„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Radtouren am See: Die wichtigsten Tipps Headmotiv

Tipps für die Radtour am See

Gut vorbereitet auf die nächste Radtour

Foto: Tegernseer Tal Tourismus GmbH (©)

Radtouren am See: Die wichtigsten Tipps

Gut vorbereitet, passend gekleidet und mit einer leckeren Mahlzeit im Rucksack unterwegs: Mit diesen Tipps kann bei Deiner nächsten Radtour am See nichts schief gehen. Von der Auswahl des richtigen Fahrrads bis zu einer Auswahl sicherer Helme haben wir die wichtigsten Tipps für Radfahrer recherchiert.

Und wenn du bei der Tourenplanung Unterstützung brauchst: Hier erklären wir, wie man mit GPS eine Radtour plant. Gute Fahrt!

Wie bereite ich mich auf die Radtour vor?

Radtour Berge

Von der richtigen Ernährung bis zum Flickzeug im Rucksack: Wer sich ein bisschen Zeit nimmt für die Vorbereitung seiner Radtour steht nicht so schnell im Regen (oder zumindest nicht ohne Regencape, das gehört nämlich auch in den Rucksack!). Hier die wichtigsten Tipps.

Was ziehe ich für die Radtour an?

Rennrad Beine

Du planst eine längere Radtour über mehrere Tage, zum Beispiel an der Mecklenburgischen Seenplatte? Dann lohnt es sich, ein paar Tipps bei der Auswahl Deiner Kleidung zu beachten. Hier findest Du die wichtigsten Tipps von Schuh bis Helm.

Welches Fahrrad passt zu mir?

Rennrad

Ob für ein Leihrad oder als Entscheidungshilfe beim Rad-Kauf: Wie und wo Du Fahrrad fährst ist wichtig für die Entscheidung, welches Rad zu Dir passt! Du würdest schließlich auch nicht mit einem Hollandrad die Alpen überqueren, oder? Und mit einem Mountainbike durch die Großstadt heizen sieht zwar schneidig aus, bringt aber nichts (und im schlimmsten Fall wird das teure Rad auch noch geklaut). Also: Welches Fahrrad passt zu Dir?