„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Lago di Ripola Headmotiv

Lago di Ripola

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Lago di Ripola haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Lago di Ripola

30126 Alberoni (Veneto) it

Der Lago di Ripola ist ein See in der Nähe von Alberoni (Veneto).

Der See kann aus den umliegenden Orten San Pietro In Volta (etwa 6 km vom See entfernt), Busetti (8 km Entfernung) und Scarpa (etwa 8 km weit weg) erreicht werden.

Der Lago di Ripola liegt im Einzugsgebiet von Lova, das rund 9 Kilometer vom See entfernt ist.

Derzeit liegen uns keine Informationen zu touristischen Angeboten oder Zugangsmöglichkeiten zu diesem See vor. Gerne kannst Du uns weitere Informationen über den See-Melder zukommen lassen!

Weitere Seen rund um den Lago di Ripola

Auch wenn der See allenfalls geringfügiges touristisches Potenzial bietet, lohnt sich natürlich ein Besuch der Region: Rund um den Lago di Ripola liegen zahlreiche weitere Seen, die sich durch einen hohen Freizeitwert auszeichnen.

Weitere Seen in der Region sind beispielsweise Porto di Malamocco (ca. 6 km entfernt), Porto di Chioggia (ca. 12 km) und Porto di Lido (ca. 16 km).

Der See liegt in folgendem Land: Italien.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Lago di Ripola

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Tourismusinformationen

ENIT - Agenzia Nazionale del Turismo

ENIT - Agenzia Nazionale del Turismo

Via Marghera 2/6
00185 Roma

Tel.: +39 (0)6 49711
E-Mail: sedecentrale@enit.it
Web: http://www.enit.it/de/

Schreibe einen Kommentar zum Lago di Ripola

Kommentar wird gesendet...

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen