Krauchenwieser Seenplatte Headmotiv

Krauchenwieser Seenplatte

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für diesen See haben wir noch kein Original-Foto. Hast Du ein schönes See-Foto? Dann schicke es uns hier!

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!

Werben auf Seen.de

Informiere Dich zu den Werbemöglichkeiten auf Deutschlands größtem See-Portal mit einer Reichweite von über 6 Mio. Menschen!


Die Krauchenwieser Seenplatte

72505 Krauchenwies (Baden-Württemberg) de

Seit 1953 werden im Ablachtal, zwischen Krauchenwies und Mengen, Kies abgebaut. Dadurch entstanden im Laufe der Zeit zehn Baggerseen, heute bekannt als die Krauchenwieser Seenplatte. Insgesamt beträgt die Fläche der Seen 170 ha.
Die Seen werden durch die Landstraße 465 in die westlichen und östlichen Seen getrennt. Die westlichen Seen lassen sich in die beiden Ablacher Seen und die beiden Steidleseen aufteilen. Die Steidleseen liegen, mit dem Steidlesee I, der auch als Krauchenwieser Badesee bekannt ist, auf der Krauchenwieser Gemarkung. Auf der östlichen Seite, der Mengender Gemarkung, liegen der Vogelsee, der Zielfinger Baggersee, sowie der Südsee I, II und III. Der Südsee I, auch als Waller/Karpfensee bekannt und der Südsee II, auch als Forellen/Zandersee bekannt sind den Anglern vorbehalten. Hier haben nur Angler mit Erlaubnisschein Zutritt. Personen, die keinen Erlaubnisschein vorweisen können, haben kein Zutrittsrecht.
Heute sind die Seen ein vielbesuchtes Ziel für Vogelbeobachter und jeden, der Natur pur erleben will. In dem Gebiet wurden 270 Vogelarten nachgewiesen und der NABU Sigmaringen veranstaltet regelmäßige Führungen, auf Anfrage auch für interessierte Gruppen. Die Krauchenwieser Seenplatte ist als Europäisches Vogelschutzgebiet ausgewiesen.
Die zehn Seen sind aber nicht nur Vogelschutzgebiet, sondern auch ein toller Ausflugstipp: Um die Seen führen verschiedene Rundwanderwege und Beschilderungen informieren über die Entstehung des Vogelsees. Die einzelnen Seen, mit einer Gesamtgröße von 170 Fußballfeldern, laden zum Surfen, Baden und Angeln ein. Am Ablacher See gibt es außerdem einen Campingplatz und am Zielfingersee einen Wohnmobilstellplatz.

Mehr Infos in unserem Factbook von der Krauchenwieser Seenplatte

Aktivitäten an der Krauchenwieser Seenplatte

Baden
Angeln
Surfen/Kiten
Wandern/
Nordic-Walking

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Schreibe einen Kommentar zur Krauchenwieser Seenplatte

Kommentar wird gesendet...

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir finden es super, dass Du Deine Erfahrungen mit anderen See-Fans teilst. Schau doch auch einmal in unseren Community-Bereich: Dort kannst Du uns Fotos zukommen lassen oder weitere See-Informationen teilen!

Dein Beitrag wird von unserer Redaktion geprüft und möglichst bald von uns veröffentlicht. Vielleicht findest Du hier ja spannende Themen, um die Wartezeit zu überbrücken:

Kommentare zur Krauchenwieser Seenplatte

iris

02.07.2015

hallo, dürfen in den krauchenwieser Seen auch Hunde baden?

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen