Seen in Norwegen Headmotiv

Seen in Norwegen

Seen und Badeseen in Norwegen

Foto: Anton (©)

Seen und Badeseen in Norwegen

Norwegen ist berühmt für seine unberührte Natur, große Fjorde und zauberhafte Seen.

Die meisten Seen sind langgestreckt und gleichen verbreiterten Flußbetten. Sie gehören zu den tiefsten Seen Skandinaviens, wobei der See Hornindalsvatnet mit 514 Metern der tiefste See Europas ist. Mjosa, der größte norwegische See, liegt etwa 50 km nördlich von Oslo und hat eine Fläche von 365 Quadratkilometern. An den größeren Seen findet man z.T. längere sandige Strände, das Wasser ist kristallklar und sauber.

Freizeit an Seen

Seen in Norwegen bieten ein breites Spektrum an Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie. Insbesondere Angler können hier tolle Angelferien erleben. Die Süßwasserseen bieten ideale Möglichkeiten zum Hechtangeln. Es gibt viele kleine versteckte Seen, wo man völlig ungestört seinen Badeurlaub verbringen kann.

Da die Seen meist von dichten Wäldern umgeben sind, lassen sich zudem auch herrlich lange Wanderungen oder Radtouren unternehmen. An vielen Stellen kann man Kanus mieten, die idyllische Ruhe und faszinierende und unberührte Landschaft vom Wasser aus erleben. Unterkünfte wie Ferienhäuser und urige Blockhütten stehen häufig unmittelbar am Wasser.

Die schönsten Seen und Badeseen

Eine Auswahl der schönsten Badeseen in Norwegen hat die Seen.de-Redaktion hier zusammengestellt.

Mjösa

Der See Mjösa ist mit einer Fläche von 365 Quadratkilometern der größte See Norwegens. Er ist ca. 117 km lang und bis zu unglaubliche 440 m tief. Seine maximale Breite ist 15 km. Hier liegt auch Helgöya, die Insel auf dem See Mjösa. Diese Insel kann man mit dem Boot besichtigen. Am Ufer des Sees befindet sich die international bekannte Stadt Lillehammer.

Zum Mjösa

Rössvatnet

Der Rössvatnet ist der zweitgrößte See Norwegens und hat eine Fläche von ca. 218 Quadratkilometern. Er liegt ungefähr zentral in Norwegen. Seine Wassermenge wird seit den 50er Jahre permanent reguliert, damit er nicht über die Ufer tritt. Die maximale Tiefe beträgt 240 m. An dem See ist das Angeln und Baden an bestimmten Stellen erlaubt.

Zum Rössvatnet

Femundsee

Der See Femund ist 60 km lang und bis zu 5 km breit; die Fläche beträgt über 200 Quadratkilometer. Er wird von vielen kleineren Flüssen stetig mit Frischwasser gespeist. Der Femundsee liegt im Süden Norwegens. Östlich des Sees befindet sich ein sehr schöner Nationalpark an der Grenze zu Schweden. Dieser lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher von nah und fern an.

Zum Femundsee

Randsfjord

Der Randsfjord ist der viertgrößte See Norwegens. Man kann in ihm baden, an manchen Stellen sogar angeln und auch Boot fahren. Verleihmöglichkeiten vor Ort sind vorhanden. Seine Fläche beträgt fast 140 Quadratkilometer und seine maximale Tiefe 120 Meter. Zwei Zuflüsse vom Norden her kommend und münden in den Randsfjord.

Zum Randsfjord

Tyrifjord

Der Tyrifjord ist nach dem Randsfjord der fünftgrößte See in Norwegen. Viele Fischarten tummeln sich in dem See. Angler können in Blockhäusern übernachten und praktisch vor Ort in vielen kleineren Seen und Flüssen angeln, natürlich nur mir vorheriger Genehmigung. Dieser See hat eine Fläche von fast 140 Quadratkilometern.

Zum Tyrifjord

Snasavatnet

Der Snavatnet bietet dem Urlauber ein unvergessliches Erlebnis, denn dieser See ist besonders schön gelegen. Er ist der sechstgrößte See Norwegens und hat eine Fläche von 120 Quadratkilometern. Dieser See ist für seine zahlreichen Angelmöglichkeiten sehr berühmt. Besonders Forellen werden hier leidenschaftlich geangelt. Der See liegt zentral in Norwegen.

Zum Snasavatnet

Tunnsjöen

Der Tunnsjöen hat eine Fläche von ca. 100 qkm und liegt zentral in Norwegen. Er ist der siebtgrößte See dort. Die Insel Gudfjellöya befindet sich inmitten des schön gelegenen Sees, in dem man auch wiederum angeln kann. Aber auch ein Badeurlaub ist möglich, allerdings eher im Sommer, denn die Seen in Norwegen sind ziemlich kalt.

Zum Tunnsjöen

Limingen

Der Limingen hat eine Fläche von ca. 93 qkm und ist somit der achtgrößte See des Landes Norwegens. Auch er liegt zentral in dem Land. Die Fischarten Saiblinge und Forelle sind die am häufigst vorkommenden dort. Der Limingen ist ein Stausee und erreicht eine maximale Wassertiefe von ca. 192 m. Die mittlere durchschnittliche Tiefe ist über 80 m.

Zum Limingen

Mösvanet

In See Mösvanet liegt in Vinje, einer norwegischen Kommune. Der See wird von besonders vielen Einheimischen und Touristen besucht, deshalb bietet der See auch besonders viele Freizeitmöglichkeiten. Er hat eine Fläche von fast 80 qkm und einen Umfang von 179 km. Der See wird seit über 100 Jahren mit einem Staudamm wasserreguliert.

Zum Mösvanet

Öyeren

Der See Öyeren ist der neuntgrößte Binnensee Norwegens gleich hinter dem See Limingen. Er befindet sich im äußersten Süden Norwegens und weist eine Fläche von ca. 84 Quadratkilometer auf. Die maximale Tiefe beträgt 71 m. Dieser See ist besonders fischreich und man darf in ihm auch angeln, sofern man einen Angelschein besitzt.

Zum Öyeren

Blasjö

Der Blasjö ist der zehntgrößte See in Norwegen und mit einem Energiepotential von ca. 7,8 TWh pro Jahr einer der größten Stauseen. Er liegt in der Kommune Bykle in Aust-Agder und den Kommunen Hjelmeland und Suldal in Rogaland - in dieser Gegend liegen einige der größten Staudämme Norwegens.

Zum Blasjö

Nisser

Der Nisser ist mit einer Länge von ca. 35 km. der größte See in der Telemark, und einer der größten Seen in Norwegen. Er liegt in den Kommunen Nissedal und Kviteseid im Telemark. Der Name des Sees bedeutet "brausender See" und leitet sich vom altnorwegischen Wort Niðsær ab.

Zum Nisser

Alle Seen in Norwegen

Hier präsentieren wir nur einen ganz kleinen Teil besonders schöner norwegischer Seen. Wer nach einem ganz bestimmten See sucht, findet diesen in unserem See-Finder. Hier gibt es außerdem eine Übersicht aller Seen in Norwegen.

Seen in Deutschland

Seen nach Bundesländern

Seen in Deutschland

Seehotels

Seehotels in Deutschland

Hotel am See

Die besten Hotels für Deinen nächsten See-Urlaub

See-Finder

Finde die schönsten Seen in Deine Nähe!

See-Finder

See-Finder

Ratgeber

Strandbad-Verzeichnis

Deutsche Strandbäder

Sommer, Sonne, Strandbad: Die besten Strandbäder an deutschen Seen

Ratgeber

Hunde am See

Hundefreundliche Seen in Deutschland

Tipps für den See-Ausflug mit Hund und hundefreundliche Seen

Ratgeber

FKK am See

Deutsche FKK-Seen und -Strände

Eine Übersicht deutscher Seen, an denen FKK erlaubt ist