„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Krakower See Headmotiv

Krakower See

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Krakower See haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Krakower See

18292 Krakow am See (Mecklenburg-Vorpommern) de

Der Krakower See in Mecklenburg-Vorpommern befindet sich im Landkreis Güstrow in Mecklenburg. Etwas nördlich der großen mecklenburgischen Seen gelegen hat er eine Nord-Süd-Ausdehnung von rund 9 Kilometern und eine durchschnittliche Tiefe von 7,4 Metern. Die größte Ost-West-Ausdehnung ist 3km. Der Krakower See besteht aus dem Unter- und dem Obersee. Die Landschaft um den stark gegliederten Untersee ist eher flach. Der Untersee ist Bestandteil des Landschaftschutzgebietes Krakower Seenlandschaft. Am Westufer des Untersees liegt die namensgebende Ortschaft Krakow am See. Der inselreiche südliche Obersee ist Teil des Naturparkes Nossentiner-Schwinzer Heide und seit 1939 Naturschutzgebiet. Er liegt in einer sehr hügeligen Umgebung.

Am Nordende des Krakower Sees bei Serrahn beginnt das landschaftlich schöne Durchbruchstal der Nebel mit ausgedehnten Wanderwegen und der Wassermühle von Kuchelmiß.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Allersee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Natürlich kann man am Krakower See auch sehr gut angeln. Ansprechpartner ist der Anglerverein Krakow am See/Mecklenburg e.V. unter www.av-krakow.de.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Krakower See

Aktivitäten am Krakower See

Baden
Surfen/Kiten
Segeln
Tauchen
Angeln
FKK
Tischtennis

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar zum Krakower See

Kommentar wird gesendet...