„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Arlesheimer See Headmotiv

Arlesheimer See

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Arlesheimer See haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Arlesheimer See

79227 Schallstadt (Baden-Württemberg) de

Der Arlesheimer See ist ein Gewässer westlich von Freiburg im Stadtteil Tiengen und entstand in den 1960er im Zuge des Baues der A 5 von Karlsruhe nach Basel. Der See besitz offene Wasserflächen und Verlandungsbereiche in denen Schwimm- und Tauchpflanze, Röhricht und Großseggen-Ried vorkommen. Stellenweise ist das Gewässer auch von einem Sumpfwald umgeben.

1966 wurde der im Mooswaldes liegende See auf Betreiben des BUND als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Seit dem hat er sich zu einem wichtigen Rast- und Nahrungsplatz für Vögel entwickelt. Es wurden insgesamt rund 160 Vogelarten nachgewiesen. Von diesen brüten 48 Arten im Bereich des Sees. Zudem wurden 31 Libellenarten und zwei Fledermausarten gezählt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arlesheimer See aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Arlesheimer See

Aktivitäten am Arlesheimer See

Ballonfahrt
Baden
Angeln

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar zum Arlesheimer See

Kommentar wird gesendet...