Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Kronenloch Headmotiv

Kronenloch

Foto: Rüdiger Schnick

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Kronenloch

25704 Nordermeldorf (Schleswig-Holstein) de

Das 1985 eingerichtete Naturschutzgebiet Kronenloch wird durch Salzasser der Nordsee gespeist, welches über einen Zulauf (Meldorfer Hafen) in eine Umlaufrinne gelangt und sich um die Insel verteilt.

Im Naturschutzgebiet entwickelte sich eine Vegetation, von einzelnen Salzwiesenpflanzen bis hin zur Verbuschung durch Weiden und Sanddorn, weitgehend ohne menschlichen Einfluss. Das Betreten der näheren Umgebung des Kronenloches ist deshalb verboten. Aber durch den Bau einer Beobachtungsplattform und einer Beobachtungshütte bekommen Gäste einen Einblick in die Tier- und Pflanzenwelt. Bereitstehende Naturschutz-Informationsschilder geben dem Beobachter genaue detaillierte Anhaltspunkte zur Beobachtung der Fauna und Flora.

Vögelarten wie die Nonnengans, die Pfeifente, der Großer Brachvogel, die Graugans, der Rotschenkel, die Brandgans, der Grünschenkel, der Alpenstrandläufer, der Austernfischer, das Blaukehlchen und der Schilfrohrsänger.

Das NABU-Nationalparkhaus „Wattwurm“ liegt auf der anderen Straßenseite der Beobachtungshütte. In diesem Haus mit seiner prägnanten halbrunden Form, die an einen Wattwurm angelehnt ist, stehen umfangreiche Schautafeln und Ausstellungsobjekte zur Verfügung. Betreut von zwei Freiwilligen bietet das NABU Nationalparkhaus Wattwurm umfangreiche Informationen, eine moderne Ausstellung und einen barrierefreien Naturlehrpfad. Es ist auch Treffpunkt für diverse Führungen vor und hinter dem Deich.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Kronenloch

Was ist ein Naturschutzgebiet?

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet genießt der Kronenloch gesonderten Schutz. Um den natürlichen Fortbestand zu gewährleisten, gelten bestimmte vorgeschriebene Verhaltensregeln. Baden ist nur eingeschränkt (an ausgeschilderten Stellen) erlaubt oder am gesamten Gewässer untersagt. Auch das Verlassen der gekennzeichneten Wege sowie das Betreten des Uferbereiches kann verboten sein. Damit eine einzigartige Landschaft mit vielfältigem Tierreich bewundert werden kann, ist es empfehlenswert sich über regional geltende Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet zu informieren.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zum Kronenloch

Kommentar wird gesendet...