Müritz Headmotiv

Die Müritz

Das Herzstück des „Land der tausend Seen“

Foto: Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e. V.
Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2019

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2019

Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2019
Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2018
Lieblingssee Mecklenburg-Vorpommern 2017

Aktivitäten an der Müritz

Die Müritz bietet mit ihrer großen Wasserfläche viel Platz für alle Arten von Wassersport. Neben Surfen, Segeln, Rudern, Kanu und Kajak fahren gibt es dabei auch die Möglichkeit, mit dem Motorboot, einer Segelyacht oder sogar per Aquaglide oder Banane über den See zu fahren. Einen der schönsten Ausblicke auf die idyllische Seenlandschaft genießen Müritz-Besucher bei einer Bootstour an Bord der „Weißen Flotte“, die am Hafendorf Müritz anlegt und von dort aus zahlreiche Orte am Ufer anfährt.

Wassersport an der Müritz

Verleihe für verschiedene Wassersportgeräte und Boote sind an mehreren Stellen des Sees zu finden. Außerdem ist das Chartern verschiedener Boote und Yachten in mehreren Ortschaften rund um den See möglich. Marinas (Häfen), deren Anlegestellen mit Liegeplätzen, Gastronomien und sanitärer Einrichtung ausgestattet sind, finden sich hauptsächlich am West- und Ostufer der Müritz. Ganz klar: Wer einen Urlaub auf dem Wasser plant, ist an der Müritz genau richtig!

Aber Achtung: Da die Müritz an vielen Stellen sehr flach ist, schlagen hier auch schnell die Wellen höher. Deshalb gilt hier besonders, sich von den ortskundigen Seglern erst einmal ein paar Tipps abzuholen. Das geht ganz einfach in den Segelvereinen oder Segelschulen, von denen es an der Müritz eine Vielzahl gibt, in denen auch Anfänger das Segelhandwerk schnell erlernen können. Ob eigenes Schiff oder vor Ort gechartert, für den mehrtägigen Segeltörn auf der Müritz warten gleich mehrere Marinas mit Liegeplätzen auf Skipper und Crew. Beliebt ist die Marina Müritz im Claasee, der durch einen schleusenlosen Stichkanal mit der Müritz verbunden ist und ruhige Liegeplätze bietet, von denen aus der Sonnenuntergang über der Mecklenburgischen Seenplatte beobachtet werden kann.

Auf Kitesurfer warten an der Müritz gleich mehrere Surfspots, besonders beliebt ist der Einstieg am Campingplatz Boek, der einen schönen Flachwasserspot bietet, von dem aus der Kite in knietiefem Wasser gestartet werden kann. Direkt an dem Campingplatz gibt es auch eine Surfschule, an der Kitesurfer mehr zu den lokalen Gegebenheiten und Windbedingungen erfahren sowie sie Material ausleihen können. Hier kann man sich bei Bedarf auch ein Kanu oder Kajak ausleihen - falls der Wind doch einmal wegbleiben sollte.

Denn die gesamte Mecklenburgische Seenplatte ist ein hervorragendes Kanu-Revier. Mehr als 140 Kilometer Strecke können mit wendigen Kanus oder Kajaks erkundet werden - eine großartige Möglichkeit, die Natur der Seenplatte ganz aus der Nähe zu erleben. Zahlreiche Kanuverleihe, unter anderem am Plöner See oder am Plauer See bieten (meist von Mai bis Oktober) die Möglichkeit, direkt vor Ort ein Kanu auszuleihen um sich entlang der Campingplätze durch die Seenplatte zu paddeln. Diese Art der Wasserwanderung ist typisch für die Region und ein kleines Highlight beim Besuch der Seenplatte.

Freizeitaktivitäten rund um den See

Doch auch auf dem Land kommt man hier nicht zu kurz: An der Müritz befinden sich sieben Ortschaften, die alle ein vielseitiges Angebot an Freizeitaktivitäten bieten. In den Orten Heilbad Waren (Müritz), Klink, Ludorf, Röbel und Rechlin stehen darüber hinaus Strandbäder zur Verfügung, in denen das Baden und Tauchen im See möglich ist. Kleiner Bonus für Besucher mit Hund: Für die vierbeinigen Lieblinge gibt es an der Badestelle neben dem Müritz Hotel einen Hundestrand.

Auf die etwas anderen Vierbeiner trifft man im Bärenwald Müritz. Das besonders bei kleinen Gästen beliebte Ausflugsziel ist Heimat von aktuell 16 Bären, die zum Teil aus schlechter Haltung ein neues Zuhause gefunden haben. Im Gegensatz zu Balou und Co sind zahlreiche andere Tiere im Müritz-Nationalpark heimisch und lassen sich ganz ohne Absperrungen beobachten. Dazu zählen unter anderem Seeadler und Kormorane aber auch Rothirsche und viele andere Tiere. Mehr zum Nationalpark erfährst Du hier.

Ebenfalls beliebt bei Familien mit Kindern ist das Müritzeum, das seinen Besuchern nicht nur die Besonderheiten der Mecklenburgischen Seenplatte in einer interaktiven Ausstellung näherbringt, sondern in Deutschlands größter Aquarienlandschaft für heimische Süßwasserfische die „echten“ Müritzbewohner jungen Besuchern näher bringt. Ein weiteres Highlight für Kinder ist das Natur- und Umweltcamp Klax-Indianerdorf, das in mit seinen neun Tipis von Mai bis September nicht nur tolles Indianerfeeling vermittelt, sondern in dem auch in Workshops kleine Müritz-Fans mit natürlichen Materialien kleine Kunstwerke schaffen.

Städte und Strandbäder bieten unterschiedliche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Spielplätze, Volleyballplätze, Fahrradwege sowie Farradverleih, Boots- und Surfverleih, Bootschulen, Angler-Service und sanitäre Einrichtungen – hier ist alles dabei. Wer sich für die Flora und Fauna nahe des Sees interessiert, hat die Wahl zwischen mehreren Naturschutzgebieten im Westen und natürlich dem bekannten Müritz-Nationalpark im Osten der Müritz. Für das leibliche Wohl sorgen Restaurants und zahlreiche Gastronomie-Angebote.

Strand/
Standbad
Bootsverleih
Surfen/Kiten
Segeln
Volleyball
Angeln
Fahrradweg
Personen-
schifffahrt
Wandern/
Nordic-Walking
Baden

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Fernweh?
Verpass nie wieder die Chance auf Deinen Traumurlaub!

Jeden Monat stellen wir Dir Infos zu den schönsten Seen, Hotspots und Geheimtipps in unserem Newsletter zusammen.
Lass dich inspirieren und begeistern!

X

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen