„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Baggersee Leimersheim Headmotiv

Baggersee Leimersheim

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Baggersee Leimersheim haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Baggersee Leimersheim

76777 Neupotz (Rheinland-Pfalz) de

Der Baggersee Leimersheim liegt in der Nähe von Neupotz in Rheinland-Pfalz. See-Freunde aus den umliegenden Orten Leimersheim (etwa 1,8 km vom See entfernt), Kuhardt (2,2 km bis zum Ufer) und Rheinzabern (etwa 3,7 km weit weg) finden im Baggersee Leimersheim eine vielfältige Flora und Fauna. Der See ist kein öffentlicher Badesee es handelt sich um ein Privatgewässer. Neben wenigen verpachteten Parzellen ist der restliche See als Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Am Ostufer findet nach wie vor ein aktiver Kiesabbau statt. Dort ist das Betreten so wie Baden streng verboten. Eine entsprechende Beschilderung vor Ort weist darauf hin.

Der See liegt im Landkreis Germersheim. Bei der letzten Messung im Jahr 2014 durch offizielle Stellen der Europäischen Union hat der See die Note „ausgezeichnet“ erhalten.

Die nächste größere Stadt, von der aus man den See besuchen kann, ist Eggenstein-Leopoldshafen. Ganz in der Nähe liegen darüber hinaus noch die Seen Altrhein (ca. 2,2 km), Baggersee Streitköpfle (ca. 4,5 km) und Rülzheimer Badesee (ca. 4,7 km).

Der See befindet sich in einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Baggersee Leimersheim

Was ist ein Naturschutzgebiet?

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet genießt der Baggersee Leimersheim gesonderten Schutz. Um den natürlichen Fortbestand zu gewährleisten, gelten bestimmte vorgeschriebene Verhaltensregeln. Baden ist nur eingeschränkt (an ausgeschilderten Stellen) erlaubt oder am gesamten Gewässer untersagt. Auch das Verlassen der gekennzeichneten Wege sowie das Betreten des Uferbereiches kann verboten sein. Damit eine einzigartige Landschaft mit vielfältigem Tierreich bewundert werden kann, ist es empfehlenswert sich über regional geltende Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet zu informieren.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Urlaub am Wasser – Urlaubsangebote von Seen.de

Jetzt auf Deiner Merkliste speichern

Deine Merkliste

{{ bookmark.text }}
{{ bookmark.desc }}

per Mail versenden

schließen

Teile die Seite mit Deinen Freunden!

schließen