Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Rummelsburger See Headmotiv

Rummelsburger See

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Rummelsburger See haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Rummelsburger See

12435 Berlin (Berlin) de

Der Rummelsburger See (auch Rummelsburger Bucht genannt) ist eine Spreebucht in Berlin mit den angrenzenden Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und Lichtenberg. Der Rummelsburger See mit einer Länge von 1,6 km gehört als Wasserstraßenklasse IV zur Bundeswasserstraße Spree-Oder-Wasserstraße, für die das Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin zuständig ist. Sowohl nördlich als auch südlich des Rummelsburger Sees wurden nach der Wende auf Industriebrachen neue Wohnviertel ("Wasserstadt") errichtet. Die umfassenden Kontaminationen des Sees wurden Ende der 1990er Jahre teils beseitigt, seitdem wird das Gewässer mittels einer am Seegrund verlegten Pipeline "beatmet". Die angelegten Röhrichtbestände haben zu einer Revitalisierung von Fauna und Flora beigetragen. 2007 begannen unmittelbar nördlich der Bucht die Bauarbeiten zum Ausbau des S-Bahnhofes Ostkreuz. An der südlichen Verbindung der Bucht mit der Spree bei km 23,97, zwischen Stralau und Rummelsburg, befinden sich zwei kleine Inseln, der Kratzbruch und die Liebesinsel. Beide stehen unter Naturschutz. Der Rummelsburger See wird besonders an den Wochenenden von vielen Berlinern als Naherholungsgebiet genutzt. Am Rummelsburger See wurden Szenen des 1973 uraufgeführten Films Die Legende von Paul und Paula gedreht. Zur Erinnerung an den Film wurde ein Abschnitt des Uferwegs 1998 offiziell als Paul-und-Paula-Ufer benannt.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Rummelsburger See

Was ist ein Naturschutzgebiet?

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet genießt der Rummelsburger See gesonderten Schutz. Um den natürlichen Fortbestand zu gewährleisten, gelten bestimmte vorgeschriebene Verhaltensregeln. Baden ist nur eingeschränkt (an ausgeschilderten Stellen) erlaubt oder am gesamten Gewässer untersagt. Auch das Verlassen der gekennzeichneten Wege sowie das Betreten des Uferbereiches kann verboten sein. Damit eine einzigartige Landschaft mit vielfältigem Tierreich bewundert werden kann, ist es empfehlenswert sich über regional geltende Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet zu informieren.

Aktivitäten am Rummelsburger See

Personen-
schifffahrt

Schreibe einen Kommentar zum Rummelsburger See

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Rummelsburger See

06.07.2008 um 10:37Spreenixe

Der See ist zum Baden nicht geeignet.

Seen in der Umgebung

Name des SeeskmPLZOrt
Biesdorfer Baggersee4,710315 Berlin
Orankesee6,113053 Berlin
Weißensee6,413088 Berlin
Fauler See6,413053 Berlin
Obersee6,413053 Berlin
Fauler See6,813051 Berlin
Weißer See6,913088 Berlin
Butzer See7,510315 Berlin
Habermannsee7,810315 Berlin
Malchower See8,213051 Berlin