Seen in Österreich Headmotiv

Seen in Österreich

Seen und Badeseen in Österreich

Foto: © mobrme / Dollar Photo Club

Seen und Badeseen in Österreich

Die Seen in Österreich sind sehr bekannt, vor allem der Ossiacher See und der Achensee sind bei Menschen aus dem In- und Ausland äußerst beliebt. Da die überwiegend natürlichen Seen und Badeseen in Österreich in wunderschöne Naturlandschaften eingebettet sind, finden sich hier besonders attraktive Angebote für Naturliebhaber.

Freizeitangebote an Seen und Badeseen

Wer einen Natururlaub mit vielen Wandermöglichkeiten plant, der ist in Österreich genau richtig. An vielen Seen können Wassersportarten wie Segeln, Surfen, Angeln oder Tauchen ausgeübt werden. Teilweise werden rund um die Seen auch Unterkünfte in Form von Pensionen, Hotels und Campingplätzen angeboten. Insbesondere Bergseen sind besonders beliebt, da diese kristallklares Wasser bieten und sich zudem in einem herrlichen Panorama präsentieren. Baden ist jedoch nur an warmen Tagen zu empfehlen, da die Bergseen meist sehr kalt sind. Für Spaziergänger oder Wanderer jedoch ideal für Ausflüge in einzigartiger Naturlandschaft.

Die schönsten Seen in Österreich

Eine Auswahl der schönsten Badeseen in Österreich hat die Seen.de-Redaktion hier zusammengestellt.

Achensee

Der Achensee liegt im schönen Bundesland Tirol. Mit ca. 130 m Tiefe ist er einer der größten Seen Tirols. Die Wasserqualität des Achensees ist absolut hervorragend. Man kann einige Meter tief hinuntersehen, wenn man badet oder Wassersport auf dem Achensee betreibt. Für Segler und Surfer ist er absolut ideal.

Zum Achensee

Attersee

Der Attersee liegt in Oberösterreich und ist einer der größten Binnenseen in Europa. Jedes Jahr zieht er zahlreiche Touristen von nah und fern an. Er besitzt eine Tiefe von bis zu 170 m. Das Wasservolumen ist aufgrund seiner steilen Wände sehr groß. Der Attersee bildet mit einigen anderen Seen eine so genannte Kette und ist sehr sehenswert.

Zum Attersee

Bodensee

Der Bodensee liegt im Vorarlberg und bildet mit den Seen Obersee und Untersee eine Seenlandschaft und umfasst eine Fläche von ca. 536 qkm. Die maximale Tiefe beträgt über 250 m. Der Bodensee liegt nur zum Teil in Österreich und ist einer der bekanntesten und beliebtesten Seen Europas. Der Bodensee ist natürlichen Ursprungs und bietet zahlreiche Wassersport- und Bademöglichkeiten.

Zum Bodensee

Irrsee

Der Irrsee liegt in Oberösterreich und steht unter Naturschutz. Im Sommer wird er bis zu 27 Grad warm. Mit einer Fläche von 3,5 qkm und einer Tiefe von über 30 m liegt er im mittleren Bereich. Das Tauchen ist dort verboten, da man zahlreiche menschliche Überreste aufgrund von früheren Massenhinrichtungen am Grund des Sees orten kann.

Zum Irrsee

Millstätter See

Der Millstätter See liegt im Bundesland Kärnten in Österreich. Mit einer Länge von 12 km und einer Breite von ca. 1,5 km gehört er zu den größeren Seen in Österreich. Er ist an der tiefsten Stelle ca. 140 m tief.

Zum Millstätter See

Obertrumer See

Der Obertrumer See gehört zum Salzburger Seengebiet. Er ist ca. 5 km lang und 1,3 km breit. Der Obertrumer See ist bei den Einheimischen besonders beliebt. Die maximale Tiefe beträgt über 36 m an der tiefsten Stelle des Sees.

Zum Obertrumer See

Mondsee

Der Mondsee in Oberösterreich ist 11 km lang und ca. 1,5 km breit. Somit gehört er zu den größeren Seen in Österreich. Viele Forellen und Aale sind hier beheimatet. Um diesen See ranken sich viele Sagen.

Zum Mondsee

Ossiacher See

Der Ossiacher See ist einer der südlichsten Seen in Österreich und ist der drittgrößte in Kärnten. Mit einer Länge von ca. 11 km und einer Breite von bis zu 1,5 km gehört er zu den größeren Seen in Österreich. Zahlreiche Touristen aus dem Ausland besuchen jährlich diesen idyllischen See, auf dem verschiedene Wassersportarten betrieben werden können.

Zum Ossiacher See

Wörthersee

Dieser See befindet sich in Kärnten und ist durch zahlreiche Fernsehsendungen bekannt. Er ist einer der wärmsten Seen Österreichs. Er ist über 16 km lang und ca. 1,5 km breit. Die maximale Tiefe beträgt ca. 80 Meter. Die Stadt Klagenfurt liegt in unmittelbarer Nähe und lädt zu einem Ausflug ein.

Zum Wörthersee

Wallersee

Der Wallersee liegt im Salzburger Land und wird gerne von vielen Menschen aus dem In- und Ausland besucht. Mit einer Länge von ca. 5,7 km und einer Breite von ca. 1,9 km gehört er zu den mittelgroßen Seen in Österreich. Der See steht unter Naturschutz.

Zum Wallersee

Weitere Seen in Österreich

Die wenigsten Menschen verbinden Österreich mit seinen zahlreichen klaren und gepflegten Seen - und das obwohl der Bergsee im Schatten der mächtigen Alpen ein beliebtes Postkartenmotiv darstellt. Doch das Land kann hat einiges zu bieten, und häufig lohnt sich der Besuch nicht nur für Wasserfreunde, auch Wanderer kommen hier auf ihre Kosten. Die wunderschöne Natur trägt dazu bei, dass österreichische Seen zu einem beliebtem Ausflugsziel von Österreichern und Touristen wurden.

Alle Seen in Österreich

Hier präsentieren wir nur einen ganz kleinen Teil besonders schöner österreichischer Seen. Wer nach einem ganz bestimmten See sucht, findet diesen in unserem See-Finder. Hier gibt es außerdem eine Übersicht aller Seen in Österreich.