Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Griebnitzsee Headmotiv

Griebnitzsee

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Griebnitzsee haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Griebnitzsee – ehemals deutsch-deutsches Grenzgebiet

14482 Potsdam (Brandenburg) de

Das Wasser des Griebnitzsees kennt keine Grenzen! Nach Osten hin ist er über den Griebnitzkanal mit Stölpchensee, Pohlesee sowie Kleinem und Großem Wannsee verbunden, im Südosten erhält er Zulauf vom Teltowkanal, und nach Westen fließt er über die Glienicker Lake in die Havel. Dennoch verlief einst mitten durch den See ein Teil der deutsch-deutschen Grenze. Das Nordufer des L-förmig gestreckten Gewässers gehört zum Westberliner Stadtteil Wannsee, West- und Südufer zum ehemals ostdeutschen Potsdam-Babelsberg. Die schmale Brücke am Nordende führt hinüber nach Klein Glienicke: eine Ost-Enklave im Westen.

Im Gegensatz zum dicht bewaldeten Nordufer stehen auf Babelsberger Seite in der Villenkolonie Neubabelsberg die vornehmen Wohnhäuser früherer Stars wie Heinz Rühmann und Marika Rökk. Zu DDR-Zeiten waren diese Grundstücke enteignet, heute sind sie wieder das noble Domizil vieler Prominenter.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Griebnitzsee

Aktivitäten am Griebnitzsee

Bootsverleih
Segeln

Ein idealer Badesee ist er leider nicht, da die Wasserqualität oft zu wünschen übrig lässt, und das Wasser ist auch nur an wenigen Stellen direkt zugänglich. Dafür kann man aber an der Südspitze am S-Bahnhof Griebnitzsee Kanus und Kajaks ausleihen und sich dann die Villenkolonie vom Wasser aus ansehen.

Wer absolute Ruhe sucht, ... weiterlesen »

Unterkünfte am Griebnitzsee

Direkt am See liegen einige vornehme Hotels und Pensionen, und in der Villenkolonie gibt es schöne Ferienwohnungen. Wer ein paar hundert Meter Fußweg zum See nicht scheut, der findet in Brandenburg noch weitere Unterkünfte, wie wäre es etwa mit einer Wohnung in einem der historischen Weberhäuser?

Schreibe einen Kommentar zum Griebnitzsee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Griebnitzsee

10.12.2008 um 06:30kaie

Ich weiß nicht, wer hier die Zugehörigkeiten zu Stadtteilen/Bezirken einstellt bzw. prüft: der griebnitzsee gehört zur Hälfte zu Berlin-Zehlendorf (Ortsteil Wannsee) und zur Hälfte zu Potsdam (Ortsteil Babelsberg). Nachdem in den 80´er Jahren wegen schlechter Wasserqualität... weiterlesen » das baden oftmals verboten war, hat sich die Qualität später verbessert, so dass man heutzutage bedenkenlos am Rand planschen kann. Wirkliche Badestellen gibt es aber nicht, weil der Wald bis an den Rand des Sees reicht. Der See ist sehr schmal (eher wie ein Fluss) und wegen der Berufsschiffahrt und der Sportboote (Ruderer und Motorboote) ist das Schwimmen gefährlich. - Gute Angelmöglichkeiten.