„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Hintersee Headmotiv

Hintersee

Foto: Thorsten Seehawer

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Hintersee

83486 Ramsau (Bayern) de at

Der Hintersee liegt westlich von Ramsau an der Grenze zum Nationalpark Berchtesgaden. Seine Ufer sind von steil aufragenden Berggipfeln umrahmt. Er ist inmitten des sagenumwobenen Zauberwaldes – eines der schönsten bayrischen Geotope - gelegen. Der Gebirgssee mit seinem glasklaren, grünschimmernden Wasser entstand nach der Eiszeit als natürlicher Stausee. Durch das Material eines Felssturzes wurde der Klausbach aufgestaut. Um die zunehmende Verlandung des Sees durch die Sedimentlast des Baches zu verhindern, führte man Anfang des 20. Jahrhundert den Bachlauf um den See.

Der Reiz des Sees wird vor allem durch seine geographische Lage geprägt. Dunkle Wälder, übereinandergestürzte Felsblöcke, die von Moosteppichen und bizarr wachsenden Bäumen bedeckt sind, prägend das Bild. Bei klarer Wetterlage spiegelt sich das flankierende steile Gebirge in seiner Wasseroberfläche. Diese landschaftliche Schönheit zog im 19. Jahrhundert vor allem Landschaftsmaler an seine Ufer. Ein beschilderter Themenwanderweg führt rund um den See. Auch als Kulisse von zahlreichen Filmen wurde der Hintersee überregional bekannt. Berühmtes Motiv ist die Spiegelung des Hohen Gölls.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Hintersee

Aktivitäten am Hintersee

Baden
Angeln
Bootsverleih

An schönen Tagen lockt der See auch heute viele Besucher an. Dann kann man die Ruhe und Idylle des Sees eher in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden erleben. Die Besucher können das Gewässer mit einer Elektrobootslinie, mit dem Tret- oder Ruderboot erkunden oder ihr Glück beim Angeln versuchen. Der bis zu 18 m tiefe See bietet ... weiterlesen »

Unterkünfte am Hintersee

Jugendgästehaus, einige Hotels und Gaststätten bieten Unterkunft und Einkehr. Der Ortsteil Hintersee ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren auf einem sehr gut ausgebauten Wanderwegenetz. In einem denkmalgeschützten Bauernhaus – im Klausbachhaus - befindet sich die Nationalpark-Informationsstelle Berchtesgarden. In einem Bauergarten mit traditionellen Nutz- und Zierpflanzen und einem Naturerlebnisgelände können insbesondere Kinder mit verschiedenen Geräten und Spielen die Natur kennen lernen. Der Almerlebnispfad führt die Besucher vorbei an drei Almen und verschiedenen Informationstafeln, die über die Landwirtschaft in der Bergregion informieren. (mw)

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar zum Hintersee

Kommentar wird gesendet...