Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Wissen Headmotiv

Wissen

Wissenswertes rund um das Thema See

Foto: © Tom / Dollar Photo Club

Wissen auf Seen.de

Was ist ein See?

Aalkistensee

Wann spricht man eigentlich von einem See, wann von einem Weiher, Teich oder Tümpel? Seen gehören im Gegensatz zu Bächen oder Flüssen zu den Stillgewässern. Stillgewässer sind ganz allgemein wassergefüllte Bodenvertiefungen im Festland.

Wie entsteht ein See?

See Entstehung

Seen werden bisher weder national noch international einheitlich beschrieben und klassifiziert. Mögliche Kriterien für eine Typisierung sind Entstehung, Größe und Morphometrie, Durchlichtung und Eigenfärbung.

Seenhäufigkeit und -Verteilung in Deutschland

Wissenswertes - Seenhäufigkeit und Verteilung in Deutschland

Die Frage nach der genauen Anzahl der Seen in Deutschland lässt sich nicht mit einer Zahl beantworten. Mehr als 12.200 Standgewässer sind in der Datenbank der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus für stehende Gewässer erfasst.

Die größten Seen

Biggesee

Der größte deutsche See ist der Bodensee im Dreiländereck von Deutschland, der Schweiz und Österreich. Jedoch zählt nur knapp ein Drittel seiner Fläche zu Deutschland ...

Lebensraum See

Lebensraum See

Welche Lebensräume findet man im und am See? Biologisch betrachtet, unterscheidet man zwei wichtige Zonen als Lebensraum von Tieren und Pflanzen: Die Bodenzone (Benthal) und den freien Wasserkörper (Pelagial).

Gewässergüte

Murtensee

Die Gewässergüte von Seen wird nach dem Trophiesystem eingestuft. Die Trophiestufe (trophos, griech. = die Ernährung betreffend) beschreibt den Ernährungszustand eines Sees. Sie gibt an, wie viel Pflanzenmasse produziert wird.

Badequalität

Bostalsee

Zwar erfreut sich das Baden und Schwimmen in Binnengewässern während der heißen Sommermonate größter Beliebtheit, aber sind die Seen auch sauber genug?

Sicherheitstipps

Damit ein unbeschwerter Badeausflug nicht tragisch endet, weist euch die Redaktion von Seen.de an dieser Stelle auf einige grundlegende Verhaltenstipps der Deutschen Lebens-Rettung-Gesellschaft hin.

Sonnenschutz

Strand Sonnencreme

Das Thema "Sonnenschutz" gibt Euch eine Übersicht über die Ursachen des Sonnenbrandes. welche Rolle spielt dabei der Hauttyp und was bedeutet UV-Index? Im folgenden stellen wir euch Präventions- und Hilfsmöglichkeiten, vor. Welche passiven Schutzmaßnahmen kann ich ergreifen? Die Folgen beschreiben die Auswirkungen von zuviel Sonne. Die anderen Schädigungen betrachten die Sonneneinwirkung und Ihre Folgen abseits der Haut. Viel Spaß beim nächsten Sonnen am Badesee.