Buchenwälder, die seit mehr als 150 Jahren von der Holznutzung ausgenommen sind und mit zum Teil enorm beeindruckenden Bäumen aufwarten können. Gleichzeitig sind die Baumriesen Heimat für zahlreiche Tierarten wie zum Beispiel die Mopsfledermaus. Generell ist die unberührte Natur des Nationalparks ein Segen für die heimische Tierwelt und macht den Nationalpark zu einem Mekka für Tierfreunde und Vogelbeobachter. Mehr als 50 Säugetierarten sind im Nationalpark heimisch, darunter Rothirsche und seit kurzem erstmalig auch wieder Wölfe (wenn auch nur in sehr geringer Zahl). Über Kraniche und Kormorane bis hin zu See- und Fischadlern lassen sich zahlreiche Wasservögel in ihrem natürlichen Umfeld beobachten. Ein besonderes Highlight ist auch die Biberbeoabachtungsturm bei Düsterförde, für den Blick auf die scheuen Nager braucht es allerdings ein bisschen Glück.

Aber selbst wer nicht gezielt nach Tierbeobachtungen sucht kommt im Müritz-Nationalpark voll auf seine Kosten: Umgeben von Natur, Bäumen, Seen und Mooren ist der Park ein großartiges Ziel für Outdoorfans, Familien und Erholungssuchende aus ganz Deutschland.

Schreibe einen Kommentar zur Müritz

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zur Müritz

Olli

15.08.2018

Für Hundehalter das Schönste 👍

Yvonne

07.07.2017

Ich bin an der Müritz (Südzipfel Rechlin Nord) groß geworden. Es war eine schöne Kindheit, egal ob Baden im Sommer, Schlittschuhlaufen im Winter oder das ganze Jahr angeln. Es ist wir mich der schönste See... weiterlesen » für mich.

Ben

24.11.2014

Deutschlands schönster See. Besonders im Sommer kann man in der Müritz besonders schön plantschen. Oder vom Ost zum Westufer schwimmen beim Müritzschwimmen. [...] Das muss man mal erlebt haben!!! [Editiert v. d. Redaktion]

Uwe Endrich

27.07.2014

D-E-R genialste See in Deutschland, manchmal ruhig ein andermal wild wie am Meer. Die schönsten Sonnenuntergänge mit einem guten Gläschen Rotwein und meiner lieben Frau im Arm habe ich nur dort erlebt... Einfach Me(e)hr...... weiterlesen » Jedes Jahr ein genialer Urlaub im Hafendorf.

Anita

21.01.2012

Ich komme gebürtig vom Rand der Mecklenburgischen Seenplatte. Jetzt lebe ich schon seit fast 2 Jahren in Leipzig. Es freut mich immer sehr, wenn Leute, die nicht aus Meck-Pom sind, meine Heimatregion als... weiterlesen » ihr liebstes Urlaubsziel angeben. So zum Beispiel auch die Müritzregion. Und wer mal wieder da ist, dem empfehle ich enen Tagesabstecher nach Ivenack (meinem Heimatort) und den dortigen ""Ivenacker Eichen"" (Nur ca. 35km von Waren (Müritz) in Richtung Norden.

Mario

17.08.2009

Vielleicht ist es gut so, dass die Müritz nicht zu hich gelobt wird, auch wenn sie es ernsthaft verdient hat. Dann ist sie nicht so überlaufen... Einer der schönsten Seen mit glasklarem Wasser, für Familien... weiterlesen » mit Kleinkindern sind die beiden Zeltplätze in Boek sehr zu empfehlen, Sandstrand, flaches Wasser bis weit in den See hinein, morgensd kann man sehen wie die Muscheln nachts gewandert sind...

Frank

09.04.2009

Zur Müritz komme ich schon 12 Jahre lang und jedes Mal bin ich beeindruckt, von der Umgebung und der Schönheit der Natur.. Der Müritznationalpark am Ostufer ist einfach traumhaft..Mit Fahrrad oder einfach Spazieren gehen..Wir... weiterlesen » übernachten jedes Mal in Röbel, eine kleine, schöne Kleinstadt..Die Lage von Röbel am Westufer ist klasse. Man hat direkten Zugang zum See..Wir mieten uns jedes Mal ein Boot.. Es gibt viele schöne Ecken in Deutschland aber diese ist echt einer der Besten.

simone

18.03.2009

oh ja ernst wie recht du hast. bekomme jedesmal eine dicke gänsehaut wenn die leute müritzsee sagen anstatt müritz. dabei gibt es ihn doch den müritzsee, nur der liegt südlich der müritz. leider bin ich... weiterlesen » zur zeit weit weg von meiner heimat aber so ca alle 6 wochen komme ich heim, eltern und kinder besuchen. heimat ist heimat und wenn man so wie ich am wasser groß geworden ist, dann ist man süchtig danach.

ernst M

11.07.2008

bitte biite denkt daran es ist die Müritz nicht der Müritzsee

Horst

29.08.2007

Röbel ist einer der schönsten Orte am Müritzsee mit Atmosphäre. Der Ort ist nett restauriert unter Erhaltung der alten Bausubstanz und hat eine schöne Altstadt. Vom Wasser aus mit dem Boot stehen drei Häfen zum... weiterlesen » Anlegen zur Verfügung. Der Hafen in Röbel ist attraktiv und bis zur Stadtmitte sind es gerade 1000m. Wir sind zwar jetzt nach den Schulferien hier (letzte Augustwoche 2007) aber insgesamt ist es hier angenehm beschaulich und erholsam. Vom Boot aus lädt Röbel zum Bleiben ein. Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Fahrradwandern usw. Die Müritz mit ihren anliegenden Seen und die Umgebung sind einen Urlaub (zumindest) wert. Viele Grüsse Horst & Edda

Tobias

08.08.2007

Der wirklich tollste See für Urlaub, Wassersport und Erholung! Freue mich jedesmal nach Hause zu kommen!

Seen in der Umgebung

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen