Schweriner See Headmotiv

Schweriner See

Foto: mueritz (user) (CC 2.0)

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Schweriner See

19055 Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) de

Der Schweriner See befindet sich in Westmecklenburg im Landkreis Parchim. Er entstand als Gletscherzungensee in der Weichsel-Eiszeit und hat eine Fläche von rund 6200 Hektar. Mit einer Breite von 6 Kilometern und einer Länge von 24,8 Kilometern ist er der viertgrößte See Deutschlands. Seine maximale Tiefe beträgt 52 Meter. Bei der letzten Gewässergüte-Messung im Jahr 2013 durch offizielle Stellen der Europäischen Union hat der See die Note „ausgezeichnet“ erhalten.

Der in eine Jungmoränenlandschaft eingebettete See wird von mehreren kleinen Gewässern umgeben. Er ist in der Mitte durch den Paulsdamm in Innen- und Außensee gegliedert. Die Inseln Lieps, Horst und Rethberg im Außensee sowie die Schlossinsel, Kaninchenwerder und Ziegelwerder im Innensee bilden schöne Tupfer in der malerischen Seelandschaft. Die Landeshauptstadt Schwerin liegt am Westufer des Sees und verleiht dem Schweriner Innensee zugleich einen urbanen Charakter.

Der Schweriner See erhielt von der internationalen Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) die Auszeichnung als „Lebendiger See des Jahres“ 2015. Damit würdigt die Umweltorganisation sowohl die ökologische Bedeutung des Sees als auch die erfolgreiche Kombination zwischen Tourismus und Naturschutz am Schweriner See. Durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit wird der See in seinem Erholungswert erhalten, während gleichzeitig Ökosystem und Wasserqualität nachhaltig geschützt werden können.

Die Arbeit des Global Nature Fund unterstützen und jetzt spenden

(ju/sk)

Mehr Infos in unserem Factbook vom Schweriner See

Was ist ein Naturschutzgebiet?

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet genießt der Schweriner See gesonderten Schutz. Um den natürlichen Fortbestand zu gewährleisten, gelten bestimmte vorgeschriebene Verhaltensregeln. Baden ist nur eingeschränkt (an ausgeschilderten Stellen) erlaubt oder am gesamten Gewässer untersagt. Auch das Verlassen der gekennzeichneten Wege sowie das Betreten des Uferbereiches kann verboten sein. Damit eine einzigartige Landschaft mit vielfältigem Tierreich bewundert werden kann, ist es empfehlenswert sich über regional geltende Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet zu informieren.

Aktivitäten am Schweriner See

Baden
Tauchen
Tischtennis
Segeln
Personen-
schifffahrt
Strand/
Standbad
Angeln
Surfen/Kiten
Wandern/
Nordic-Walking
Fahrradweg
Reiten
Volleyball
Fußball
Klettern

Eine weitgehend naturbelassene Landschaft macht das Schweriner Seenland zum idealen Urlaubsgebiet für Angler, Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber. Aber auch Wassersportler, Kulturbegeisterte und historisch Interessierte kommen auf ihre Kosten.

Von Schwerin aus lassen sich schöne Schifffahrten zur Insel Kaninchenwerder ... weiterlesen »

Unterkünfte am Schweriner See

Am Schweriner See finden See-Fans ein vielseitiges Angebot an Unterkünften. Von gemütlichen Hotels über familienfreundliche Ferienwohnungen und Jugendherbergen bis hin zu naturbelassenen Campingplätzen - hier gibt es für jeden eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar zum Schweriner See

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Schweriner See

05.04.2015 um 12:24Lucy Marcess

Schweriner See – Lebendiger See 2015 Anlässlich des Weltwassertages am 22. März hat die internationale Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) den Schweriner See zum „Lebendigen See des Jahres 2015“ ernannt. Die Wahl des viertgrößten deutschen... weiterlesen » Sees erfolgte im Rahmen des im Jahr 2009 gegründeten „Netzwerks Lebendige Seen Deutschland“ zum fünften Mal in Abstimmung mit den Netzwerkmitgliedern und erfolgt wegen der beispielgebenden Zusammenarbeit für Naturschutz und naturverträglichen Tourismus.

05.06.2014 um 19:17Gunnar Schlutt

Der Schweriner See ist von sehr viel Natur umgeben. Dadurch, dass er an das Bundeswasserstraßennetz angeschlossen ist und mit vielen anderen Seen um Schwerin verbunden ist, eignet er sich ideal für den Wassersport. Infos... weiterlesen » zu den Schweriner Seen findet Ihr auch auf meiner Homepage http://seeurlaub-mv.de

17.02.2013 um 22:03Pierre Dollase

Schöne Seite, nur liegt der Schweriner See direkt an Schwerin, wie kann man nur Raben- Steinfeld schreiben. Schwerin beheimatet 7 Seen und ist einer der ältesten Städte Norddeutschlands. Und das der Bodensee der größte... weiterlesen » See Deutschlands ist kann ja auch nicht stehen gelassen werden, teilt er sich nicht seine Fläche mit anderen Ländern. Dann wäre es wohl die Müritz. Mit freundlichem Gruß Pierre Dollase

Seen in der Umgebung