„Dein Lieblingssee“ - Jetzt abstimmen! schließen
Tenderingssee Headmotiv

Tenderingssee

Foto: Peter Schindler
Lieblingssee Nordrhein-Westfalen 2016

Seen.de-Newsletter

Spannende Infos rund um die Welt des Wassers.

Jetzt anmelden!

Mach mit!

Wir haben Seen.de komplett neu gestaltet - hilf' uns, es noch schöner und besser zu machen!


Lieblingssee Nordrhein-Westfalen 2016

Lieblingssee Nordrhein-Westfalen 2016

Der Tenderingssee

46537 Dinslaken (Nordrhein-Westfalen) de

Der Tenderingssee liegt in der Nähe von Dinslaken in Nordrhein-Westfalen. See-Freunde aus den umliegenden Orten Dinslaken (etwa 4,3 km vom See entfernt), Dinslaken (4,3 km bis zum Ufer) und Voerde (etwa 5,8 km weit weg) finden im Tenderingssee eine vielfältige Flora und Fauna. Die nächste größere Stadt, von der aus man den See besuchen kann, ist Oberhausen. Ganz in der Nähe liegen darüber hinaus noch die Seen Jenneckes Gatt (ca. 9,7 km), Naturfreibad Budberg (ca. 10,2 km) und Heidesee (ca. 10,7 km).

Der See liegt im Landkreis Wesel und hat eine Fläche von rund 45 Hektar. An seiner tiefsten Stelle geht es im See 15 Meter hinab. Bei der letzten Messung im Jahr 2014 durch offizielle Stellen der Europäischen Union hat der See die Note „ausgezeichnet“ erhalten.

Der See befindet sich in einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet.

Mehr Infos in unserem Factbook vom Tenderingssee

Was ist ein Naturschutzgebiet?

Durch seine Lage in einem Naturschutzgebiet genießt der Tenderingssee gesonderten Schutz. Um den natürlichen Fortbestand zu gewährleisten, gelten bestimmte vorgeschriebene Verhaltensregeln. Baden ist nur eingeschränkt (an ausgeschilderten Stellen) erlaubt oder am gesamten Gewässer untersagt. Auch das Verlassen der gekennzeichneten Wege sowie das Betreten des Uferbereiches kann verboten sein. Damit eine einzigartige Landschaft mit vielfältigem Tierreich bewundert werden kann, ist es empfehlenswert sich über regional geltende Verhaltensregeln im Naturschutzgebiet zu informieren.

Aktivitäten am Tenderingssee

Tauchen
Baden
Surfen/Kiten
Strand/
Standbad
Volleyball
Fußball

Der Tenderingssee bietet sich durch seine Vielseitigkeit für einen Ausflug an! Raum für Erholung im westlichen Ruhrgebiet. In schöner Lage zwischen Hünxe, Dinslaken und Voerde, von Wald umgeben, wird hier auch heute noch gebaggert und ausgekiest, doch das stört bei der Erholung in keiner Weise. Die beiden südlichen Seen stehen unter ... weiterlesen »

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar zum Tenderingssee

Kommentar wird gesendet...

Kommentare zum Tenderingssee

05.06.2017 um 12:55Lea

Hallo, ich habe eine Frage, nähmlich geht es darum, dass ich mit meinem Pony gerne mal schwimmen gehen würde. Ich habe schon viele gesehen und mir wurde auch schon mal erzählt, dass man am... weiterlesen » Tenderingssee reiten darf bzw. Man mit Pferden hin kann. Deshalb wollte ich jetzt mal fragen ob das stimmt und man wirklich dort hinkann mit Pferden. LG

12.06.2015 um 11:40W.R.

Hallo kann mir jemand beantworten ob dort Hunde erlaubt sind? L.G.

21.08.2007 um 11:29Torsten Rühl

Ein Gewässersystem mit 3 Seen davon 2 Beangelbahren Gewässern: Der Südsee und der Karauschensee. Die Seen liegen an der B8 zwischen Dinslaken und Voerde. Auch schnell zu erreichen über die A3 Abfahrt Hünxe oder Dinslaken... weiterlesen » –Nord. Die Seen werden vom ASV Hünxe bewirtschaftet. Er gibt Angelschein aus und auch das An Angelfachgeschäft Hüttermann in Dinslaken. Der sehr gute Weißfischbestand zeigt auf, dass der Verein seine Gewässer pflegt. Die Räuber wie Barsch Zander Hecht und Wels danken es auch und so kann man die gezahnten immer wieder an den Haken bekommen. Die Welse sind seit längerer Zeit besetzt und kommen sehr zahlreich vor. Man kann immer mit einem der urigen Bartträger rechen. Dementsprechend sollte man sich beim Aalangeln drauf einstellen mit seinen Montagen bzw. Schnurwahl. Karpfenangler sind dort auch am richtigen Platz. Großkarpfen werden regelmäßig gefangen. Aber auch Schleien, Brassen und Rotaugen werden sehr stattlich. Erfolgreiche Montagen sind auf jeden Fall Grundmontagen mit leichten Futterkörben. Wer diese Gewässer befischen will tritt am besten in den ASV Hünxe ein oder kann sich einen Tageschein für 10,- Euro kaufen bzw. 40,- Euro für einen Wochenschein.

07.08.2007 um 09:23Jörg

Die Preise für das Strandbad sind nicht ganz aktuell. Im Jahr 2007 zahlen Kinder 1,50 €, Erwachsene 2,50, Parken bleibt bei 1,- €. Für Familien mit 2 Erwachsenen und bis zu 6 Kindern gibt... weiterlesen » es eine Familienkarte für 10,- € (bitte gesondert nachfragen, weil diese Familienkarte nicht angepriesen wird.) Kinder bis 6 Jahre sind weiterhin frei.

Seen in der Umgebung