Lust auf Urlaub am See?

Ein See-Urlaub ist das Highlight für den Sommer. Seit kurzem kannst Du gleich über Seen.de
Unterkünfte ganz in Seenähe buchen. Wir zeigen Dir die schönsten Hotels, die besten
Ferienwohnungen und jede Menge private Unterkünfte. Viel Spaß im Urlaub!

schließen
Baggersee Niederschopfheim Headmotiv

Baggersee Niederschopfheim

Foto: © ALCE / Dollar Photo Club
Für der Baggersee Niederschopfheim haben wir noch kein Original-Foto.
Hilf uns und sende Dein Foto an redaktion@seen.de

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Der Baggersee Niederschopfheim

77749 Hohberg (Baden-Württemberg) de

Der Baggersee Niederschopfheim liegt in der Nähe von Hohberg in Baden-Württemberg. See-Freunde aus den umliegenden Orten Schutterwald (etwa 4,6 km vom See entfernt), Neuried (4,7 km bis zum Ufer) und Friesenheim (etwa 5,6 km weit weg) finden im Baggersee Niederschopfheim an heißen Tagen Abkühlung oder die Möglichkeit in der Sonne zu entspannen. Die nächste größere Stadt, von der aus man den See besuchen kann, ist Offenburg. Ganz in der Nähe liegen darüber hinaus noch die Seen Baggersee Schuttern (ca. 1,5 km), Stockfeldsee (ca. 3,3 km) und Matschelsee (ca. 3,5 km).

Der See liegt im Landkreis Ortenaukreis. Bei der letzten Messung im Jahr 2014 durch offizielle Stellen der Europäischen Union hat der See die Note „ausgezeichnet“ erhalten.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Baggersee Niederschopfheim

Aktivitäten am Baggersee Niederschopfheim

Baden

Schreibe einen Kommentar zum Baggersee Niederschopfheim

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Baggersee Niederschopfheim

03.08.2017 um 10:03Fam. Azone

Unser absoluter Lieblingssee! Danke an alle Mitarbeiter welchen den See mit der Grünanlage so hervorragend pflegen. Leider hatte wir auch ein unschönes Erlebnis! Die vielne Enten machen uns viel Freude, ein friedliches Miteinander ist ohne... weiterlesen » weiteres möglich. Wenn aber ein Elternpaar mit größerem Kind nichts kapiert, und der Junge sofort mit dem Verjagen der Enten an den See kommt, finden wir das nicht in Ordnung. So haben wir darauf hingewiessen, dass so was nicht nötig ist. Promt kam eine Schimpftirade mit Beleidigungen und der Bemerkung: wir hätten keinen"Humor"! was ist daran lustig, fragen wir uns, wenn die friedlich ruhenden Enten (etwa 20-30) am Ufer ihr gewohntes Terrain mit uns teilen? man sollte sie also auch akzeptieren und Eltern darauf einwirken, dass die Jugend sich entsprechend verhält. Gruß Fam. Azone/Rammersweier