Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Kochelsee Headmotiv

Kochelsee

Foto: Tekin Duran

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Kochelsee

82444 Schlehdorf (Bayern) de

Der Kochelsee liegt etwa 70 km südlich von München am Rand der Bayrischen Voralpen. Der südliche Teil des Sees wird von schroffen Berghänge umgeben, der nördliche Teil liegt im flachen Voralpenland und wird vom Kochelseemoor begrenzt. Das Seebecken entstand während der letzten Eiszeit durch Ausschürfungen eines Gletschers. Durch die allmähliche Verlandung des Sees bildete sich im nördlichen Bereich ein Hochmoor. Diese landschaftlichen Gegensätze von Nord und Süd bezaubern den Besucher.

Die Loisach mündet bei Schleidorf in den See und verlässt ihn bei Kochel wieder. Zwischen dem Kochelsee und dem südlich gelegenen Walchensee besteht ein Höhendifferenz von etwa 200 m. Diese nutzt das Walchenseekraftwerk, durch das stetig eiskaltes Wasser vom Walchensee in den Kochelsee fließt. Leider hat das zur Folge, dass sich das Wasser des Kochelsees nur nach einer sehr langen Schönwetterperiode auf angenehme Badetemperaturen erwärmt.

Wer sich von den kühlen Wassertemperaturen am Baden nicht hindern lässt, findet mehrere Badeplätze mit Liegewiesen (an der Loisachmündung bei Schledorf und zwischen Kochel und Altjoch direkt am Kesselberg). Ein besonderes Badeerlebnis mit Panoramablick bietet sich im Familien- und Freizeitbad „Trimini“ direkt am Seeufer. Vom großem Außenbecken ist der See über eine Treppe zu erreichen. Das Trimini verfügt auch über einen großen FKK-Liegebereich mit Duschen.

Die Windbedingungen sind zum Surfen- und Segeln ungünstig. Es gibt Möglichkeiten Elektro-, Tret- und Ruderboote zu leihen oder man unternimmt kombinierte Boots-Wander-Touren. Während einer Rundfahrt mit einem Ausflugsschiff lässt sich die Bergwelt rund um den See ganz beschaulich genießen. Tauchen ist im Kochelsee erlaubt.

Bei Angelfreunden ist der See sehr beliebt. Aufgrund seines kalten sauerstoffreichen Wassers finden Renken, Hecht, Bach-, See- und Regenbogenforellen, Zander, Barsch, Schleie, Karpfen, Aal und Weißfischarten ihren optimalen Lebensraum.

Zahlreiche Spazier- und Wanderwege sowie Ausflugsziele in der landschaftlich reizvollen Umgebung bieten sich den Besuchern des Kochelsees. In den Moorlandschaften des Nordufers können Naturfreunde 200 verschiedene Vogelarten beobachten.

Überregionale Bekanntheit erlangte der See als Künstlerdomizil von bekannten Künstlern wie Marc, Münter und Kadinsky. (mw)

Mehr Infos in unserem Factbook vom Kochelsee

Aktivitäten am Kochelsee

Baden
Angeln
Tauchen
FKK
Surfen/Kiten
Segeln
Strand/
Standbad

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zum Kochelsee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Kochelsee

19.12.2009 um 09:02kindermann rudi

der see ist am camping renken noch viel schöner und fische gibt es dort auch ohne schaum

19.08.2009 um 10:53Hermann Pude

Schaumblasen ! Leider bilden sich zur Sommerzeit im Bereich des Campingplatzes beim Kraftwerk ab Mittag übelrichende Schaumblasen. Diese ziehen dann langsam Richtung Kochel. Schade um den schönen See.

Seen in der Umgebung