„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Seen in Dänemark Headmotiv

Seen in Dänemark

Seen und Badeseen in Dänemark

Foto: Eva.Maria (©)

Seen und Badeseen in Dänemark

Die Kopenhagener Meerjungfrau als Wahrzeichen von Dänemark werden die dänischen Seen wohl nie ablösen. Was schade ist, denn die Seen in Dänemark sind meist besonders naturbelassen und bieten dem Touristen eine einsame Natur, verbunden mit frischer Luft und trockenem, nicht zu heißem Wetter. Obwohl Dänemark ein eher kleines Land ist, lockt es zahlreiche Touristen von nah und fern an. Besonders Menschen, die Natur in ihrer ursprüngliche Form lieben, sind von den Seen und Flüssen in Dänemark begeistert.

Freizeit an Seen

Dänemark bietet besonders für Wassersportbegeisterte eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Ob segeln, schwimmen oder surfen, es stehen einem alle Türen offen. Durch einen meist stärkeren Wind kann man auf einigen Seen – sofern erlaubt – wunderbar segeln. Auch Surfen und Boot fahren macht auf den Seen in Dänemark Spaß. Natürlich ist auch in Dänemark der reine Badeurlaub möglich, denn die Seen bieten meist Dünen oder gar Sandstrand. So hat Dänemark für jeden Menschen, der das Wasser liebt, den passenden See. Im Winter wird es relativ kühl, weshalb man eher in der wärmeren Jahreszeit verreisen sollte. Auch auf den dänischen Flüssen sind vielfältige Aktivitäten möglich.

Die schönsten Seen und Badeseen

Eine Auswahl der schönsten Badeseen in Dänemark hat die Seen.de-Redaktion hier zusammengestellt.

Arresö

Der Arresö ist der größte See in ganz Dänemark und umfasst eine Fläche von 40 qkm. Er ist ein Binnensee und kann für mehrere Wassersportmöglichkeiten genutzt werden. Er ist mit dem Roskildefjord mit einem Kanal verbunden. Als flächenmäßig größter See hat er eine durchschnittliche Tiefe von 3,1 km. Die tiefste Stelle beträgt 5,6 km. Vor über 4.000 Jahren war der See einmal ein Fjord.

Zum Arresö

Esromsee

Der Esromsee in Dänemark ist der zweitgrößte See des Landes. Er liegt in der Region Hovedstaten. Die Fläche des Esromsees beträgt knapp 18 qkm. Er ist maximal 22 m tief. Die Länge ist ca. 9 km geschätzt. Am Esromsee kann man wunderbar baden oder die Gegend erkunden: So liegt zum Beispiel das Schloss Fredensborg am Ostufer des Sees. Der zum Schloss gehörige Park reicht bis an das Ufer des Esromsees und ist – ebenso wie das Schloss selbst – einen Besuch wert. Herrliche Spaziergänge können im nahe gelegenen Wald Gribskov unternommen werden.

Zum Esromsee

Gudena

Eigentlich ist der Gudena ja ein Fluss – mit einer Länge von 160 km sogar der längste in Dänemark - doch er ist so breit dass er gerne auch als Badesee genutzt wird. Natürlich ist der Gudena somit für ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge prädestiniert. Aber nicht nur Wanderungen und Spaziergänge sind möglich, sondern auch Picknicks und Radtouren. In dem Fluss selbst kann man nicht baden. An einigen ruhigen Stellen gibt es aber Bootverleihfirmen, wo man Tretbote oder andere Fortbewegungsmittel mieten kann. Besonders populär am Gudena: Kanuwandertouren.

Zum Gudena

Odense

Der Fluss Odense ist ca. 60 km lang und fließt durch die bekannte Stadt Odense. Auf dem Fluss werden in regelmäßigen Abständen Regatta durchgeführt, er ist somit besonders beliebt bei Wassersportfreunden, da er über Bereiche verfügt, an denen alle möglichen Wassersportarten durchgeführt werden dürfen. Auch Tretboot fahren und sogar Surfen ist dort gestattet. Equipment kann sich an manchen Orten dementsprechend ausgeliehen werden.

Zum Odense

Kongea

Der Kongea ist ein mit einer Länge von 65 km ein recht langer Fluss, den man zu vielfältigen Freizeitaktivitäten nutzen kann. Er befindet sich in der beliebten Ferienregion Jütland und durchquert die Grenze zu Schleswig-Holstein. An manchen Stellen des Flusses ist baden erlaubt, insbesondere aber Wassersport ist an vielen Stellen möglich und erwünscht.

Zum Kongea

Vidaa

Der Fluss Vidaa befindet sich im äußersten Süden Dänemarks und ist ca. 69 km lang. Die Region Sydannmark, in der er liegt, ist bei zahlreichen Menschen aus dem In- und Ausland sehr beliebt. Deshalb kann man im Vidaa nicht nur schwimmen und baden, es gibt auch zahlreiche Wassersportmöglichkeiten. Man kann segeln, Boot fahren und auch mit einem Kanu Touren unternehmen. Entsprechende Ausrüstung und Geräte können ausgeliehen werden.

Zum Vidaa

Ostsee

Die Ostsee ist besonders in den Sommermonaten ein sehr beliebtes Reiseziel. Nicht nur die Dänen zieht es dann an den Strand, sondern auch Deutsche, Holländer und sogar aus Frankreich kommen Menschen an die dänische Ostsee. Zahlreiche Unterkünfte an der Ostsee laden nicht nur zum Sonnen und zum Baden ein, sondern man kann hier auch Wassersport betreiben wie Surfen, Boot fahren oder auch Bananenreiten. Die Geräte hierfür sind an vielen Stellen ausleihbar.

Zur Ostsee

Nordsee

Die Nordsee ist bereits seit Jahrhunderten ein sehr beliebter Ort für viele Touristen aus dem Ausland. Besonders in den Sommermonaten wird sie bevorzugt von den Menschen genutzt, die einen sonnigen Strandurlaub bei gemäßigten Temperaturen erleben möchten. Aber an der Nordsee kann man sich nicht nur sonnen – auch Freizeitaktivitäten wie Surfen, Boot fahren und auch Bananenreiten werden dem Besucher geboten.

Zur Nordsee

Zahlreiche Auen

Ganz abseits des Massentourismus bieten sich die zahlreichen dänischen Auen an. Nördlich und südlich der dänisch-deutschen Grenze gelegen, eignen sie sich besonders für Naturliebhaber. Manche der Auen liegen so versteckt, dass Sie nicht einmal einen Namen haben, und gehen teilweise auch ineinander über. Viele seltene Tierarten sind hier beheimatet. Für den Naturliebhaber sind diese Auen ein besonderes Highlight.

Marsch

Eine Marsch zu besichtigen und an ihr zu wandern ist nicht nur für den Naturliebhaber ein ganz besonderes Erlebnis. Auch hier sind viele seltene Tierarten beheimatet, und auf einer Marschwanderung kann man herrlich Ruhe und Stille genießen. Die Marschen durchziehen große Teile von Dänemark entlang der Seen und Flüsse und grenzen oftmals an ein Watt, in denen zum Teil ebenfalls gewandert werden kann.

Alle Seen in Dänemark

Hier präsentieren wir nur einen ganz kleinen Teil besonders schöner dänischer Seen. Wer nach einem ganz bestimmten See sucht, findet diesen in unserem See-Finder. Hier gibt es außerdem eine Übersicht aller Seen in Dänemark.