Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Wippertalsperre Headmotiv

Wippertalsperre

Foto: Marion Bürger

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Wippertalsperre

06526 Wippra (Sachsen-Anhalt) de

Die Talsperre Wippra (auch: Wippertalsperre) ist eine Talsperre an der Wipper im Harz. Sie liegt bei Wippra, in der Nähe von Mansfeld und Hettstedt in Sachsen-Anhalt. Sie wurde von Februar 1951 bis November 1952 gebaut.

Sie wurde gebaut um die Brauchwasserversorgung der Kupferverarbeitenden Betriebe in Mansfeld und Hettstedt zu sichern. Ihre Funktion zum Hochwasserschutz ist eher eingeschränkt, da sie ursprünglich nur eine Vorsperre darstellte. Man plante den Bau einer größeren Hauptsperre im weiteren Talverlauf, dazu kam es jedoch nie. An der Wippertalsperre wird auch Strom aus Wasserkraft gewonnen. Die installierte Leistung des Elektrizitätswerkes beträgt 22 kW. Der Betreiber ist der Talsperrenbetrieb des Landes Sachsen-Anhalt. Das Absperrbauwerk ist eine Gewichtsstaumauer aus Beton. Es werden auch Führungen durch das innere der Staumauer angeboten.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Talsperre Wippra aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Wippertalsperre

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar zum Wippertalsperre

Kommentar wird gesendet...

Seen in der Umgebung